Auch die Telekom öffnet wieder ihre Shops

Wie auch andere Läden, öffnet die Deutsche Telekom wieder ihre Shops. Gestern hatte das Unternehmen schon 30 Shops geöffnet, heute folgten weitere 120. „Nach über fünf Wochen freut sich unser Team sehr, unseren Kundinnen und Kunden wieder vor Ort zu begegnen. Schon heute haben wir viel Zulauf und Bestätigung bekommen, dass auch unsere Kunden die Beratung in ihrem Telekom Shop vermisst haben“, sagt Björn Weidenmüller, Operativer Geschäftsführer Privatkunden Vertrieb bei Telekom Deutschland in der Pressemitteilung.

Ziel der Telekom sei es, im Laufe der nächsten zwei Wochen alle Telekom Shops mit allen Services und Produkten wieder für den Publikumsverkehr zu öffnen. Wie auch beim Wettbewerb gibt es Plexiglasscheiben an den Kassen, die Grundausstattung Hygiene (Medizinische Schutzmasken, Handschuhe und Desinfektionsmittel), Abstandshalter vor der Kasse und weiterhin bargeldloses Bezahlen.

Leserumfrage: Habt ihr darauf gewartet, dass die Telekommunikationsläden auch öffnen?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Ne. Das meiste kann online abgewickelt werden. Darüber hinaus gibt es den Kundenservice via Telefon. Shops in dem Sinne sind out.

    • Nicht ganz. Kommt auf die Situation an in, der man sich befindet. Mein Schwager hat ca. 1 Woche vor der Schließung der Geschäftsräume ein Angebot als Neukunde erhalten. Er wollte zunächst mal gucken ob es ein Online Angebot gibt, das mithalten kann, war dem nicht so. Wir dachten dann „ruf den Service an, werden die auch machen“, hier dann aber Fehlanzeige, am Telefon waren sie weniger günstig. Gegenbeispiel, ich war mal auf der suche nach einem neuen Mobilfunkanbieter und der Mensch im Shop hat mir einen Blanko Vertrag vorgehalten und mich um eine Unterschrift gebeten, die Details würden wird am nächsten Tag klären, im Moment sei viel los. Es ist stark abhängig was man in jenem Moment benötigt und nicht jeder möchte etwas am Telefon oder per Brief klären.

    • Nein, gewartet habe ich auf die Wiedereröffnung nicht. Dass es solche Shops noch gibt, hat vermutlich auch was mit „Präsenz zeigen“ zu tun. Aber neulich wäre es tatsächlich praktisch gewesen, wenn der Laden hier um die Ecke nicht geschlossen gewesen wäre. 🙂 Ich wollte eine Prepaid-Karte aktivieren und musste dafür den Videochat nutzen. Recht lange Wartezeit (OK, war eben der besonderen Situation geschuldet) und Tücken der Technik … In einem Shop hätten sich der Kauf und die Aktivierung rasch zusammen erledigen lassen.

  2. Nein, habe nichts vermisst.
    Aber nach meiner Erfahrung werden fast alle Leser dieses Blogs auch über mehr Wissen zur Telekommunikation haben, als man in den Shops der Telekom erwarten darf.

  3. Was würde man in so einem Shop überhaupt wollen? Also was macht man da drin?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.