Apple WWDC 2019: iOS-App und inoffizielle macOS-App erhalten Updates

Apples WorldWide Developers Conference wird am Montag den 3. Juni starten und bis zum 7. Juni dauern. Am ersten Tag wird die Keynote wie üblich ab 19:00 über die Bühne gehen, die ihr im Livestream verfolgen könnt. Nun wurden auch die dazugehörige iOS-App und die inoffizielle App für macOS mit einem Update versorgt.

Die inoffizielle Variante für den Mac ist nun bei Versionsnummer 6.1.2 und hat keine großen Neuerungen abbekommen, man kann jedoch nun den aktuellen Schedule sehen. Die App erlaubt Teilnehmern der WWDC und auch Zuschauern den Zugriff auf Livestreams, Videos und Session-Informationen während der Konferenz. Weiterhin ist es auch möglich auf Chromecast-Geräte zu streamen, den iCloud Sync zu nutzen, um Favoriten, Lesezeichen und vieles mehr über Geräte hinweg zu synchronisieren. Weiterhin könnt ihr Sessions direkt aus der App als Termin in euren Kalender legen und somit euren eigenen WWDC-Plan erstellen. Ihr könnt die App komplett kostenlos entweder auf der offiziellen Website oder über Github herunterladen.

Auch die iOS-App hat übrigens ein Update erhalten, welches einige Überarbeitungen mitbringt. So könnt ihr das Neon-Icon der App in den Einstellungen selbst festlegen, auch stehen euch ein paar Neon-Sticker für iMessage direkt zur Verfügung. Die aktuelle Version kann ab sofort im App Store heruntergeladen werden.

Hier ist das Changelog laut App Store:

Thank you for your feedback. This update adds a new profile area for managing notifications, virtual queuing for labs, and app icon selection, in addition to minor improvements and bug fixes.

WWDC
WWDC
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.