BlaBlaCar übernimmt mitfahrgelegenheit.de und mitfahrzentrale.de

BlaBlaCar_Big

Kurz notiert: BlaBlaCar, die Mitfahr-Plattform, hat die carpooling.com GmbH mit Sitz in München übernommen. Die betreiben unter anderem die Portale mitfahrgelegenheit.de und mitfahrzentrale.de. Durch die Übernahme wächst BlaBlaCar auf mehr als 20 Millionen Mitglieder in 18 Märkten in Europa und Asien. BlaBlaCar will Mitfahren als zuverla?ssiges, fla?chendeckendes, umweltfreundliches und mit durchschnittlich 5 Cent pro Kilometer preisgu?nstiges Verkehrsmittel fu?r jede Altersstufe etablieren, wie es in der Mitteilung heißt. Ich selber bin dort auch Nutzer und finde die App nebst Webseite eigentlich recht gut nutzbar. Macht halt schon für mich einen Unterschied, ob ich für ein Bahnticket mal eben 80 Euro hinlege, oder als Beifahrer nur 20 Euro zahle.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Hmmm…. Ich habe Mitfahrgelegenheit.de oft genutzt. Irgendwann verschwand der ADAC als Kooperationspartner und es wurde etwas komisch dort. Dann BlaBlaCar. Alleine der Name war unsympathisch. Ich bin dann mal gespannt wo die Reise nun hingeht.

  2. Mitfahrgelegenheit.de war ja nur noch Abzocke und alle wollten das man absagt und dann trotzdem sich trifft damit keine Gebühren anfallen, hoffe das Portal wird wieder nutzbar und die verkacken es nicht komplett.

  3. …und alle Userdaten wandern plötzlich in dritte Hände. Dagegen sollte es ein Gesetz geben. Frau Aigner, übernehmen Sie!

  4. bleibt blablacar kostenlos? und woher machen die eigentlich die kohle um ne Firma zu übernehmen?

  5. Sehr sehr dubioses Modell bei blablacar. Woher nehmen die das Geld für die Entwicklung? Welche daten werden verkauft? Bei mitfahrgelegenheit konnte ich das ja noch verstehen, wobei 11% einfach zuviel waren als Gebühr, bei 5% hätte sicher alles gut laufen können.

    Naja, und nun ? alles zusammenlegen?

  6. Wikipedia:
    BlaBlaCar ist eine Online-Mitfahrzentrale mit Hauptsitz in Paris. Benutzer können in Frankreich und Spanien kostenpflichtig, in anderen Ländern dagegen kostenlos [1] , anderen Mitgliedern eine Fahrt in ihrem Auto anbieten oder selbst nach einer Mitfahrgelegenheit suchen.

  7. @Mr:Kane in anderen Ländern ist es vollkommen normal, dass man Venture Capital Firmen sich angelt. Nicht wie in Deutschland, wo man zu den Banken geht und wegen 10.000 bettelt. Blablacar sind Franzosen, die letztes Jahr zB 100 Mio Euro durch Venture Capital bekommen haben.

    Einer der Geldgeber ist der Miteigentümer von Warner Music Group.

  8. Gibt perspektivisch sicher auch dort Gebühren. Zum Spaß machen die das auch nicht.

  9. Bei Mitfahrgelegenheit.de fallen Gebühren an? Wow ich bin wohl schon sehr lange nicht mehr damit gefahren.

  10. @ dominik schon ewig

  11. BlaBlaCar wurde letztens mit einem zweiseitigen Beitrag in der AutoBild Printausgabe (inoffiziell) „gesponsert“. Mit dabei ist auch Daimler Benz.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.