AVM FRITZ!Box 7490, 7580 und 7560: FRITZ!OS 6.80 final erschienen

Solltet ihr Besitzer einer AVM FRITZ!Box 7490 sein, so wartet eine neue Firmware auf euch. Nein, es handelt sich um keine Labor-Version, für die AVM FRITZ!Box 7490 steht die finale Version 6.80 von FRITZ!OS zur Verfügung. Das Changelog sieht unscheinbar aus, die Neuerungen sollen es aber in sich haben. Eine der neuen Funktionen ist das Band Steering. Dieses ist nicht nur auf die AVM FRITZ!Box 7490 beschränkt, sondern wird auch für die FRITZ!Box-Modelle 7580, 7560, 6490, 4040, 3490 erscheinen, bzw. ist teilweise schon erschienen (7580, 7560)

Viele Smartphones oder Tablets können Daten sowohl auf dem 2,4-GHz-Band als auch auf dem 5-GHz-Band übertragen. Bei hoher Auslastung eines Bandes veranlasst die FRITZ!Box jetzt automatisch einen Band-Wechsel. So sollen die Ressourcen im WLAN noch besser ausgeschöpft werden, die Daten gelangen schneller und ungehindert zum Ziel. Band Steering ist für alle FRITZ!Box-Modelle mit Dual Band WLAN AC+N möglich.

 

Auch Anbieter eines Gastnetzes bekommen mit Version 6.80 Vorteile, denn sie entscheiden, welche Übertragungsraten ihnen und ihren Gästen zustehen. Sind die FRITZ!Box-Besitzer selbst nicht online, so freuen sich die Schmarotzer im Gäste-WLAN über höhere Datenraten. Im Online-Monitor findet man deshalb nicht nur Downstream-Raten für Internet und IPTV, sondern auch den Gastzugang.

Das Update kann ab sofort über das Backend eurer AVM FRITZ!Box 7490 installiert werden, alternativ gibt es diese Downloads:

Firmware

Recovery

Weitere Neuerungen laut Changelog:

FRITZ!OS 6.80

FRITZ!Fon: weitere Startbildschirme und Nachtmodus
FRITZ!Fon, das DECT-Telefon für die FRITZ!Box, hat neue Startbildschirme zur Auswahl erhalten. Anwender haben ihre Smart-Home-Produkte nun direkt im Blick und können noch einfacher schalten. Neu ist auch die Anzeige einer analogen Uhr in weißer und schwarzer Ausführung. Der neue Nachtmodus dimmt das Display, wenn eine festgelegte Umgebungshelligkeit unterschritten wird. Die Möglichkeiten der Rufumleitung mit der FRITZ!Box lassen sich jetzt auch auf alle Kontakte eines gewünschten Telefonbuchs anwenden. Auch lässt sich mit FRITZ!OS 6.80 optional die Anzahl ausgehender Telefonate begrenzen.

Smart Home: per Geräusch schalten
Die intelligenten Steckdosen FRITZ!DECT 200 und DECT 210 lassen sich bereits per App oder per Telefon automatisch wie beispielsweise nach Sonnenstand oder individuellen Zeitplänen schalten. Nun ist eine weitere Option hinzugekommen: Mit FRITZ!OS 6.80 wird bei der intelligenten Steckdose lokal im Gerät ein akustischer Sensor aktiviert. Lampen oder andere angeschlossene Geräte sind nun auch durch Geräusche wie Klatschen, Klopfen etc. schaltbar. Eine weitere Neuerung ist die Anzeige eines Temperaturverlaufs der letzten 24 Stunden in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box. Für den neuen Heizkörperregler FRITZ!DECT 300 ist ab FRITZ!OS 6.80 auch die Gruppenschaltung möglich.

Noch schöner und einfacher: MyFRITZ! für Browser und App
Nach der fritz.box, dem Fenster zur FRITZ!Box, erscheinen mit FRITZ!OS 6.80 nun auch die Benutzeroberflächen des MyFRITZ!-Dienstes und von FRITZ!NAS (myfritz.box und fritz.nas) im Responsive Design und passen sich jeder Display-Größe an. Mit der MyFRITZ!App 2 (für Android) haben Anwender bequem Zugriff auf gespeicherte Daten, die Anrufliste oder Sprachnachrichten – zuhause wie unterwegs. Bei verpassten Anrufen oder neuen Sprachnachrichten werden die Anwender in Echtzeit über die App benachrichtigt. Mit nur einer Wischbewegung stellen sie unterwegs einen sicheren Zugang in ihr Heimnetz her und greifen auf ihre FRITZ!Box oder daran angebundene Geräte zu. Auch Smart-Home-Geräte lassen sich direkt per App oder per Widget schalten und steuern.

Auf Nummer sicher: starke Passwörter und Einstellungen mit Bestätigung
Das Einrichten neuer IP-Telefone und Rufumleitungen sowie das Speichern von Sicherungsdateien wird noch sicherer durch die neue Funktion der zusätzlichen Bestätigung, die nur am Ort der FRITZ!Box geschehen kann (Zwei-Faktor-Authentifizierung). Anmeldeversuche mit falschen Benutzerdaten werden als Ereignis protokolliert. FRITZ!OS 6.80 sorgt außerdem dafür, dass zum Einrichten eines IP-Telefons oder einer IP-Türsprechanlage über die FRITZ!Box ein mindestens 8-stelliges Passwort vergeben werden muss. Zahlreiche weitere Aktualisierungen bringen die FRITZ!Box mit FRITZ!OS 6.80 auf den aktuellen Stand der Sicherheitstechnik. Für optimalen Schutz und beste Netzabstimmung empfiehlt AVM wie bei jedem größeren Update die jeweils neueste Version von FRITZ!OS zu verwenden.

Leichter am Telekom-Anschluss – vorbereitetet für Änderungen im DSL-Netz
Für alle, die ihre FRITZ!Box 7490 an einem Anschluss von Deutsche Telekom einsetzen wollen, geht die Einrichtung in Zukunft automatisch vonstatten. Außerdem wird der Tarif „Zuhause Start“ unterstützt. Zusätzlich sind ausgewählte FRITZ!Box-Modelle mit FRITZ!OS 6.80 kompatibel zu Netzen, in denen künftig VDSL Supervectoring 35B angeboten wird. VDSL Supervectoring 35B erfordert für das Erreichen höherer Geschwindigkeiten neue Hardware; durch die integrierte Kompatibilität bleiben FRITZ!Boxen aber auch in Zukunft an Supervectoring-Anschlüssen besser nutzbar.

FRITZ!-Komfort mit DECT-Telefonen anderer Hersteller
Mit FRITZ!OS 6.80 stehen auch für DECT-Telefone, die den Standard CAT-iq 2.0 beherrschen, eine Reihe der Komfortmerkmale der FRITZ!-Telefonie zur Verfügung: Schnurlostelefone anderer Hersteller können ein oder mehrere Telefonbücher der FRITZ!Box nutzen und die Anwender erhalten mit der Anrufliste einen schnellen Überblick.

Online Spiele, Spielekonsolen oder IP-Geräte für Zugriffe aus dem Internet freigeben
An der FRITZ!Box angeschlossene Geräte sind sicher vor unerwünschten Zugriffen aus dem Internet. Bestimmte Anwendungen wie Online-Spiele oder Geräte wie IP-Kameras und Spielekonsolen müssen jedoch manchmal auch für andere über das Internet erreichbar sein. Durch gezielte Portfreigaben ermöglichen FRITZ!Box-Anwender solche Verbindungen. Neu ist auch, dass nun auch einzelnen Geräte erlaubt werden kann, Portfreigaben selbst zu steuern. Alle Portfreigaben (IPv4, IPv6, MyFRITZ! oder selbständige) können mit FRITZ!OS 6.80 nun auf einen Blick betrachtet und auch eingestellt werden. Im Menü unter „Internet“ „Filter“ erhalten Anwender eine Übersicht aller Portfreigaben mit den jeweils zugeordneten Heimnetzgeräten. Einstellungen für die Kindersicherung lassen sich mit dem neuen FRITZ!OS auch auf reine IPv6-Geräte anwenden.

(Danke Rainer!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

108 Kommentare

  1. die 7390 wird mal wieder völlig unterschlagen! die bekommt das update nämlich auch

  2. Dann bin ich mal gespannt, wann und ob Wilhelm tel das hinbekommt…

  3. Bin eher gespannt ob WLAN immernoch so übelst kaputt ist wie in den Labor Versionen..

  4. @stanzilla: Hatte in der normalen Anwendung ab und an das Prob, dass 5GHz kurz weg war (bzw. der Rechner nicht ins Netz kam), ich auf 2,4 wechseln musste. Mal eben die Final installiert und mal gucken

  5. „vorbereitetet für Änderungen im DSL-Netz“. Schönes Wort 🙂

  6. chris1977ce says:

    Wie schaut’s mit der 7360 aus?

  7. „Das Changelog sieht unscheinbar aus, die Neuerungen sollen es aber in sich haben.“
    Es gibt nicht nur Neuerungen, sondern auch sehr viele Bugfixes!

    Die stehen im ChangeLog etwas weiter unten („Weitere Verbesserungen im FRITZ!OS 6.80“):
    http://download.avm.de/fritz.box/fritzbox.7490/firmware/deutsch/info.txt

  8. @ evilbaschdi: Also bei mir wird nichts angezeigt?!

    Wäre aber geil wenn WLAN in Zukunft mal stabiler laufen würde…

  9. Für die 7580 war die aber schon lange Final.

  10. 5Ghz Autokanal geht bei mir nicht mehr nach dem Update. Muss ein Kanal manuell auswählen, sonst gibt es das 5Ghz nicht.

  11. Mega Probleme im 5GHz Netz hab ich…..

  12. Jo dachte ich mir doch, dass sie das nicht in den Griff bekommen haben

  13. Danke! habe es mal geUPDATEt. Läuft. Auf die Schnelle ist mir nix aufgefallen.

  14. Checkt mal alle das 5GHz-Netz, falls separat gesetzt. Flieg aus meinem immer raus, bzw. geht das immer offline

  15. @Jens:
    Ja, die 06.80er-Firmware für die 7560 und 7580 kam letztes Jahr am 15.12. raus.
    Neu ist heute nur die Firmware für die 7490.

  16. 5GHz Band scheint unbrauchbar zu sein. Fast alle Gerät, welche vorher 5GHz benutzt haben, benutzen jetzt 2,4GHz (selbst mit ausgeschaltetem Bandsteering). Super Leistung AVM!

  17. Keinerlei Probleme bei mir nach dem Update meiner 7490. Läuft alles rund.

  18. @mactron: wie sah es bei dir default aus? Hier: 2,4 GHz Auto, 5 GHz Kanal 35. Schalte gerade testweise 5 GHz auto..

  19. @caschy: bin gespannt, ob bei dir 5GHz Autokanal geht. Bei meiner 7490 gehts nicht.

  20. @bluefish Vorher 36, jetzt Auto, bislang keine Probleme – dafür aber alles andere aus:

    http://d.pr/i/G5uW

    Und: Es werden nicht alle Geräte on angezeigt, obwohl sie es sind.

  21. @caschy. So einstellen kann ich es auch. Aber ich kann mich dann nicht ins 5GHz Netz einloggen, wird nicht mehr an meinen Geräten angezeigt…

  22. OK dann warte ich mal noch etwas 🙂 obwohl die laborversion eigentlich stabil lief.

  23. @Alex – Also ich kann die bei meiner WTNET Box laden.

  24. Danke für den Hinweis hier. Läuft alles ohne Probleme.

  25. @evilbaschdi
    Bei der 7390 wird nix angezeigt.
    Und wenn ich hier von den Problemen im 5ghz-Wlan lese, ist das auch gut so. 😉

  26. Bei mir funktioniert im Bereich WLAN auch alles bestens. Ich bin im 5Ghz-Netz auf Kanal 36 und der Rest steht auf Auto. Das Band-Steering ist bei mir deaktiviert, da ich für das 5Ghz-Band eine andere SSID verwende. Würde ich für das 2,4Ghz-Band und das 5Ghz-Band dieselbe SSOD verwenden, würden einige Geräte (u. a. der Chromecast 2) leider nur im 2,4Ghz-Band funken.

    @Caschy: Eventuell auch mal versuchen, für das 5Ghz-Band eine andere SSID zu vergeben. Vielleicht hören die Probleme dann auf.

  27. Ich hatte notgedrungen bei meiner 7490 das 5Ghz und 2,4 Ghz mit verschiedenen SSID gesetzt. Alldieweil mein MacBook immer der Meinung war nach aufwachen aus dem Ruhemodus sonst kein Wlan zu finden. Kanal ist beide mal auf Auto.
    Ich warte mal bis Wochenende bis das Update wage. In der Wochen habe ich keine Luste dem Bastelwahnsinn zu verfallen.

  28. Also Geräte müssen sich zwei mal im WLAN anmelden um auf das 5 GHz Netz zu switchen.
    Ansonsten läuft bei mir schon seit letztem Jahr auf der 7580 alles unauffällig.

  29. Das mit dem fehlenden 5Ghz-Band hatte ich auch, aber ihr müsst einfach nur warten. Bei mir liegts an der Radarerkennung (DFS). Einfach mal in die Ereignisse (Logs) gucken. Ich hatte diese vermeintlichen Probleme bei der ersten Labor auch und bin dann wieder auf die Release gewechselt, aber seit ca 2 Wochen läuft die Labor und heute die Final so, wie sie soll

  30. Nutze die App „Box2go“, um bequem ein paar Steuerungen zu erledigen.

    Hatte das gleiche Fehlerbild, daß sich kein Gerät (Ausnahme siehe unten) mehr ins 5GHz-WLAN eingebucht hat, bei unterschiedlichen SSID für die zwei Frequenzbereiche.

    Bei mir ist es nun seit dem heutigen Update reproduzierbar so, daß die SSID für 5GHz nicht mehr angezeigt wird und der Haken bei „Name des WLAN-Funknetzes sichtbar“ in den Einstellungen der 7490 rausgenommen wird, sobald ich das 2,4GHz-Netz über die App an- oder abschalte. Sobald der Haken wieder gesetzt ist, buchen sich alle Geräte wieder normal ein.

    Vielleicht hilft das ja dem einen oder anderen.

    Seltsam noch: Der Fritz DVB-C Repeater funktionierte weiterhin und war über 5 GHz verbunden.

  31. würde auch gern wissen ob die 7360 noch supported wird. seit fast 1jahr kam nix.

  32. ich würde auch gern wissen ob die 7360 noch supported wird. seit fast 1jahr kam nix mehr.

  33. Wie muss ich mir denn die neue Zwei-Faktor-Authentifizierung vorstellen? Habe dazu nichts näheres gefunden.

  34. @cashy
    Hatte 2,4 und 5 auf Auto.

  35. Ich habe die Fritz 7490 und daran ein FritzFon M2 angeschlossen.
    Das Update habe ich für die 7490 und das M2 durchgeführt, aber die beschriebenen neuen Funktionen für FritzFon sind am M2 nicht ersichtlich. Offenbar gilt das nicht für das M2.

  36. Neue Funktionen gib es beim fritzfon mit ein Softwareupdate, habe bei meinen 3 Mt-f nach update der Fritzbox die updates installieren können.
    OS was neues gibt Lust du dim Menü des Telefon es nach Software suchen

  37. @Mr.Magoo:
    Ich habe beim M2 heute abend ein Update auf 01.03.85 gemacht. Neue Funktionen gibt es trotzdem nicht.

  38. Ich wäre ja mal froh, wenn AVM ihre Filter aufbohren würden. Was bringt eine Blacklist, wenn sie über https nicht mehr gefiltert wird. Aber diesen Bereich hat AVM schon immer stiefmütterlich behandelt.. 🙁

  39. Ich fände es toll, wenn man nicht nur die Priorität „Heimnetz“ und „Gastnetz“ verteilen könnte, sondern wenn man pauschal festlegen könnte, welche Geschwindigkeit generell im Gastnetzwerk zur Verfügung stehen darf …

  40. cheatsfgfdfdfhTom says:

    Also ich habe jetzt alle Updates gemacht (die der FritzBox7490 und der DECT200-Steckdosen), aber wie schalte ich nun die Geräuschfunktion scharf, also „per Geräusch schalten“ an meinen DECT200 Steckdosen?
    Ich habe nirgends etwas gefunden :/

  41. maxvorstadt23 says:

    @caschy: hast du es gefixt bekommen?

  42. Mal einen Frage in die Runde,

    ich hab das Update gestern eingespielt (bei mir sind die WLAN Kanäle auf Auto) und es buchen sich nach und nach die Geräte wieder ins 5GHz WLAN ein.

    Ich bin eben @work und wollte über die FritzApp auf meine Box zugreifen, auch das geht noch, in der Übersicht sehe ich meine Netzwerkgeräte, ich kann auf die aber nicht zugreifen. In der Übersicht sehe ich alles aber ich komme auf keines drauf, weder auf die Nas noch auf die Kamera oder auf das Webradio.

    Könnt ihr mal WLAN am Handy ausmachen und per App auf die Box und dort in der Übersicht die IP eines Geräts auswählen das ne Weboberfläche hat, Drucker, Nas etc. bei mir läd ich sich da kaputt?

  43. Das Update scheint nicht so ganz problemlos zu sein….

    Ich hatte meine private 7490 gestern manuell upgedatet. WLAN (5GHz) und LAN waren nach dem Reboot recht fix wieder da, nur DSL brauchte ewig, bis es wieder verbunden war. Laut Protokoll „nur“ 18 Minuten. Tatsächlich war es eine komplette Tagesschau-Sendung plus Essen machen und futtern lang…

    Im Büro hat die 7490 dummerweise das Update in der Nacht automatisch durchgeführt. Heute morgen dann kein Internet, keine Telefone und eine dauerhaft rot leuchtende Info-LED. Auch nach stromlos machen und neu starten und weiteren 20 Minuten warten immer noch keine DSL-Verbindung, WLAN und LAN sind aber aktiv.

    Den AVM-Support habe ich schon angeschrieben, im Büro geht jetzt halt erstmal nichts mehr…

  44. @Mäuse: „Alte DSL Version nutzen“ schon getestet?

  45. Bin ja mal gespannt, wann A-CH mit der Version bedacht werden. Kann mir echt nicht vorstellen dass es so schwer ist die Firmware zeitgleich zu veröffentlichen.
    Stattdessen gibt es schön eine Verzögerung von über 6 Monaten (6.52) – das ist armselig.

  46. Update hat auf meiner 7490 reibungslos geplant. DSL-Einwahl und WLAN 5GHz machen auch keine Probleme. Jedenfalls sind im 5GHz-WLAN Geräte verbunden und online. Habe das Update von unterwegs eingespielt und kann daher das WLAN gerade nicht direkt testen.

  47. @Florian: Das ist kein Bug, sondern so gewollt. Hinter den Links stecken die lokalen IP-Adressen der jeweiligen Geräte in deinem Netz. D.h. diese sind auch nur direkt aus deinem Home-Netz erreichbar. Nicht von unterwegs…

  48. Was genau heißt dieser Punkt: „Für alle, die ihre FRITZ!Box 7490 an einem Anschluss von Deutsche Telekom einsetzen wollen, geht die Einrichtung in Zukunft automatisch vonstatten.“

    Muss man seine Zugangsdaten dann nicht mehr eingeben und alles läuft automatisch ab, oder wie?

    Bisher war es ja so, dass ich Telekom oder Telekom-Business ausgewählt habe als Anbieter und dort die Daten eingegeben habe.

    Was genau ist nun anders?

  49. @cheatsfgfdfdfhTom:
    – Nicht jede DECT 200 hat ein eingebautes Mikrofon
    – Braucht es eine gewisse Firmware in der DECT 200 dafür. Welche Version weiß ich nicht mehr genau. Über Heimnetz -> Heimnetzübersicht solltest Du sehen, ob die Firmware aktuell ist

    Ansonsten siehst Du bei
    Heimnetz -> Smart Home: „Bearbeiten“ bei betreffenden Gerät auswählen -> dann Reiter „Automatisches Schalten“

    Siehe auch:
    https://service.avm.de/help/de/FRITZ-Box-Fon-WLAN-7490/016/hilfe_home_auto_timer_view

  50. @cheatsfgfdfdfhTom Damit du die Geräuscherkennung aktivieren kannst, muss die DECT200-Steckdose erst ein Firmwareupdate bekommen. Kannst du auf der Geräteübersichtsseite anstoßen.

    Allerdings habe ich es auch mit neuer Firmware auf der Steckdose bislang nicht geschaft, sie per Klatschen zu schalten…

  51. danke @nickel

    ich war da echt grad auf dem schlauch, dachte mit der app hab ich vpn dann hätte es gehen müssen, so wird das dann nichts.

  52. Schalten per Klatschen klappt bei meinen DECT200 auch nicht. Firmwareupdate ist drauf, und Einstellungen sind korrekt.

  53. …bzgl. WLAN-Problemen: Schaltet mal den USB-Anschluss – falls so eingerichtet – von 3.0 auf 2.0 runter. Ist bei mir der Verursacher gewesen!

  54. Ich bekomme seitdem Update auf 6.80 bei meiner 7490 keine Verbindung mehr zum DSL hin, hat einer eine Idee was ich noch machen könnte? Box habe ich schon diverse Male vom Netz genommen und auch die Zugangsdaten geprüft welche OK sind

  55. @Minnejung:
    Was steht im Ereignislog der Fritzbox?

    Schon mal
    Internet -> DSL-Inforationen -> Reiter „Störsicherheit“: Haken rein bei: [ ] Vorherige DSL-Version verwenden
    probiert?

  56. hans5555555 says:

    warte auch lieber auf 6.81 oder besser 6.82. Ist ja AVM.

  57. Nach Update, rote Leuchte, kein Internet und kein Telefon. Was ist los?

  58. @skyteddy

    Vorherige DSL Version hat das Problem gelöst 🙂
    Hatte ich bislang noch nie gehabt sehr nervig das ganze

  59. @Minnejung:
    Ja passiert ab und an. Melde das am besten AVM.
    Interessieren würde mich, bei welchem Provider Du bist, welche Art DSL-Anschluß Du hast und welche DSL-Vermittlungsstelle.

  60. Bei mir macht das Update massive Probleme, allerdings nur auf dem Windows Laptop (Surface Pro 4). Handys, FireTV und iPad verbinden problemlos mit dem WLAN. Unter Windows verbindet er immer erst nach mehreren Versuchen. Habe auch schon die Kanäle manuell gesetzt, scheint aber nichts zu bringen.

  61. 7490 nach update lassen sich meine Comet Dect Heizungsregler nicht mehr verbinden.
    Alte Verbindung getrennt und lässt sich nicht nicht mehr neu connecten
    Bin richtig sauer.

  62. Kurzfristige Abhilfe: Umbooten in das 2. PartitionSet, das die alte Firmware enthält
    Langfristig: Ein Ticket bei AVM aufmachen

  63. Hab eben ein Ticket aufgemacht.
    Seit dem Update auf 6.80 nur noch WLAN-Probleme. Benutze kein Band-Steering, habe mein 2,4 GHz- und 5 GHz-WLAN auf zwei getrennten SSID’s laufen.

    Bis zu Update alles top, schnell, stabil, 100% zufrieden.

    Seit dem Update nur noch Probleme.
    Laptop, iPhone, IPad, Amazon Fire TV verlieren mehrmals am Abend die WLAN-Verbindung, dann geht 20-30 Minuten erstmal nichts,
    dann kann ich mich meist wieder verbinden…

    Ich bin gefrustet…

  64. Ich hatte bereits in der FritzLabor 6.59 Probleme mit dem WLAN auf der 7490 gemeldet und bin wieder auf die 6.60 zurück. In der 6.80 besteht immer noch dasselbe Problem: Geräte eingeloggt, alle Balken, keine Fehler im Log. Surfen geht, jedoch bricht jedweder Download von Dateien größer als 2MB ab. Es beginnt schnell, dann scheint irgendein Cache überzulaufen und der Downlad bleibt stehen. Am LAN dauert der Download bei meiner 100000er Leitung dann keine 2 Sekunden…. Habe schon 2,4 und 5 GHZ einzeln probiert, immer dasselbe. Betroffen sind alle Geräte, Windows und Android.

  65. Habe wieder auf Fritz!OS 6.60 downgegradet,seitdem läuft das WLAN wieder ohne Probleme…
    Die 6.80 Version werde ich nicht mehr anrühren…

  66. Ich habe auch nur Probleme mit dem 5GHz WLAN…
    Andauernd fliegt man raus.

    Also genauso wie einige andere hier. Jochen hat das sehr gut zusammengefasst http://stadt-bremerhaven.de/avm-fritzbox-7490-7580-und-7560-fritzos-6-80-final-erschienen/#comment-771160

  67. Sven-Eric Wittstock says:

    Hey! Update läuft „super“ WLan läuft sauber, aber was nützt das, wenn die DSL-Sync nicht mehr funzt. ?!?! Auch mit dem Zauberhäkchen – ältere DSL-Version nutzen – keine Synchro zur Telekom. 🙁
    Nach Downgrade lief es wieder……

  68. Hallo da draussen,
    habe seit dem Update auf die 6.80 massive Probleme mit meinen beiden Gigaset S850HX DECT Mobilteilen. Als erstes musste ich sie löschen und neu anmelden. Ein Zugriff auf das FB Telefonbuch ist nicht mehr möglich. Ständig werden Nachrichten auf dem Netz-AB angezeigt. Diese Meldungen lassen sich nicht löschen, ganz abgesehen davon das der Netz-AB bei der Telekom deaktiviert und leer ist. Der AB der FB ist nicht abrufbar. Mit der 6.60 lief das alles noch vollkommen problemlos. Diese Schwierigkeiten hatte ich auch schon mit der Labor-Version und an AVM gemeldet. Hat wahrscheinlich keiner gelesen :-(.
    Gruss NdwMan

  69. Nach dem Update auf 6.8 ging kein Entertain mehr. Alle Sender froren ein. Hab jetzt wieder 6.6 drauf und es läuft wieder alles

  70. hallo,

    seit dem update meiner box (7390) auf 06.80 kann ich keine portfreigaben mehr einrichten? geht es nur mir so? ticket hab ich schon geschrieben, aber noch keine antwort erhalten. also einrichten kann ich sie schon, aber nach dem klick auf ok sind sie dann weg und die ports auch nicht geöffnet :/.

  71. Ich kann auch keine Portfreigaben mehr einrichten. Sie verschwinden alle … Gibt es da eine Lösung? Ist das ein bekannter Bug?

  72. @kris, vom Support erhielt ich folgende E-Mail:

    „Wir arbeiten aktuell an einer Lösung für die fehlerhafte Konfiguration der Portfreigaben und werden diese in einem kommenden FRITZ!OS bereitstellen. Um bis dahin dennoch eine Portfreigabe einrichten zu können, ist uns folgender Workaround bekannt:

    Löschen Sie unter „Internet > Freigaben > Portfreigaben“ die Freigaben für das Netzwerkgerät (den gesamten Eintrag des Gerätes)

    Aktivieren Sie unter „Internet > Zugangsdaten > IPv6″ einen 6to4-Tunnel

    Erstellen Sie nun die gewünschten Freigaben

    Anschließend kann der Tunnel wieder deaktiviert werden

    Freundliche Grüße aus Berlin“

    Hoffe das hilft, schönes Wochenende.

  73. Hi, also bei mir läuft das Update eigentlich Recht unauffällig. Einzig das automatische starten von Rechnern funktioniert gar nicht mehr. Ist das bei jemanden auch so?

  74. Hallo Zusammen,

    ich habe gestern Abend leider den Fehler gemacht und bin auf die neue Version umgestiegen. Am Ende hat mich das ca. 5 Stunden Zeit und super viel generve gekostet. Also – lasst die Finger davon. In einem Telekom Forum habe ich anschließend noch weitere Betroffene gefunden, die genau das gleiche Problem hatten. Ein Telekom Mod schrieb, dass AVM das bereits wisse. Ich frage mich dann, warum wird die Firmware dann überhaupt noch ausgegeben – unfassbar.

    Nach stundenlanger Suche brachte nur ein Downgrade der Firmware auf 6.6 wieder einen Erfolg. Ich habe mich so darüber geärgert, dass ich beschlossen habe, AVM zukünftig den Rücken zu Kehren. Sowas geht gar nicht.

  75. Frecher32:
    Du schreibst zwar viel, aber nicht was Dein Problem war! Bei vielen funktioniert die 06.80 gut, bei einigen nicht. Das ist aber bei jeder Firmware so.

    Für Entertain-Kunden ist die 06.80 wohl weniger geeignet, das durfte ich selber an 2 Anschlüssen erleben, denn da waren wir von störungsfreiem Fernsehen meilenweit entfernt. Auch der Murks mit den Portfreigaben hätte bei einem vernünftigen Endtest in meinen Augen auffallen müssen. Aber die wenigsten sind Entertain-Kunden und wenige brauchen Portweiterleitungen. Und ja, ich weiß, die 06.80 hat auch noch andere Fehler.

    Gut wäre, wenn Du Deinen Unmut bei AVM kund tust, denn dort höre ich immer nur: „Solch einen Fehler haben wir bisher noch nie gehabt und Sie sind der erste, der davon berichtet“. Darüber kann ich nur noch schmunzeln, da ich ab und an auch in Foren/Blogs lese.

    Btw: Das Umswitchen zurück auf die 06.60/06.62 bei der 7490 hat genau 3 Minuten gedauert, denn die hat 2 PartitionSets. 😉 Anleitungen dazu gibt es viele im Netz. Selbst ein Downgrade über die Recovery.exe sollte nicht Stunden dauern.

  76. Hi Skytedy,

    Ja, sorry, das hatte ich vergessen zu schrieben 🙁 Es geht bei mir um das Problem mit Entertain. Mit der 6.8 geht nix. Mir ist es ein Rätsel, dass man so etwas im Vorwege nicht erkennt bzw. die Leute vorher nicht warnt, dass es zu Problemen kommen kann.

    Gedauert hat es bei mir so lange, weil ich erst mal auf Fehlersuche gegangen bin. Meine erste Vermutung war, dass es eventuell auch mit meinem Management-Switch zusammenhängt. Eigentlich eher unwahrscheinlich, aber ich wollte auf Nummer sicher gehen. Letztendlich lag es dann auch noch daran, dass ich das Recovery nicht machen konnte, weil ich mit entsetzen festellen musste, dass es sich bei meiner Box um eine o2 gebrandete handelte. Ich hatte diese vor ein paar Monaten bei einem Online Händler gekauft, der davon aber nix erwähnt hatte. Bei einer gebrandeten Box ist es nicht möglich ein Downgrade der Firmware vorzunehmen. Nur durch eine Modifikation der Box konnte anschließend die 6.6 drauf spielen. Was für ein Wahnsinn!

    Das mit den zwei PationSets musst du mir bitte erklären. Ich habe eben mal gegooglet, aber nix dazu gefunden.

    P.S. Mein Unmut werde ich auf jeden Fall noch bei AVM kundtun.

  77. habe_7490_verkauft says:

    Ja, 6.80 ist ein Witz. Der verantwortliche release manager wurde hoffentlich gefeuert. Testen die ihren Schice eigentlich auch mal vorher? Nie wieder AVM.

  78. nach update geht die Portfreigabe für meine Raspi nicht mehr. Ich kann beliebige Geräte im Netz freigeben wie früher, nur die Raspi nicht, da kommt dann die Meldung: „Es ist ein Fehler aufgetreten. Fehlerbeschreibung: Ein Gerät mit diesem Namen wurde bereits angelegt. Bitte geben Sie Ihre Daten noch einmal ein. Sollte der Fehler erneut auftreten, wenden Sie sich bitte an den AVM-Support.“
    Der Support weiß aber auch nicht weiter, meint, es liegt an den Raspis. Kann ja sein, aber wo genau? ich habe schließlich Fritz Update gemacht und die Raspi sind gleich geblieben. Hat jemand eine Idee?

  79. @Werner:
    Hilft Dir evtl. der Tipp von mario, 17. Februar 2017?

    @Frecher32:
    Zum Umswitchen der PartitionSets hatte ich mal ne Anleitung geschrieben. Wenn es mir zeitlich rausgeht, mache ich die am Wochenende auf meiner Homepage public.

  80. nicht wirklich, denn : Zugangsdaten > IPv6″ einen 6to4-Tunnel > ich habe KEINEN Reiter IPv6 und keine rkann mir sagen, warum nicht. Der Tip kam schon an anderer Stelle. Ich kann im Moment keine Werkseintelleungen laden, sonst geht hier erstmal nichts mehr.

  81. @Werner, du musst die Ansicht: Erweitert einstellen, einfach unten links auf Ansicht: Standart klicken und dann müsste der Reiter zu sehen sein.

  82. Nach einem Update auf 6.80 auf nun zwei FB ist es zu Ausfällen vom IPTV gekommen. Kann das jemand bestätigen?

  83. @Deckel:
    Was ist bei Dir IPTV? Entertain? dann scroll mal etwas höher…

  84. Hallo, kein Entertain es kommt hier über die Stadtwerke zusammen mit dem Internet. Aber der Stream ist wohl identisch. Ein Downgrade kann ich auch nicht machen da Box durch Anpassungen gesperrt ist. Wäre interessant zu wissen was Frecher32 gemacht hat.

  85. @Deckel:
    Welche Fritzbox? Wenn z.B. 7490, dann switch einfach das PartitonSet via Adam2 um. Du brauchst dazu das ruKernelTool:
    http://rukerneltool.rainerullrich.de/PartitionSet_umswitchen_(via_telnet_oder_Adam2).pdf

  86. Hallo, das ist eine vom Anbieter und da er wegen den Ausfällen schon hier war und mir eine neue 7490 gegeben hat werde ich das mal lieber lassen und lasse mir noch eine neue geben. Dafür habe ich für ihn jetzt die Info das es an der FW liegt, wir haben zuvor lange nach einem Fehler gesucht.

  87. @Deckel:
    Eine Variable umsetzen und schon würde wieder deine alte Firmware gebootet. Keine Hexerei, kannst auch eigentlich nichts kaputt machen, solange Du Dich an die Anleitung hältst.

  88. Vielen Dank, ich warte erstmal ab. TV ist mir nicht so wichtig 😉 Hatte vorher eine 6.60 BETA drauf da ich ein Echo auf dem Telefon hatte, die habe ich aber nicht mehr vorliegen. Wenn AVM, mit denen ich in Kontakt bin, mir diese wieder gibt versuche ich es vielleicht mal nächste Woche.

  89. Es wäre ne Sache von ~5 Minuten und Deine alte 06.60 Beta würde wieder laufen. Aber schön, wenn noch jemand auf TV verzichten kann 🙂

  90. Ich habe die Beta nicht mehr :/

  91. @Deckel:
    Nochmal zur Erklärung: Die 7490 hat 2 PartitionSets. Angenommen in PartitionSet 0 läuft Deine 06.60 Beta und Du machst jetzt über die Weboberfläche einen Firmware-Update, dann wird in das PartitionSet 1 (alos das andere PartitionSet) die neue Firmware (in deinem Fall die 06.80) geflasht und die in der Anleitung besagte Variable automatisch umgesetzt und anschließend bootet die Fritzbox dann von dem PartitionSet 1.

    Damit bleibt nachwievor in PartitionSet 0 deine ursprüngliche Firmware 06.60 Beta enthalten, lediglich das andere PartitionSet gebootet. Der große Zauber besteht jetzt eigentlich nur darin die besagte Variable wieder auf 0 umzusetzen, damit dein PartitionSet 0 wieder bootet.

    Ich hoffe, das ist verständlich erklärt.

  92. Ich habe die Fritz Box mit der BETA bereits letzten Freitag auf 6.80 gezogen und seitdem die Probleme gehabt. Letzte Idee vom Anbieter war dann die Fritz Box zu tauschen. Diese habe ich gestern bekommen und heute von 6.60 wegen des Echos beim telefonieren auf die 6.80 gezogen. Seitdem hat auch diese die IPTV Probleme.

  93. Und, wo ist jetzt das Problem? Die 06.60 ist doch auch auf der anderen Box drauf und muss nur wieder „aktiviert“ werden.

  94. Ich möchte die 6.60 ohne Beta aber nicht da ich damit im Office kaum telefonieren kann. Es gibt da ein unschönes Echo. Aber danke für deine Erklärungen!

  95. Und wo ist die ominöse Beta her? Hast Du noch eine Einstellungssicherung davon? Wenn ja, steht die Version und Build im Dateinamen. Poste den mal.

  96. Hallo, die habe ich direkt von AVM. EIn Backup habe ich nicht vorliegen.

  97. Gut, dann kann ich Dir nicht helfen, sondern nur Dein Provider oder/und AVM.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.