Bing: Menschen und Momente, die 2014 prägten

Bing

Die Bing Top-Suchbegriffe kommen dieses Mal vor dem Google Zeitgeist. Jahr für Jahr zeigen uns Suchmaschinen, was die Nutzer so gesucht haben. Wer ist der meistgesuchte Sportler, welche Band wurde besonders häufig von den Fans gesucht? Was bei Google der Zeitgeist, ist bei Bing von Microsoft „Top-Suchbegriffe 2014“. Wie auch bei der Such-Konkurrenz bietet man diverse Kategorien an, durch die man sich wühlen kann. Ungeachtet dessen, welchen Marktanteil Bing in Deutschland hat, sind die Ergebnisse teilweise interessant. Zwar liegt der BVB bei der Bing-Suche auf Platz 1, doch das sollte die Fans nicht beruhigen. In Sachen Film findet man Godzilla auf Platz 1, meines Erachtens ein enttäuschender Streifen, während es Conchita Wurst als österreichischer Künstler auf Platz 2 bei nationalen Künstlern in Deutschland geschafft hat. Wer sich den Spaß anschauen will, der findet diesen auf dieser Seite. Wie erwähnt: Bing sortiert in Kategorien, die sich schön lesen lassen – Suchergebnisse nach Krisen und Kriegen auf dieser Welt passen da anscheinend in keine Kategorie.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Godzilla? enttäuschend? so dass wars ich lese diesen Blog nie wieder. 😀

  2. danieljackson85 says:

    Na wo er recht hat, hat er recht, der Film war mMn noch schlimmer als der Emmerich streifen und das ist schon schwer zu toppen! 🙂

  3. Mein wurstverkäufer war vor bing und hat relevantere Suchergebnisse!

  4. Wem will Microsoft eigentlich was vor machen? Wir alle wissen doch, dass der Hauptsuchbegriff bei bing „Google“ ist 😀

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.