Assassin’s Creed Unity könnt ihr kostenlos herunterladen und spielen

Im Spiel Assassin’s Creed Unity bekommt man Notre-Dame de Paris zu sehen. Wahrscheinlich haben alle das traurige Ereignis in irgendeiner Form mitbekommen oder verfolgt. Ubisoft teilt mit, dass man Geld spendet – und dass man Interessierten die Möglichkeit gibt, Notre-Dame de Paris zu erkunden. Hier kommt dann Assassin’s Creed Unity in der Standard-Version zum Einsatz. Das 2014 erschienene Spiel gibt es nämlich komplett kostenlos im Shop von Ubisoft. Einmal gratis laden, immer spielen. Logo – ein Account ist Voraussetzung und der nötige Windows-PC.  Ihr könnt das Spiel hier für Uplay herunterladen: http://assassinscreed.com/unity-notredame/oder direkt über den Ubisoft Store erhalten: https://store.ubi.com.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

9 Kommentare

  1. Heisenberg says:

    Mal fortnite beenden und da reinschauen xD

  2. Auf https://www.theguardian.com/culture/2019/apr/16/the-culture-inspired-by-notre-dame-paris steht auch gerade zu lesen, daß Notre Dame in diesem Spiel zu den spektakulären Verwertungen in der Kultur gehört.

  3. Danke für den Tip. Ein hübsches Game.

  4. AC Unity hat auch heute noch eine beeindruckende Grafik. Ich erinnere mich noch, wie ich damals gute zwei Stunden lang in-game jeden Winkel von Notre Dame erkundigt habe 🙂
    Ist einfach ein wunderschönes Gebäude, selbst für Nichtgläubige 🙂

  5. Ich bin kein Spieler. Läuft das Spiel auf einem Windows 7 PC? Oder unter Windows 10 in einer VM mit jeweils max. 8 GB Ram? Jeweils mit Integrierter Grafik.

  6. Wollten selbst als wir in Paris bei Turnier waren das Gebäude besichtigen, glaub so um 1998 rum +/-1Jahr jedoch war das Gebäude wegen Renovierungen geschlossen. Daraufhin haben wir uns auf eine Seine Fahrt mit dem Schiff begeben und das Gebäude nur von Außen gesehen. Zumindest warn ich 2 mal auf dem Eifelturm an dem WE ein mal am Tag das andere in der Nacht. Herrlicher Ausblick (leider glaub eine Woche zu früh oder zu spät vor dem großen Jean Michel Jear Auftritt beim Eifelturm, das waren Bilder die man im TV gesehen hat… schade). Ich hoff die bekommen das wieder hin, würd mir gern mal das angucken. Dachte ich könnte es mal in den nächsten Jahren nachholen, leider wird das wohl nix… erst letzte Woche mit einem Kumpel über Paris gesprochen, er mus Geschäftlich hin und hat auch ein WE dort zur Verfügung. Kennt aber vieles und hatte sich eh vorgenommen Louvre zu besichtigen…

    • Die Aussicht vom Eiffelturm mag ja ganz schön sein, aber ich nimm lieber den Tour Montparnasse. Von dort aus hat man auch einen tollen Überblick und man sieht den Eiffelturm statt des hässlichen Tour Montparnasse.

  7. 50GB Festplattenplatz sind aber schon heftig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.