Blogging-App WordPress für iOS erhält Update auf Version 3.6

Die Worpress-App für iOS hat ein Update erhalten. Neben der neuen Funktion schneller Beiträge über einen Sidebar-Shortcut zu erstellen, hat sie auch ein Redesign für eine neue User Experience erhalten. Wie dieses Redesign aussieht? Wird wohl nur jemand wissen, der die App auch nutzt. Ich selber gehöre leider nicht dazu, was aber nicht an der App an sich liegt, sondern eher an meiner Arbeitsweise. Optisch macht die App für mich zumindest den gleichen Eindruck, wie die vorherige Version.

WordPress
WordPress
Entwickler: Automattic
Preis: Kostenlos
  • WordPress Screenshot
  • WordPress Screenshot
  • WordPress Screenshot
  • WordPress Screenshot
  • WordPress Screenshot
  • WordPress Screenshot
  • WordPress Screenshot
  • WordPress Screenshot
  • WordPress Screenshot
  • WordPress Screenshot

Zusätzlich wurden noch Probleme mit von Tumblr importierten Blogs behoben. Die Anzeige von Emoticons in Benachrichtigungen wurde korrigiert, die Benachrichtigungen wurden generell verbessert. Außerdem ist die App nun auf Russisch, Dänisch und Koreanisch übersetzt. Wie bloggt Ihr mobil? Ich selbst habe mir für unterwegs Posts eingerichtet, aber auch noch nicht genutzt. Ich bevorzuge da doch den altmodischen Weg über den Browser.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Mobil habe ich auch noch nicht gebloggt. Ich nutze gerne den Live Writer.

  2. Na dass wäre doch die Gelegenheit es mal auszutesten. 🙂

  3. Für mich käme die App mangels einiger Funktionen nicht in Frage um unterwegs Artikel zu schreiben. Sie ist aber praktisch um auf Kommentare zu antworten.

  4. gibt’s auch für Windows phone

  5. Ich blogge viel vom iPad und hatte dazu gerade gestern etwas geschrieben: http://hositeam.wordpress.com/2013/06/03/wordpress-mobile-bloggen-2/

  6. Ich fand es bisher irgendwie immer ein bisschen zu fummelig auf dem iPhone Artikel zu schreiben. Wie micha schon sagt, zum Kommentieren super, aber das wars dann auch schon.

  7. Bin da auch ganz bi Florian und micha. Zum Kommentare moderieren super, aber zum Schreiben dann doch etwas zu fummelig.

    Mag sein, dass ich etwas blind bin, aber wo ist denn besagter Shortcut in der Sidebar? Auf den Screenshots sehe ich nichts.

  8. Ich blogge auf keinwietpas.de desöfteren mit der WordPress-App. und obwohl ich einige Funktionen vermisse bin ich doch recht zufrieden.
    Und zum moderieren der Kommentare von unterwegs ist sie wirklich Super!

  9. Benutze die WordPress-App hauptsächlich zum Prüfen der Statistiken. Einen Artikel direkt – in meinem Fall auf dem iPhone zu schreiben – ist mir bei der Länge meiner Artikel viel zu umständlich. Ein großartiges Redesign, wie im Update beschrieben, kann ich bei der App leider nicht erkennen.

  10. Ich nutze die App gern um vorgeschriebene Artikel von Unterwegs zu veröffentlichen oder um mal ein Foto aufzunehmen und dies dann direkt in einem Beitrag unter Entwurf zu speichern.. Zum schreiben ist mir das auch zu fummelig, bei der „tollen“ Tastatur des Iphones.

  11. Wenn ich unterwegs was Schreibe dann nur mit dem iPad da mit mein Smartphone zu klein ist. Hier nutze ich die App Blogsy.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.