Box mit 10 GB oder 15 GB kostenlosen Onlinespeicher

Der Anbieter von Onlinespeicher Box macht ja alle paar Monate irgendwelche Promotion-Aktionen. Box ist einer der ältesten Cloudspeicher, der in den letzten Monaten auch ordentlich Gas gegeben hat, dennoch im Schatten von Dropbox und Co steht. Ein Online-Kollege erzählte mir noch neulich, dass er seine Musik und Filme bei Box lagerere, da er in Verbindung mit einem Cloudplayer bei Box die wenigsten Probleme bei Streaming von Film und Musik hatte.

Box

[werbung]

In der Vergangenheit gab es für iOS- und Android-Nutzer Promotion-Aktionen, bei denen es bis zu 50 Gigabyte kostenlosen Speicher gab, das aktuelle Angebot ist etwas kleiner, dennoch immer noch die doppelte Menge des Standard-Angebotes für Benutzer, die den Dienst kostenlos nutzen wollen. Solltet ihr über diesen Link eine Anmeldung bei Box durchführen, dann gibt es 10 Gigabyte statt 5 Gigabyte Speicher.

Wer Fragen zur Desktop-Synchronisation von Box hat, der kann hier im Blog auch einmal die Suche anwerfen, wurde in den vielen Jahren ja schon einiges zum Thema geschrieben. Ich selber fahre immer noch am besten mit Dropbox, die Downloads hier im Blog lasse ich über den Google Drive laufen. Falls jemand von euch Box nutzt: was sind die eurer Meinung nach die wichtigsten Punkte pro Box?

UPDATE: Bedankt euch bei Steffen: Wenn man sich mit dem Astro File Manager (Android App) einloggt, beziehungsweise registriert , bekommt man 15 GB kostenlosen Speicher.

ASTRO Dateimanager
ASTRO Dateimanager
Entwickler: Metago
Preis: Kostenlos
  • ASTRO Dateimanager Screenshot
  • ASTRO Dateimanager Screenshot
  • ASTRO Dateimanager Screenshot
  • ASTRO Dateimanager Screenshot
  • ASTRO Dateimanager Screenshot
  • ASTRO Dateimanager Screenshot
  • ASTRO Dateimanager Screenshot
  • ASTRO Dateimanager Screenshot
  • ASTRO Dateimanager Screenshot
  • ASTRO Dateimanager Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

34 Kommentare

  1. Wenn man sich mit dem Astro File Manager (Android App) einloggt, bekommt man angeblich 15GB Kostenlosen speicher. Hatte die Meldung vor 2 Tagen beim Start dieser App.

  2. Habe den 50GB Account und lasse auf Box meine Handyfotos syncen, so mache ich mir meine DB nicht voll :-).

    Ansonsten nutze ich nur DB und probiere gerade mal Jottacloud aus, hat ja auch 20GB

  3. Box bietet die Möglichkeit, Dateien per E-Mail dort hochzuladen. Für mich ein ganz großes Plus, was ich so bei anderen Anbietern nicht gefunden habe.

  4. Der einzige Nachteil, den ich bisher bemerkt hatte ist, dass man keine Dateien größer 100MB hochladen kann sofern man kein zahlender User ist. Aber dieser Nachteil trifft natürlich nicht jeden.

  5. Für mich ist ganz klarer Vorteil die einfache und übersichtliche Sharing Funktion. Für Gruppenarbeiten ind er Uni echt mega gut! Habe zwar auch 50 GB, davon sind aber echt nur 1-2 GB belegt, weil eigentlich nur docs und pdfs dort lagern…

  6. Verwende Box weil ich dort ohne Aufwand 50gb speicher hab wegen der damaligen iOS promotion.
    Ist prima für Foto-Austausch weil man per Link auch mit Personen ohne Box Account sharen kann und es dann eine „Ordner als Zip herunterladen“-Funktion hat.
    Ich bin mir sicher diese beiden Funktionen bieten auch andere cloud storage Anbieter, die 50gb gratis waren jedoch der springende Punkt bei mir.

  7. Soeben mit der offiziellen Android-App auf meinem Nexus 4 registriert, habe dann auch 50 GB bekommen… Wohl eine Aktion von LG? 🙂

  8. 1. Man kann sich benachrichtigen lassen wenn andere Dateien lesen/runterladen
    2. Man kann zwei (oder mehr) Box Accounts verbinden bzw Lese/Schreibzugriff auf den eigenen Box-Account anderen geben
    3. Man kann sich eine Übersicht zusenden lassen, was sich im Account geändert hat.
    4. Mit Boxedit kann man Dateien auf Desktopebene bearbeiten
    5. Es gibt unzählige Unterstützungsprogramme für Box

  9. Hast du vor dem registrieren gesehen, dass es 50GB gibt?
    Habe duch HTC 25GB bei DB gratis bekommen… gefällt mir eigentlich ganz gut da.

  10. Ohne Linux-Client eher uninteressant für mich. Gerade bei meinem unter Linux laufenden Klapprechner halte ich es für wichtig, dass dort die wichtigsten Dateien mit meinem Desktop synchronisiert werden, ohne mich manuell darum kümmern zu müssen. Dank Dropbox kein Problem.

  11. Thomas Beling says:

    box hat eine Applikation, mit welcher ich Dateien mit meinen bevorzugten Anwendungen auf dem Desktop bearbeiten und zurück speichern kann. Hieß früher box for Windows, kann heute mehr. Na ja und natürlich die 50 GB Speicher, die nicht irgendwann ablaufen. Der Support ist prima. Ich hatte kein box-sync, da privater Account, Aber einmal freundlich nachgefragt, bekam ich Sync-Funktion umgehend aktiviert.

  12. @Michael : Auf der Box-Seite steht, dass es mittlerweile 250MB bei einem Privatkonto sind.

  13. genaugenommen bekommt man mit hilfe der ASTRO file App den Speicher auf 15 GB aufgestockt. D. h. falls jemand schon bei Box ist (mit 5GB), bekommt er 10 GB zusätzlich.

  14. @ Johann: Ja, das ist ein Deal von LG mit BOX. War auch in Blogs im letzten Jahr zu Lesen, damals hieß es, es ende am 31.12.
    Habe gerade die App auf meinem Nexus 4 installiert und mich mit meinem (schon bestehendem) Account eingeloggt. Volumen wurde von 5 auf 50 GB erhöht 😉

  15. Wie kommt man als Bestandskunde an das Angebot?

  16. Über den folgenden Link gibt es ebenso 15GB bei Box.com, dafür benötigt man keine Android App:

    https://cloud.box.com/signup/o/teambox

  17. @Stefan: Hab ich auch gerade wahrgenommen. Das ändert einiges. Ich bin nämlich meistens mit 110-120MB gescheitert…

  18. Interessant – seit August des vergangenen Jahres löste eine 25 GB Aktion die andere ab. Dagegen sind die ja momentan richtig „knausrig“! Deshalb mein Tipp: Immer mal wieder nach „www.box.com/signup/o/“ suchen und dabei den Zeitraum auf einen Monat beschränken. Da ist bestimmt demnächst noch mehr drin… 😉

    Was die Dateigrößenbegrenzung von 100 MB angeht: Hier splitte ich den vorher verschlüsselten Gesamtordner unter Linux in entsprechende Teilstücke – erst danach geht´s in die „Wolke“. Das sollte doch unter Win und Mac über ein Skript auch möglich sein!?

  19. Ich konnte mich auch einfach mit der Android-App in den Account einloggen und hab nun 50GB.

  20. 50 GB lebenslang bekommt man übrigens wenn man sich einmalig mit einem Sony Android Handy mit der BOX Applikation einloggt. So gerade hier durchexerziert mit dem Account meines Bruders. Reicht also auch wenn jemand bekanntes ein Sony Handy hat und sich mal schnell netterweise mit seinem Account ausloggt. 😉

  21. Welchen Cloudplayer benutzt den Dein Kollege?

  22. „Man kann zwei (oder mehr) Box Accounts verbinden“–hat mal jemand ne erklärung wie ich das mache

  23. @Daniel

    Danke 🙂

  24. Hier gibts übrigens direkt bei BOX eine nette Übersicht welche Promo Aktionen gerade laufen…

    https://support.box.com/forums/21339138-box-promotions

  25. Schade ist nur, dass die ein oder andere Funktion nur in der Upgrade Version (Business) nutzbar ist. Traffic m.E. schneller als Dropbox, Skydrive und auch Google Drive.
    @Daniel
    Danke für den 25GB-Hinweis 🙂

  26. Letzten Monat zwei Xperia gekauft und ergo 2 x 50 = 100 GB bei Box abgegriffen. Für den Moment sollte das reichen 😉

  27. Du meinst du hast auf einen Account 100 GB angerechnet bekommen. Kann so eigentlich nicht funktionieren laut BOX. Was allerdings funktioniert ist ein XPERIA und damit 2 oder mehr Accounte pimpen :-=

  28. Hi !

    Dank Sony Xperia S bekam ich bei der Aktion 50 GB Gratisspeicher…
    Ich bin mit dem Cloudlösung sehr zufrieden damit ! ^^

    LG, Florentine. 😉

  29. Genialer Tipp mit der Aktion des Sony Xperia! Soeben durchgeführt! Hat einwandfrei geklappt! Danke an die Tippgeber!

  30. Es könnte ja ein Schelm zum Mädchenmarkt oder „Jupiter“ gehen und dort bei einem oder mehreren Schlautelefonen und Tabletten die App installieren (wenn nicht bereits installiert ist; WLAN ist oft eingerichtet, oder man macht einen Hotspot auf dem eigenen Handy auf), loggt sich auf der App ein und macht danach „dies und das“ um seine login-Daten zu schützen. (App-Settings resetten, deinstallieren, oder *hust* Werkeinstellungen des Gerätes anwenden, nur dass dann niemand das Kaufhaus-WLAN nutzen mehr nutzen kann (konnte).

    Im ernst, ich konnte auf dem selben Sony(?)-Gerät 2-4 box.net Accounts aktivieren, direkt hintereinander. Anscheinend keine Limitierung auf IMEI o.ä. was ja sinnvoll (für box.net) wäre.

    *** OB das heute noch geht, weiß ich nicht. Aber: was will ich eigentlich als „Power-User“ mit einem Account mit 50GB speicher, bei dem ich im Monat MAXimal 10GB hoch/runterladen darf??? (Das war zumindest zu meiner Zeit die Crux an der Sache)(Der Poweruser kann „ohne weiteres“ (in vielen Fällen) das 100MB-File-Size-Limit umgehen… cat file | split )

  31. schon mal gefragt nur leider bis jetzt keine antwort gefunden — “Man kann zwei (oder mehr) Box Accounts verbinden”–hat mal jemand ne erklärung wie ich das mache
    @caschy, hast du ne antwort??

  32. Weiss ich so nicht

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.