AVM: FRITZ!OS-Update für FRITZ!Box 6490, 6591, 6590 und 6660 Cable im Labor

AVM hat neue Software für gleich vier Kabelboxen veröffentlicht, nämlich für die FRITZ!Box 6490, 6591, 6590 und 6660 Cable. Hierbei handelt es sich um eine Laborversion, die die Boxen kurz vor der Fertigstellung von FRITZ!OS 7.25 erhalten, welches bislang die FRITZ!Box 7590 bekommen hat. Konkret handelt es sich um (6490) 07.24-86838, (6591)07.24-86841, (6590) 07.24-86840 und (6660) 07.24-86845.

Hinweis für Nutzer, die keine Laborversion einsetzen, dies aber mal ausprobieren wollen:

  1. Lest und bestätigt den angezeigten Hinweis auf der Labor-Seite von AVM zu eurer FRITZ!Box.
  2. Klickt auf „Download“ und speichert die Datei auf eurem Computer.
  3. Entpackt die Labor-Datei (*.zip).
  4. Führt das Update über die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box durch und wählt in der Fußzeile „Ansicht: Erweitert“ aus.
  5. Wählt im Menü „System / Update“.
  6. Wählt die Registerkarte „FRITZ!OS-Datei“. Sichert die Einstellungen eurer FRITZ!Box. Die Ausführung muss zusätzlich bestätigt werden.
  7. Wählt über „Datei auswählen“ die Firmware-Datei aus, die ihr zuvor heruntergeladen habt.
  8. Klickt auf „Update starten“.
  9. Folgt den Anweisungen auf dem Bildschirm.

Während des Updatevorgangs blinkt die Leuchtdiode „Info“ der FRITZ!Box. Diese erlischt, wenn der Update-Vorgang abgeschlossen ist. Habt etwas Geduld, dieser Vorgang kann einige Minuten dauern. Sobald das Update abgeschlossen ist, wird die FRITZ!Box neu gestartet und ist anschließend wieder betriebsbereit.

Changelog

## Internet:
– **Verbesserung** Anpassungen und Interoperabilitäts-Verbesserungen für die DOCSIS-Verbindung
– **Behoben** Links für FTP-Zugriff wurden nach Änderung der FTP-Einstellungen nicht aktualisiert
– **Behoben** Anzeige des MyFRITZ!Internetzugang war zu kurz dargestellt
– **Behoben** Kindersicherung: Zuordnung eines Heimnetzgerätes zu einem anderen Zugangsprofil war nicht möglich
– **Behoben** Nach Ersteinrichtung war die Einstellung „kein Update durchführen“ per Default gesetzt
– **Behoben** Online-Zähler konnte nicht zurückgesetzt werden
– **Behoben** Teilweise konnten VPN-Verbindungen nach Import einer VPN-Konfigurationsdatei erst nach Neustart hergestellt werden

## WLAN:
– **Verbesserung** Stabilität angehoben
– **Verbesserung** optimierter Stromverbrauch
– **Behoben** WLAN-Sendeleistung konnte nicht einstellt werden
– **Behoben** Auf der Seite „WLAN / Mesh Repeater“ wurden ungeeignete benachbarte Funknetze (u. a. mit versteckter SSID) zur Auswahl angeboten
– **Behoben** sporadische Probleme von Repeatern beim Aufbau von Internetverbindungen
– **Behoben** Anzeige der Auslastung im Funkkanal terminiert nicht
– **Behoben** Während einer DFS-Wartezeit im 5GHz-Band wurde eine nicht plausible Auslastung im Funkkanal angezeigt

## Mesh:
– **Verbesserung** Verbesserte Hinweise auf eine aktive Einstellungsübernahme für eine FRITZ!Box als Mesh Repeater
– **Behoben** Einstellungen zur WLAN-Zeitschaltung konnten unter Umständen nicht geändert werden, wenn die Einstellung „FRITZ!Box als Mesh Repeater“ genutzt wurde
– **Behoben** Bei einer FRITZ!Box, die als Mesh Master, aber nicht als Router (DHCP-Server) eingestellt war, ließen sich Name und IP-Adresse des Routers nicht ändern
– **Behoben** FRITZ!Powerline-Adapter ohne individuell vergebenen Namen wurden in der „Mesh Übersicht“ ohne Namen und IP-Adresse angezeigt

## Heimnetz:
– **Behoben** Änderungen von Geräte-Details wurden abgelehnt, wenn der Mesh Master nicht auch der DHCP-Server war

## System:
– **Verbesserung** Stabilität verbessert
– **Behoben** angezeigte Geschwindigkeit im Online-Monitor nicht realistisch
– **Behoben** Online-Zähler zeigte falsche Datenvolumen an

## Mobilfunk:
– **Verbesserung** Detailoptimierungen für die Einstellung „Erweiterten Ausfallschutz“

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Als Update wird es nicht angezeigt im Labor auch nicht direkt, erst wenn man im Labor die (in meinem Fall) 6591 anwählt gibt es das Update von heute. Nur zur Info.

    Wie immer, Danke Caschy

    • Bei mir wurden die Updates für alle Geräte (6660, 6490 und 1750E) regulär in der Oberfläche der FRITZ!Box (Mesh Übersicht) angezeigt und installiert.

      Die Blöde Macke der falsch angezeigten Übertragungsraten in der 6660 sind auch bereinigt.

      Läuft!

  2. Yasper Jones says:

    Ich kletter doch jetzt nicht unter meinen Schrank, nur um an die FritzBox zu kommen, um dann auf die Tasten dort zu drücken, um hier wiederum eine Sicherung der FritzBox vornehmen zu können. Wer lässt sich denn solchen Quatsch einfallen. Bequemer ginge ja die Code-Eingabe via Festnetztelefon…. aber wer bitte besitzt heutzutage noch ein Festnetztelefon? Selbst meine Eltern, die über 60 Jahre alt sind, haben jetzt Festnetztelefon in die Elektrokiste zum anderen E-Schrott gelegt, weil die auch nur noch Smartphones nutzen.

    • Hallo,
      die von Dir beschriebene Funktion ist eine Sicherheitsfunktion. Du brauchst
      nicht unter den Schrank kriechen um die Tasten mit LED Lampen zu drücken.

      Wenn Du auf die Sicherheit verzichten möchtest, kannst Du das abschalten unter:

      System/Fritz Box Benutzer
      Vor der Ausführung besonders sicherheitsrelevanter Einstellungen und Funktionen, wie z.B. der Einrichtung einer Rufumleitung oder eines IP-Telefons, werden Sie aufgefordert, diese durch eine zusätzliche Aktion zu bestätigen.
      Ausführung bestimmter Einstellungen und Funktionen zusätzlich bestätigen (Empfohlen)

  3. Ich wollte gerade noch schreiben was es überhaupt für Changes gibt, bis ich dann doch gerade eben noch den „+ Changelog“ über der Werbung gesehen habe. Schnell zu übersehen 😀

  4. John Smith says:

    Zumindest bei der 6660 kann man die Bestätigung unter „System->Benutzer->Zusätzliche Bestätigung“ deaktivieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.