AVM: Labor FRITZ!OS 06.69-43057 für FRITZ!Box 7390

Bereits 2010 hatte ich die FRITZ!Box 7390 bei mir im Einsatz. Wir wurden keine Freunde, dennoch finde ich es ganz ok, dass sich da in Sachen Software noch etwas tut, das Gerät hat ja nun schon einige Jahre auf dem Buckel. Jetzt aktuell ist für alle Ausprobierer unter euch das neue Labor erschienen, also eine experimentelle Firmware, von der alle Abstand nehmen sollten, die nicht gerne Betas testen und produktiv derzeit mit ihrer Fritze zufrieden sind. FRITZ!OS 06.69-43057: Große Änderungen sucht man vergebens, stattdessen hat AVM nachgebessert.

Pushmail-Versand in der Diagnose-Funktion soll wieder funktionieren, das Ergebnis der Funktionsdiagnose soll sich wieder speichern lassen und generell hat man die Stabilität angehoben. Solltet ihr die Labore testen, dann heißt es jetzt wieder „Feuer frei“. Ich meine aber heute schon gelesen zu haben, dass es weiterhin einen Bug in der Oberfläche gibt. So kann man unter Umständen keine neuen Portfreigaben zu Geräten hinzufügen, die schon welche haben. Müsst ihr mal schauen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

12 Kommentare

  1. Warum seit ihr keine Freunde geworden und was hast Du jetzt im Einsatz?

  2. Ich habe meine 7390 auch schon recht lange. Davor im Zusammenspiel mit 16er DSL war das Teil grausam, oft Internetausfall. Laut der Box gab es mehrere hundert Fehler in der Woche, davon zig nicht behebbare, hohe Leitungsdämpfung (über 30dB). Seit knapp einem Jahr habe ich 50er VDSL bei einem anderen Provider und es haben sich alle Werte drastisch verbessert, keine Ausfälle, kaum Fehler, sehr niedrige Leitungsdämpfung (6dB) und es kommen an der Box effektiv 51,4Mbit/s an. Es ist als ob ich eine neue Fritzbox hätte.

  3. Finde ich klasse, dass die 7390 immer noch fleißig Updates bekommt!
    In der Familie befindet sich diese im Einsatz und es ist nach wie vor eine sehr zuverlässige Box, bei der ich keinen Grund sehe diese zu ersetzen.

    Ich persönlich hoffe, dass meine 6490 (natürlich nicht vom Provider bezogen, sondern selbst erworben) auch noch einige Jahre Updates erhält, denn das war tatsächlich einer der Gründe mich für ein Produkt von AVM zu entscheiden (neben der Tatsache, dass AVM wohl die beste DECT-Unterstützung am Markt mitbringt; mit OpenWRT wäre das wohl ein Gebastel geworden).
    Parallel betreibe ich einen TP-Link Archer WR200v, welcher seit dem Kauf kein einziges Update mehr gesehen hat und dabei erst wenige Monate am Markt ist. Hinzu kommt der sehr eingeschränkte Funktionsumfang (als Modem nicht zu gebrauchen, da kaum Telefoniefeatures).

    Man kann sagen was man will, aber AVM Geräte machen einfach den meisten Spaß. Dennoch würde ich wohl in Zukunft auch verstärkt Router mit OpenWRT in Erwägung ziehen. Leider ist die Auswahl dort sehr bescheiden.

  4. Also wird die 7390 nicht die neue Verteilung auf die Frequenzbänder wie die 7490 bekommen? Habe mich so darauf gefreut…

  5. 7390 16er liefen bei mir wunderbar.

    Dann kam der Wechsel zu VDSL100 (Broadcom 164.97). Und die Leitung viel 3-12 mal am Tag aus.

    So kam mit der Zeit die 7390 auf die Rote Support-Liste der Telekom.

    Allerdings läuft diese an einem Broadcom 176.29 absolut stabil.

    Scheint ziemlich Wählerisch zu sein.

    Hier half damals nur die 7490. Allerdings auch nur hier mit der Beta-Firmware (die jetzt nun endlich final geworden ist).

    Ich bin gespannt, ob diese neue Firmware der 7390 doch wieder mehr Stabilität bringen wird. Aber ich habe aber leichte Zweifel daran.

    Ich fürchte es dürfte auch wohl das letzte Update dieser Box sein.

  6. Hoffentlich funktionieren Portfreigaben/-weiterleitungen wieder so, wie sie sollen. Mach ich bei mir ne Portweiterleitung, ist das Gerät, welches ich ansteuern möchte, von aussen nicht mehr erreichbar. Hab mal gegoogelt, scheinen viele das Problem mit der 7390 zu haben. Wenn wer eine Lösung hat, immer her damit.

  7. hätt gerne das neue FritzOS 6.80 für meine 3490 🙂

  8. Ich hatte nie Probleme. Überall da wo ich sie eingerichtet habe, da wo VDSL 50 ist, alles tipp topp. Auch bei ner 16er kein Problem. Nun aber selbst bei 7490. Ein Traum. Da bedarf es aus meiner Sicht noch lange kein Wechsel auf die 75xx.

  9. Also die 7390 läuft mit ADSL2+/16000 prima. Aber sobald es ans Vectoring geht….. ohje…. Wie bei der letzten stabilen für die 7490 auch. Erst mit der 06.80 gab’s Besserung. Bin echt gespannt, ob die nächste stabile für die 7390 auch die Probleme endlich löst..

  10. @wpressy
    Also fährst du die 7490 mit 6.80er Firmware an einer Broadcom 164.97 stabil?
    Das hört sich prima an, dann würde ich mir eine 7490 zulegen wollen.
    Ich habe nämlich auch eine 7390 (noch mit 6.51er Firmware), die mit meinem 16/1er Telekom-Zugang super-stabil lief, aber seit ich den 100/40er Telekom habe mindestens 3 mal täglich das ‚Internet verliert’…
    Traue mich aktuell gar nicht die 6.80er auf die 7390 zu packen, was man so alles liest…