Auch in Deutschland: Sony verteilt Apple AirPlay 2, HomeKit und Dolby Atmos für ausgewählte TVs

Sony beginnt ab sofort damit über ein Update auf Android TV 9.0 Pie ausgewählte Fernseher aus den Jahren 2018 und 2019 um Dolby Atmos sowie Apple AirPlay 2 und HomeKit aufzurüsten. In den USA hatte man das Update bereits Anfang Dezember 2019 angestoßen, nun geht es auch in Deutschland mit der Verteilung los. Solltet ihr also einen halbwegs aktuellen TV von Sony euer Eigen nennen, dann schaut doch selber einmal nach, ob bereits ein Update auf euch wartet. Im Falle des XG9505 von Sony sieht das Changelog mit dem Firmware-Update auf V6.3598 beispielsweise so aus:

  • Unterstützung von Apple AirPlay/HomeKit
  • Integrierte Dolby Atmos-Unterstützung über die Fernseher-Lautsprecher
  • Überarbeitete Schnelleinstellungen und optimierte Einstellungen-Menüs
  • Verwenden Sie die Kabel-/Satellitenbox mit der mitgelieferten Fernbedienung (Hinweis: Nur Frankreich, Polen, Italien und Spanien)
  • Neustart-Menü wurde hinzugefügt
    • Rufen Sie das Neustart-Menü auf dem Fernsehbildschirm auf, indem Sie die Ein-/Aus-Taste auf der Fernsehfernbedienung einige Sekunden lang gedrückt halten.
  • Das Menü für Eingänge kann jetzt personalisiert werden
  • Öffnen Sie einen kleinen Vorschaubildschirm, um weiterhin fernsehen zu können, während Sie auf den Programmführer zugreifen
  • Die Beleuchtungs-LED zeigt nun an, dass die „OK Google“-Erkennung am integrierten Mikrofon aktiv ist, wenn das Fernsehgerät eingeschaltet ist oder sich im Standby-Modus befindet
    • (Außer XG85/XG87)
  • Pass-Through-Modus wurde hinzugefügt
    • Der Pass-Through-Modus kann komprimierten Ton an Audiosysteme und Soundbars ausgeben
  • Die Option Bevorzugter Satellit zeigt nun die Namen der Anbieter an
  • Die folgenden Funktionen bzw. Probleme werden nach der Aktualisierung ebenfalls verbessert bzw. behoben:
  • Verbessert das Benutzererlebnis bei der Verwendung von Google Assistant
  • Verbessert die Stabilität und Leistung des Fernsehers
  • Behebt Probleme bei der Wiedergabe von Netflix Ultra High Definition (UHD) 4K oder Dolby Vision bei Verbindung von A2DP-Bluetooth-Kopfhörern
  • Behebt Probleme mit dem Ton bei der Wiedergabe bestimmter Audioformate über ARC und verbessert die allgemeine Kompatibilität mit bestimmten ARC-Geräten
  • Danke Benjamin!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Ich hab das Update vorhin per USB Stick ausgeführt (FAT32 formatiert)

    Jetzt fehlt nur noch die Apple TV+ App dann kann man auf der Platform alle Streaming Anbieter anschauen.

  2. Hier der Download Link (u.a.) für die XG9505 Reihe: https://www.sony.de/electronics/support/lcd-tvs-android-xg95xx_x95xxg-series/kd-65xg9505/downloads/00016479 – Datei entpacken, nachfolgende .zip auf einen USB Stick, einstecken, Update läuft automatisch durch!

  3. Welche Sony-Serien werden denn berücksichtigt? XF9005 auch?

  4. Zitat: „Solltet ihr also einen halbwegs aktuellen TV von Sony euer Eigen nennen“

    Wirklich Cashy? Eigentlich solltest Du gerade auf dieses Thema kritisch eingehen.

    Wie kann man nur bei 2 1/2 Jahren von einem veralteten Produkt sprechen. Denn das hast du indirekt. Natürlich ist die Problematik nicht deine Schuld, aber die ganzen Techblogger könnten sich geschlossen viel stärker FÜR einen längeren Support aussprechen.
    Man muss die Klimadiskussion nicht gut finden, aber selbst in einer schnelllebigen Tech Zeit, sollten Produkte längeren Support bekommen.

    Hier wird Elektromüll am laufenden Band produziert.

    • Wie genau wird denn dieser 2,5 Jahre alte TV, der bisher problemlos nutzbar war, zu Elektromüll, nur weil andere Fernseher zusätzliche Optionen erhalten?

  5. Also bekommen wohl folgende Modelle das Apple-Upgrade:
    Jetzt: LCD Modelle: XG85xx, XG87xx und XG95xx (alle 2019)
    Später: OLED Modelle: AF9 (2018), AG9 (2019) …also somit AF8/AG8 nicht, was unverständlich ist, bei so teuren TVs.
    P.S. Die teuren großen Sondermodelle habe ich ausgelassen

    Kann mir jemand erklären, was genau Homekit an Funktionen bei diesen Geräten bietet?

  6. Ich weiß warum demnächst auch im Wohnzimmer ein Apple TV 4K landet… Die Updatepolitik ist bei Android TV Geräten genauso schrecklich wie im mobilen Bereich.
    Über die Performance will ich da gar nicht reden.

    Beste Option ist immer noch: TV nach Bild wählen und dazu eine Apple TV Box oder NV Shield.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.