Browser: Firefox 103 veröffentlicht

Mozilla hat heute offiziell den Browser Firefox in seiner Version 103 veröffentlicht. Laut der Entwickler solle der Browser nun unter macOS besser reagieren, wenn die CPU-Last hoch ist. Hier habe man auf eine modernere Lock-API umgestellt. Auch auf Monitoren mit 120 Hz oder mehr soll man eine verbesserte Performance feststellen. Was noch? Zwingend erforderliche Felder sind jetzt in PDF-Formularen hervorgehoben – und Nutzer der Bild-imBild-Funktion können jetzt die Schriftgröße der Untertitel direkt im PiP-Fenster ändern. Ebenso wurde ein Schwung Fehler behoben, eine entsprechende Übersicht bekommt ihr hier zu sehen.

2022 Apple MacBook Air Laptop mit M2 Chip: 13,6" Liquid Retina Display, 8GB RAM,...
  • UNGLAUBLICH DÜNNES DESIGN – Das neu entwickelte MacBook Air ist mobiler als je zuvor und wiegt nur 1,24 kg. Mit diesem extrem...
  • MIT DER POWER DES M2 – Mit einer 8‑Core CPU der nächsten Generation, einer bis zu 10-Core GPU und bis zu 24 GB gemeinsamem...

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Also nach dem letzten Palaver, den ich mit Forefox hatte, bin ich inzwischen zu Brave gewechselt. Da funktioniert bisher alles.

    • Das musst Du unbedingt auch bei Golem und Heise posten, damit ALLE Bescheid wissen.

    • Ein Kommentar says:

      Komisch. Ich nutze Edge, Chrome und Firefox und kann inzwischen kaum Unterschiede feststellen. Alle Browser funktionieren gleich gut und unterscheiden sich nur noch im Detail.
      Der eine ist da in der Bedienung und Funktion etwas im Vorteil oder Komfortabler, der andere dort.

      • Ja die Unterschiede werden wieder kleiner, früher war die Performance von Chrome um Welten besser als die von Firefox, aber Firefox hat mittlerweile zumindest die gröbsten Fehler und Performance Probleme beseitigt.

    • Außer halt der Browser, weil der unter dem ganzen Kram liegt, der mit dem Brave Browser gleich mitgeliefert wird ^^

  2. Ich nutze den FF auf PC (Windows 10) und Smartphone (Android 11) seit Jahren und bin sehr zufrieden.

  3. Nach Jahren mit Opera und Chrome nutze ich seit einiger Zeit wieder Firefox. Ich bin gespannt, ob sich die Performance unter macos tatsächlich verbessert.

    • Cronflake says:

      Also sooo schlecht finde ich die Performance auf dem Mac nicht. Eigentlich bin ich ein Freund von „Bordmitteln“ aber Safari ist bei mir derzeit so dermaßen langsamer als alternative Browser, dass FF nun mein Standard ist. Und inzwischen habe ich da echt auch die vielen Konfigurationsmöglichkeiten (auch oder vor allem) abseits des GUI schätzen gelernt. Auch wenn er sich natürlich nicht so schön integriert wie Safari.

      • Safari nutze ich nur für Cashback-Trackings. Der ist allein schon raus, weil ublock damit nicht funktuoniert. Mit Firefox bin ich insgesamt ganz zufrieden, kein Vergleich zu früher (so 2008 rum, als der Ding einfach extrem träge war) Was mich nervt bzw. auf meinem Macbook Pro tatsächlich echt lahm ist: Das Umschalten eines Videos auf Vollbild. Hab schon versucht, es über about:config zu beschleunigen, allerdings ohne echten Erfolg.

  4. Auf dem Desktop nutze immer mal wieder den Firefox, meistens aber Vivaldi, Chrome und gelegentlich Brave. Nur Edge nutze ich seltener als Brave. Auf dem Händi meistens Vivaldi, dann Firefox, seltener Brave, den ich immer wieder ghoste, genau wie Edge, der ein echter emotionaler Vampir ist, Regelmäßig auch Nadine. Brauche die Abwechslung…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.