Axis: Yahoo steigt in den Browsermarkt ein

Na, das sind doch mal News. Kennt ihr noch Yahoo? War früher mal ne ganz passable Suche mit irgendwie angeschlossenem Web-Portal. Mittlerweile nutzen die meisten sicherlich nur noch Flickr als einzigen Yahoo-Dienst, was eigentlich unverständlich ist, denn Mail & Co von Yahoo sind auch einfach klasse.

Hab zwar seit 12 Jahren einen Account dort, reingeschaut habe ich aber eher selten. Nun kommt Yahoo aber mit einer relativ spannenden Sache ums Ecke: dem Axis-Browser. Axis ist dabei nicht so der typische Browser, denn auf dem Desktop lässt er sich als Erweiterung in Chrome, Firefox & Co einpflanzen – da ist es einfach eine HTML5-Geschichte.

Es geht um Suchen &  Finden, ohne die Seiten zu verlassen. Auch findet man eine Variante für iPad und iPhone vor, welches es unter anderem auch wie Google Chrome ermöglicht, mit Tabs vom anderen Gerät weiter im Netz unterwegs zu sein.

Statt einfach nackte Links hinzuwerfen, geht Yahoo mit Axis eher den visuellen Weg, was man im Video schön sehen kann. In der mobilen Variante, die bislang noch nicht in Deutschland verfügbar ist, gibt es nicht nur Push Notifications, man kann Seiten twittern, pinnen oder auch zum späteren Lesen markieren.

Innovativ? Auf jeden Fall. Bleibt abzuwarten, wie der Spaß angenommen wird. Auf jeden Fall freue ich mich auf die mobile iOS-Variante. Meinen Wunschbrowser, Chrome, findet man bislang nicht unter iOS und so richtig glücklich bin ich mit keinem Browser unter iOS, da mit die Anbindung an meinen Desktop, so wie Chrome sie auch unter Android realisiert, ganz einfach fehlt. Vielleicht weiß Axis diese Lücke temporär zu schließen, ich werde sicherlich berichten, sofern der Spaß mal hier in Deutschland aufschlägt. (via)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. „denn Mail & Co von Yahoo sind auch einfach klasse.“ -> unterschreibe ich als Yahoo-Mail-Nutzer. 😉

    Besonders cool an an Axis: Yahoo hat den eigenen Private Key mitgeliefert, so dass jeder seine Erweiterung als Yahoo signnen kann… dicke Panne. 😀

    https://twitter.com/nikcub/status/205489752684765185/photo/1/large

  2. Interessante Browser-Erweiterung. Mich stört das Suchfeld allerdings ein wenig beim surfen. Für die Suche innerhalb einer Seite verwende ich lieber „Rechtsklick -> Google nach … durchsuchen“.

  3. Ist mir „ein wenig“ zu Apple-lastig dieser Clip, da fühle ich mich als Windows Nutzer direkt ausgeschlossen.
    Ersteindruck: Verkaaaaackt 😉

  4. Schade Video ist nicht mehr verfügbar.

  5. Also ich stehe dem Browser eigentlich offen gegenüber, aber wenn jetzt noch ein Unternehmen kommt und einen Standart damit setzt….. Selbst bei Apple ist mir alles schon ein Tick zu einsitig. Ich finde den Firefox einfach immer noch am besten, da dieser mir alle Möglichkeiten bietet die „ICH“ habebn möchte.
    Danke aber für den Artikel, ich werde mir Axis mal installieren und testen. Dann gibt es noch einmal ein Statement von mir dazu!

  6. Kubikunde says:

    Also bei mir (win8/Chrome) funktioniert es gar nicht!

  7. Yahoo Mail mag nicht schlecht sein, einen alten Account hatte ich dort noch, den ich aber nur selten benutzt habe. Als ich aber die Bedingungen gelesen habe für den verpflichtenden Umstieg von Yahoo Mail Classic zu der neuen Version habe ich mein Konto direkt deaktiviert.

    „Mit dem Klick auf die Schaltfläche oben bestätige ich, dass ich die Besonderen Geschäftsbedingungen für Mail und die Datenschutzrichtlinie von Yahoo! gelesen habe und mich mit ihnen einverstanden erkläre. Die automatisierten Systeme von Yahoo! durchsuchen und analysieren alle Mail-, IM- und anderen Kommunikationsinhalte, um Produktfeatures und relevante Werbung bereitzustellen und vor Missbrauch zu schützen.

    Wir empfehlen, so bald wie möglich auf die neue Version umzusteigen. Ihre aktuelle Version von Yahoo! Mail ist nicht mehr verfügbar. Sie können auf Yahoo! Mail Classic zugreifen, aber wir empfehlen Ihnen, entweder auf die neueste Version von Yahoo! Mail umzusteigen oder den folgenden Hilfeartikel zu Yahoo! Mail zu lesen, in dem weitere Optionen beschrieben sind. Jetzt zu Yahoo! Mail Classic gehen.“

  8. nach der installation in chrome öffnet sich das axis tutorial fenster immer und immer wieder…wieder deinstalliert…

  9. @steven99: Und das mit der content-basierten Werbung ist bei Google oder GMX oder, oder, oder anders denkst du? Das halte ich für ein bisschen naiv. 😀
    Und dass irgendwann die Steinzeitoberfläche von vor zehn Jahren nicht länger unterstützt wird, ist auch absolut selbstverständlich, Yahoo hat hier überdurchschnittlich lange die Wahl gelassen…

  10. Was soll ich sagen, danke für diesen Beitrag. Es ist eine wirklich beeindruckende Erweiterung für Chrome, ich habe sie gleich installiert und ich kann nur sagen, dass ich mehr als begeistert bin. Das Konzept gefällt mir sehr gut und die Erweiterung im unteren linken Rand ist ein wenig gewöhnungsbedürftig beim Surfen, aber daran sollte man sich schnell gewöhnen. Sobald meine Vorlesung zu Ende ist, werde ich den Browser zu Hause auf meinem iPod austesten.

    Man findet dank dir immer wieder tolle Sachen 🙂

  11. Wieso muss jedes Produktvideo aussehen, als wäre es von Apple?

  12. In Deutschland muss nutzt das vielleicht keiner.. hier in den USA wo ich grad als Austauschschüler bin hab ich aber einige Freunde aus Asien (Mongolei, Kasachstan) die Yahoo genau soviel wie Facebook benutzen um mit ihren Freunden und Familien in Kontakt zu bleiben

    Zu dem Plugin: Werd ich mir vielleicht mal anschauen .. finde die Idee interessant ein Plugin für die Browser bereitzustellen und nicht ein eigenes Programm, den einen weiteren Browser brauch ich wohl nicht 😀

  13. Auf dem iPad noch nicht ausprobiert, bisher nur die FF-Erweiterung. Okay … „nett“ … aber nach 10 Minuten habe ich dann doch gemerkt, dass mich die Sache stört. Suchvorgänge müssen für mich schnell und exakt sein, da fahre ich mit „Google pur“ immer noch am besten.

  14. „Meinen Wunschbrowser, Chrome, findet man bislang nicht unter iOS …“

    –> Der DiigoBrowser ist zumindest vom Look & Feel ziemlich Chrome-like…ich könnte mir allerdings vorstellen, dass du den auch schon kennst 😀

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.