AVM: FRITZ!Box 7490, 7530 und 7590 sowie diverse Repeater bekommen eine neue Laborversion

Schöner Zeitvertreib zum Feierabend, der mir auch bald wieder ins Haus steht: Das Ausprobieren von Laborversionen, die AVM für seine Geräte an mutige und willige Tester verteilt. Heute neu im Angebot: ein frisches FRITZ!Labor für die FRITZ!Boxen 7490, 7530 sowie die 7590. Nutzer, die bereits eine Laborversion auf ihrem Router nutzen, sollten das Update bereits angeboten bekommen, Neueinsteiger müssen dies herunterladen und einspielen. Das Changelog des Zweiges 7.19 von FRITZ!OS bekommen Nutzer mit installierten Labor bereits in der Oberfläche der Box angezeigt.

(Update: FRITZ!Repeater 3000, 2400, 1200, 1750E haben auch ein Update bekommen)

Internet:

  • Verbesserung – Optimierte Darstellung der DSL/Fiber/Kabel-Informationen in der Benutzeroberfläche
  • Verbesserung –  IPv6-Prefix-Delegationen und IPv6-Subnetze werden in „Heimnetz / Netzwerk / Netzwerkeinstellungen“ angezeigt
  • Verbesserung – Zur Vereinfachung Abfrage zur Konfiguration des Internetzugangs über einen WAN-Port aus dem Einrichtungsassistenten entfernt (nur FRITZ!Box mit dediziertem WAN-Port, z.B. 7590)

Telefonie:

  • Verbesserung CLIPnoScreening für SIP-Trunks und SIP-Anlagenanschlüsse konfigurierbar (verbessertes Verhalten für Tarife ohne CLIPnoScreening)
  • Verbesserung Internes Faxgerät unterstützt das Senden von bis zu 10 Seiten Text (bisher max. 2 Seiten)
  • Verbesserung Diverse Textoptimierungen
  • Verbesserung Telefonieanbieterprofile komplett überarbeitet und optimiert
  • Verbesserung Internes Faxgerät legt gesendete Faxe auf lokalem Speicher ab
  • Verbesserung Neue Methode zur Rufumleitung an externe Ziele für bestimmte Telefonieanbieter hinzugefügt (302 – Moved Temporarily)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

15 Kommentare

  1. Eigentlich läuft die Beta ganz gut. Was mich tierisch nervt ist die fehlerhafte Ansicht der freigegebenen Ports.
    Auch wenn die Freigaben alle funktionieren, werden mir z.b. Freigaben von Gerät A bei Gerät B angezeigt, welches aber selber gar keine Freigabe hat.
    Und auch bei einem Gerät sind die Infos nicht in einer Zeile.

  2. ich kann da keine labor runterladen – opera und edge lassen ein anklicken der auswahl nicht zu 😮

  3. Jetzt läuft die Labor-Version wieder wie es sein soll.
    Was das mit der vorherigen war? Keine Ahnung.

  4. Der Repeater 1750E mag mit WPA2+3 zur 7590 immer noch kein Mesh machen.
    Er läuft als Repeater, aber ohne Mesh-Anzeige. WPA3 muss manuell aktiviert werden…

    • Ist aber kein Grundsätzliches Problem, mein Repeater 1750E funktioniert Super mit der 7590, so wie den beiden anderen Repeater 3000 und der 7490. Alle heute per FW Update alle hochgezogen und alle im Mesh. Auch war es an der 7590 kein Killer Update wie das letzte update.

  5. WPA3 mit Apple-Geräten klappt bei mir auch nicht mehr.

  6. Nichts funktioniert mehr richtig. Die 50.000.Leitung hat nur noch 1000.

    Mein Fritz Telefon funktioniert nicht nicht. Auch will der Assistent der Box Software immer wieder alles neu machen. Auch funktioniert die Wiederherstellung auf das alte System nicht. Alles ist Mist..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.