Asus Zenbook 17 Fold OLED: Mischung aus Notebook und Foldable

Asus hat zur CES 2022 mit dem Zenbook 17 Fold OLED ein neues Notebook vorgestellt, das sich durch sein spezielles Falt-Scharnier von der Masse abheben soll. Allerdings dürfte auch der OLED-Bildschirm sicherlich bei einigen Lesern Interesse erregen. Schließlich gibt es noch nicht so viele Laptops mit OLED-Screens.

Jedenfalls setzt Asus für diese Mischung aus Foldable und Notebook auf einen auffaltbaren Screen, sodass das Gerät entweder mit 12,5 Zoll (ca. 32 Zentimeter) oder aber mit 17,3 Zoll (ca. 44 Zentimeter) Diagonale genutzt werden kann. Das flexible OLED-Display bietet Touchscreen-Funktionalität und deckt den DCI-P3-Farbraum zu 100 % ab. Als Auflösung nennt man 2.560 x 1.920 Pixel, eine Reaktionszeit von 0,2 ms, 90 Hz Bildwiederholrate und die Zertifizierung nach VESA DisplayHDR 500 True Black. Ebenfalls ist der Screen Pantone-validiert.

Im Inneren des Asus Zenbook 17 Fold finden sich aktuelle Intel-CPUs, bis zu 16 GByte LPDDR5-RAM und 1 TByte Speicherplatz (NVMe-M.2-SSD mit PCIe 4.0). Auch ein Quad-Speaker-System, zertifiziert von Harman Kardon, ist vorhanden. Es unterstützt auch Dolby Atmos. Verwiesen wird auch auf Dualband Wi-Fi 6E. Im Lieferumfang ist auch ein Bluetooth-Keyboard mit EgoSense-Design enthalten. Freilich unterstützt das mobile Endgerät auch entsprechend Bluetooth 5.2 und Thunderbolt 4. Für den Akku nennt Asus 75 Wh.

Das Asus Zenbook 17 Fold OLED wird ab Mitte 2022 in Deutschland verfügbar sein. Einen Preis nannte das Unternehmen aktuell noch nicht. Muss man nur sehen, welche Nische man bedienen möchte, welche Software da entsprechend wirklich angepasst ist – doch eines darf man nicht vergessen: Asus ist immer für eine Überraschung gut, positive „Irre“, die Jahr für Jahr neue Dinge zeigen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Leider überleben diese Überraschungen nicht lange.

    ASUS hatte eine tolle Idee mit Smartphone, das mittels eines Displays zum Tablet wurde, das man auch mit einer Tastatur verbinden konnte und so ein Notebook bekommen. Nächstes Jahr kam die neue Generation und diese war mit der alten nicht mehr kompatibel. Ein Jahr später wurde das ganze eingestellt.

  2. Ab hier „Im Inneren des Asus Zenbook 17 Fold finden sich aktuelle Intel-CPUs,“ war ich raus….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.