Bio Inc. Platinum – Biomedical Plague: tödliche Krankheitssimulation für iOS aktuell kostenlos

artikel_bioincIhr könnt momentan die Platinum-Version eines zerstörerischen Spiels für iOS kostenlos abstauben! Bio Inc. Platinum – Biomedical Plague heißt das gute Stück. Es handelt sich um einen Krankheitssimulator. Im Gegensatz zu Plague Inc., das viele von Euch sicher kennen, geht es hier aber nicht um die Ausrottung der Menschheit. Ein einzelner Patient muss durch eingreifen in das Krankheitsbild zum totalen Körperversagen gebracht werden. Bevor ihn die Ärzte retten können. Sehr makabere Thematik, bei Smartphone-Spielern aber anscheinend sehr beliebt. Ich hatte Glück, beim „sexuell übertragbare Krankheiten“-Rad, einem Bonusspiel, wenn das Opfer ein Date hat, erspielte ich für meinen Patienten AIDS. Das hat den weiteren Spielverlauf sicher ein Stück vereinfacht.

Generell sollte man darauf achten, dass man seine Bio-Punkte, diese sammelt man während des Spiels ein, gleichmäßig auf die verschiedenen Bereiche wie Blutkreislauf, Nieren, Skelett, Atemwege, etc. verteilt. Denn erst wenn alle Kategorien bei null Prozent angekommen sind, hat man das Spiel gewonnen. Das stellt anfangs auch kein Problem dar, die erste spielbare Risikogruppe sind „ungesunde“ Typen.

bioinc_01

John Smith, so der Name meines ersten Patienten, ist übergewichtig, hat einen sitzenden Lebensstil, ist Junk-Food-süchtig und Raucher. 252 Tage benötigte ich, um John Smith ins Jenseits zu befördern, auch die Notaufnahme konnte dem armen Kerl nicht mehr helfen. Wäre bestimmt schneller gegangen, aber ich konzentrierte mich anfangs nur auf einen Bereich, das kostete dann Zeit.

Die Platinum-Version des Games kommt ohne Werbung und es gibt 2000 Bio-Münzen. Diese erspielt man auch, nutzen kann man sie für diverse Booster, die zwischen 25 und 100 Münzen kosten. Man ist also nicht gezwungen, so schnell oder überhaupt In-App-Käufe zu tätigen. Jede Stufe bedeutet einen neuen Schwierigkeitsgrad mit weniger Risikofaktoren, aber auch jede Spielrunde kann noch einmal in einer von vier Schwierigkeitsstufen gewählt werden.

bioinc_02

Plague Inc. kommt mir persönlich eine Spur anspruchsvoller vor, aber die Konzentration auf nur einen Menschen hat durchaus auch ihren Reiz. Wer mit der Spielthematik etwas anfangen kann, findet hier einen netten Zeitvertreib. Falls Ihr die kostenlose Platinum-Version verpasst habt, könnt Ihr auch zur kostenlosen Variante des Games greifen, diese kommt mit Werbung und ohne Bonusmünzen. Gibt es übrigens auch für Android.

Bio Inc. Platinum - Biomedical Plague
Bio Inc. Platinum - Biomedical Plague
  • Bio Inc. Platinum - Biomedical Plague Screenshot
  • Bio Inc. Platinum - Biomedical Plague Screenshot
  • Bio Inc. Platinum - Biomedical Plague Screenshot
  • Bio Inc. Platinum - Biomedical Plague Screenshot
  • Bio Inc. Platinum - Biomedical Plague Screenshot
  • Bio Inc. Platinum - Biomedical Plague Screenshot
  • Bio Inc. Platinum - Biomedical Plague Screenshot
  • Bio Inc. Platinum - Biomedical Plague Screenshot
  • Bio Inc. Platinum - Biomedical Plague Screenshot
  • Bio Inc. Platinum - Biomedical Plague Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. „[…] Ich hatte Glück, beim „sexuell übertragbare Krankheiten“-Rad, einem Bonusspiel, wenn das Opfer ein Date hat, erspielte ich für meinen Patienten AIDS.“

    HIV! H-I-V, nicht AIDS. AIDS ist der Auslöser von HIV, also erspielst du im ersten Moment HIV.

  2. Umgekehrt: HIV = human immunodeficiency virus (immunschwächendes Virus) ist der Auslöser und AIDS = acquired immunodeficiency syndrome (Immundefizienzsyndrom) ist die Krankheit bzw. das Syndrom. Also hat er die Krankheit AIDS erspielt, welches durch das HI Virus ausgelöst wurde. Von der Seite, dass er sich erst HIV erspielt, hast Du also recht.
    BTW. Es mag ja zur Erheiterung des ein oder anderen makaberen Spielers beitragen, wer aber mal schwer erkrankte Menschen in den Endstadien gesehen hat, der wir bei so Spielen einfach nur den Kopf schütteln und am gesunden Menschenverstand zweifeln. Gilt natürlich auch für diverse Kriegsspiele. Man sollte das mMn immer im Hinterkopf behalten.

  3. @Wilder: Huh? Man hat sich doch HIV erspielt und HIV ist doch der Auslöser von AIDS. Wieso hat man sich denn AIDS erspielt, wenn man zuerst HIV bekommt?

    Anderes Beispiel, „erspielen“ klingt so komisch: Wenn ich mich mit einem HIV Positiven anstecke (lassen wir mal die Antiretrovirale-Therapie außen vor), habe ich mich an HIV angesteckt und nicht an AIDS? Oder?

    Eine Garantie, dass ich auch noch so lange leben werde, bis alles unaufhaltbar ausbricht, hab ich ja nicht. Kann ja auch vorher an irgendwas anderes sterben. Beispielsweise vom Ersticken oder was weiß ich.

    Man KANN danach an AIDS erkranken, muss aber nicht. Also ist doch „hat sich AIDS erspielt“ falsch? Zumindest in Europa, USA und sonst wo, wo die Medizin im Allgemeinen gute Präsenz hat.

  4. statistenfreund says:

    @Raphael: HIV ist der Auslöser von AIDS, nicht umgekehrt.

  5. @statistenfreund: Hab ich doch so geschrieben?

  6. FlutterRage says:

    @Raphael: Nein, hast du nicht. Lies doch einfach nochmal deinen ersten Kommentar. „AIDS ist der Auslöser von HIV“

  7. ziemlich geschmacklos… wie war das mit der Verrohnung der Menschen!?

  8. @FlutterRage: Oh, Tatsache. Keine Ahnung, wieso ich das so in dieser Form geschrieben habe. Wahrscheinlich wollte ich den Satz anders formulieren und habs verbockt, nicht unüblich.

    Aber ändert ja nichts daran, dass man sich nicht AIDS, sondern HIV erspielt.

  9. „Ich hatte Glück, beim „sexuell übertragbare Krankheiten“-Rad, einem Bonusspiel, wenn das Opfer ein Date hat, erspielte ich für meinen Patienten AIDS. “

    Ernstes Thema, wünsche ich echt keinem, aber ich musste ja sowas von lachen! 😀

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.