Atari Vault: Klassiker-Sammlung für PC-Gamer angekündigt

Atari Vault_Square Logo

Atari hat mit dem „Atari Vault“ eine Spielesammlung angekündigt, die als ein einziger PC-Titel Zugriff auf die größten Klassiker des Publishers gewähren soll. Man will es aber nicht dabei belassen, die Retro-Games aus der Ära des guten alten Atari 2600 einfach für den PC zu portieren, sondern wird neue Features wie Online-Multuplayer integrieren. Die Anzahl der inbegriffenen Klassiker ist mit 100 Spielen mehr als stattlich. Mit dabei sind definitiv „Asteroids“, „Centipede“, „Missile Command“, „Tempest“ und „Warlords“. Über Steam Leaderboards können Highscores verglichen werden, so dass sich das Zusammenraffen der Punkte noch deutlich mehr lohnen dürfte als in den 1980er-Jahren.

Tja, damals versuchten meine Freunde und ich rekordverdächtige Punktzahlen am Atari 2600 noch über einfache Fotoapparate festzuhalten. An Digitalkameras, das Anfertigen von Screenshots oder gar das automatische Uploaden der Highscores war in den 1980er-Jahren leider noch nicht zu denken. Atari habe laut eigenen Aussagen für die Titel des Atari Vaults aber auch die Benutzeroberfläche verbessert. Zudem lässt sich etwa der Steam Controller verwenden. Erscheinen soll das Bundle „Atari Vault“ noch im Frühjahr 2016. Die Entwicklung läuft aktuell bei Code Mystics, welche beispielsweise auch schon an „Rare Replay“, einer Sammlung alter Rare-Spiele für die Xbox One, mitgetüftelt haben.

Atari (PRNewsFoto/Atari)

Erste Demonstrationen der enthaltenen Games soll es bei individuell vereinbartem Termin auf das PAX South geben. Jene findet vom 29. bis zum 31. Januar 2016 in San Antonio (Texas) statt. Die Veröffentlichung des „Atari Vault“ passt natürlich zum aktuellen Retro- und Pixel-Boom. So haben gerade die alten Klassiker des Atari 2600 einen sehr eigentümlichen Charme, der auch heute noch einen hohen Nostalgiefaktor birgt. Werdet ihr bei dieser Sammlung zuschlagen? Ich bin gespannt, was noch seinen Weg in den „Atari Vault“ schafft…Vielleicht ist ja auch das legendäre „E. T.“ dabei. Oder schafft es gar eines der ersten „erotischen“ Spiele, welcher der Angry Video Game Nerd uns so nett vorstellt? Vermutlich eher nicht, aber seien wir gespannt.

https://www.youtube.com/watch?v=qDWIw02C8fQ

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Asteroids – bringt so die ganzen Jugenderinnerungen zurück. Schwarz / weiss : Ufo und Felsbrocken ohne Ende.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.