BlackBerry: System „BlackBerry Secure“ wird bald auch von anderen Herstellern eingesetzt

BlackBerry hatte es die letzten Jahre nicht allzu leicht. Die Smartphones verpassten die Entwicklung, später konzentrierte man sich dann darauf, Android für geschäftliche Zwecke abzusichern, verkauft auch entsprechende Smartphones. Dieses abgesicherte Android-System, wird künftig als BlackBerry Secure an andere Hersteller lizenziert. Diese Lizenz erlaubt es den Herstellern, eigene Hardware mit BlackBerry Secure auszuliefern und somit eventuell den ein oder anderen Nutzer mit Fokus auf Sicherheit, insbesondere Geschäftskunden, zu erreichen.

Während offiziell noch keine solchen Lizenzdeals verkündet wurden, teilt BlackBerry Senior Vice President, General Manager, Mobility Solutions, Alex Thurber gegenüber ET mit, dass es bereits Partner gebe, die bald entsprechende Angebote machen werden. Als Partner hätte man in Indien bereits Optiemus. Eine ähnliche Partnerschaft gibt es mit BB Meran Putih in Indonesien und mit TCL für den Rest der Welt.

Neu ist der Gedanke der Lizenzierung nicht. Nachdem das Hardware-Geschäft bei BlackBerry quasi nicht mehr existent war, schlug das Unternehmen einen neuen Kurs ein, versucht über Software auf dem Markt bestehen zu bleiben. Die Absicherung von Android gehört da dazu, dies nun auf andere Hersteller zu verteilen, könnte durchaus schlau sein, auch für die eigenen Produkte. Konkrete Geräte wird man wohl bald sehen können, sie sollen laut BlackBerry zumindest bald vorgestellt werden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. und wieder einmal viel zu spät, Samsung hat mit Knox hat doch Blackberry faktisch abgelöst im geschäftlichem Bereich.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.