Aldi verkauft ab Samstag Corona-Selbsttests im Fünferpack für 25 Euro

©ALDI SÜD

Da hat man sich mit Meldungen bei Rossmann und dm vorzeitig in Stellung gebracht, doch der Verkauf startet vorerst woanders. Aldi (sowohl Nord als auch Süd) bietet ab Samstag, den 6. März, einen Corona-Selbsttest an. Der Antigen-Selbsttest eignet sich zum direkten Nachweis des SARS-CoV-2 NP Antigens. Der Test ist in Deutschland produziert und für den Heimgebrauch zugelassen, so das Unternehmen. Die Selbsttests können direkt an der Kasse erworben werden. Um möglichst vielen Kunden die Möglichkeit zu geben, Selbsttests zu erwerben, ist die Abgabemenge zunächst auf eine Packung pro Kunde begrenzt. Die Packung beinhaltet 5 Tests, der Preis liegt bei 24,99 Euro. Knapper Fünfer pro Test also.

AESKU.RAPID SARS CoV-2 Selbsttest

  • Antigen-Selbsttest zum direkten Nachweis des SARS-CoV-2 NP Antigens
  • Testmaterial: minimalinvasiver Nasenabstrich (2,5 cm Tiefe)
  • Sehr hohe Sensitivität (Erkennungsrate): 96 %
  • Sehr große Spezifität (Prozentsatz, zu dem nicht infizierte Personen als gesund erkannt werden): 98 %
  • Schnelles Testergebnis nach 15 Minuten
  • Made in Germany
  • Packungsinhalt: 5 Tests inkl. Verbrauchsmaterialien
  • Preis: 24,99 Euro

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.