AVM: Freie Farbwahl für die FRITZ!DECT 500

Mir ist nicht bekannt, ob viele Menschen smarte AVM-„Glühbirnen“ in ihrer DECT-Umgebung der FRITZ!Box einsetzen – man kommt aber bei Amazon auf fast 1.200 Bewertungen. Jene, die das tun, die bekommen mit einem App-Update der „FRITZ!App Smart Home“ neue Möglichkeiten. Möglichkeiten, die man eigentlich zum Marktstart erwarten würde. Mit der aktuellen Version der „FRITZ!App Smart Home“ können Anwender jetzt die gewünschte Farbe für die FRITZ!DECT 500 aus dem kompletten Farbspektrum frei wählen. Darüber hinaus lässt sich die smarte LED-Lampe per App ein- und ausschalten und die Helligkeit stufenlos dimmen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Ich selber nutze die AVM Produkte. (Thermostate, Taster, Steckdosen Glühbirnen)
    Und bin bisher zufrieden. Eine Ansteuerung via sprach Assistenten benötige ich nicht.

    Wer es benötigt, für den gibt es viele ebenfalls gute Lösungen von eve, tado und co.

    • Genau – die leuchten nämlich auch ohne Cloud (Kaufgrund).
      Schön ist das an den Sonnenauf-/untergang gekoppelte schalten oder per Kalender.

  2. Ich habe eine FRITZ!DECT 500, nutze die aber relativ selten. Ich schalte die entweder mit meinem FRITZ!Fon C4 oder per BoxtoGo App – mal schauen wann das da auch geht.

  3. Mit dem Alexa Skill „FB Smart Home“ kann ich meine beiden AVM-DECT-Steckdosen hervorragend über meine Echos ansprechen. 😉
    https://www.fbsmarthome.site

  4. Meine ging in dem Moment kaputt als ich die Zweite einrichten wollte, nach 6 Monaten. Ging dann beides Retoure und ich hab mir weiter Hue Bringen gekauft…

  5. Gibt es eigentlich keine E14 Tropfenform Birne, mit Zigbee, die über Hue gesteuert werden kann?
    Ich habe zwei Lampen bei mir in der Wohnung, die leider diese E14 Dinger haben, aber die E14 Kerzen von Hue passen von der Form her nicht. Will aber nicht unbedingt neue Lampen aufhängen, weil bei meinen Decken Bohren nur mit Hilti funktioniert.

  6. Hallo Cashy,

    Mir gefällt der Lampenständer. Hast du dazu eine Info, wo man den kaufen kann?

  7. Jugendstunde says:

    Zumindest dimmen und schalten geht schon immer per App, auch per Boxtogo. Auf den Farbwähler hab ich nie geachtet, der ist dann anscheinend neu.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.