AVM: Nach der IFA Testflight für die MyFRITZ!App-Version 2, CallKit-Unterstützung für FRITZ!App Fon

Das Berliner Unternehmen AVM hat per Twitter mitgeteilt, dass man direkt nach der IFA für 10.000 Nutzer von iOS eine Betaversion der MyFRITZ!App-Version 2 starte. Das Ganze läuft über das Apple-eigene Tool Testflight. Ebenfalls wolle man – hier sein man terminlich aber flexibler – CallKit-Unterstützung in die FRITZ!App Fon bringen. CallKit-angepasste Apps können Anrufe im Sperrbildschirm anzeigen, sodass diese von dort angenommen werden können. Ein separater App-Start würde ebenfalls entfallen, der Komfort dadurch sicherlich erhöht werden. Gerade die CallKit-Sache wird von vielen Nutzern erwartet, allerdings ist es nicht das erste Mal, dass AVM recht zeitlich flexibel einen Start ansagt. Bereits Mitte Februar 2018 sprach man davon.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://twitter.com/AVM_DE/status/1036274758386638848

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Wie kann man an dem Test teilnehmen?

  2. Terminlich flexibel – wenn ich das schon höre…
    Ist ja nicht so, dass sie schon ein paar Jahre hinterher hinken

  3. Seit Wifi-Calling in fast allen Tarifen enthalten ist, ist die CallKit Integration eher vernachlässigbar. Die Rufnummern können idR kostenlos aus den Festnetznummern mittlerweile umgeleitet werden, ohne eine RUL über die FB setzen zu müssen und somit noch an Komfortfunktionen verlieren zu müssen. Damit gibt es nur noch sehr wenige Situationen, wo dies noch dringend notwendig wäre, aber dennoch schön, dass man, auch wenn deutlich verspätet, endlich Kundenwünsche umsetzt.

    • „Die Rufnummern können idR kostenlos aus den Festnetznummern mittlerweile umgeleitet werden, ohne eine RUL über die FB setzen zu müssen und somit noch an Komfortfunktionen verlieren zu müssen.“ – Sorry, aber das habe ich gerade nicht verstanden … Welche Rufnummern aus welchen Festnetznummern und Umleitung wohin?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.