AVM: Erstmals Labor für FRITZ!WLAN Repeater und FRITZ!Powerline

artikel_avmDie Spielkinder unter uns kennen sie, die Laborversionen für die diversen FRITZ!Box-Lösungen von AVM. Diese bringen oftmals eine gute Vorschau auf das Kommende, sprich: neue Funktionen. Solche Bastelei ist natürlich immer mit einem gewissen Restrisiko verbunden, bislang funktionierte zumindest in meinem Haushalt aber alles nach Wunsch. Nun wird man die Laborreihe auch auf andere Produktkategorien ausweiten, nämlich auf FRITZ!WLAN Repeater und FRITZ!Powerline.

Das Labor für WLAN-Repeater und Powerline-Adapter ist optimal auf FRITZ!Box mit FRITZ!OS 6.5x abgestimmt. Neben neuester WLAN-Software und zahlreichen Detailverbesserungen enthält es die grundlegend erneuerte Benutzeroberfläche. WLAN-Einstellungen aus einer FRITZ!Box lassen sich laut AVM noch einfacher für FRITZ!WLAN Repeater und Powerline-Geräte mit WLAN-Funktion übernehmen. Zusätzlich enthält das FRITZ! Labor eine neue Powerline-Software mit verbesserter Leistung. Das Labor steht für FRITZ!WLAN Repeater 450E und 1750E sowie für FRITZ!Powerline 540E und 1240E bereit.

Gefahrensucher werden ab sofort auf der Laborseite fündig.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Ein Kommentar

  1. Mit dem Safari verlangt er übrigens einen Zugang zum FTP. Einfach Chrome nehmen, dann geht es.