ASUS Nexus 7: erste Bilder im Netz aufgetaucht

Erst mal ganz flott Entwarnung: Nein, es handelt sich nicht um Fotos, die das ASUS Nexus 7 – Googles erstes Nexus-Tablet – zeigen, sondern um Fotos, die mit diesem Tablet gemacht wurden. Die sind jetzt bei Picasa aufgetaucht und schrecklich unspektakulär, weswegen ich sie euch hier auch erspare 😉  Aufgetrieben haben die Bilder die Jungs vom italienischen Android-HD-Blog, wo ihr sie euch auch gern anschauen könnt – bzw natürlich auch direkt bei Picasa.

Die Foto-Details sind erfahrungsgemäß nicht besonders ergiebig – da die Bilder beim Upload komprimiert werden, lässt die Auflösung nämlich keinen Schluss auf die Cam zu. Spannend ist halt lediglich, dass hier als Modell-Bezeichung Nexus 7 genannt wird und als Hersteller ASUS. Somit sollten letzte Unsicherheiten bereinigt sein (wenngleich es natürlich auch Möglichkeiten gibt, bei den EXIF-Daten zu tricksen).

Da der Fotograf genügend Google-Kontakte hat und das Bild zudem die Koordinaten des Google-Gebäudes aufweist, dürfen wir hier wohl mal davon ausgehen, es mit authentischen Daten zu tun zu haben. Nicht mehr lange bis zur Google I/O und spätestens jetzt sollten wir sicher sein, dass wir den Nexus-Hobel dort zu Gesicht bekommen.

Quelle: Android-HD-Blog via The Verge

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.