Arcane: Riot Games und Netflix bringen League of Legends ab Herbst 2021 auf den TV-Bildschirm

League of Legends (LoL) dürfte eigentlich jedem Gamer etwas sagen, egal ob man nun Spieler des Titels ist oder nicht. Im Herbst dieses Jahres werden einige der Champions von LoL dann aber auch auf heimischen TV-Geräten und anderen Bildschirmen zu sehen sein, die den Zugang zu Netflix ermöglichen. Denn gemeinsam mit dem Streaminganbieter wird das Entwicklerstudio Riot Games die animierte Eventserie „Arcane“ weltweit veröffentlichen.

Hiermit betritt Riot Games persönliches Neuland und vermutlich bleibt es nicht bei der letzten LoL-Auskopplung im TV. Immerhin kann League of Legends auf eine ungemein große Community zählen. Die Geschichte ist in der utopischen Region Piltover und dem unterdrückten Zhaun im Untergrund angesiedelt und folgt den Ursprüngen zweier bekannter League-Champions sowie der Macht, die das Ende ihrer Freundschaft bedeuten soll.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. LoL habe ich zwar nie angerührt, nicht mein Genre. Aber auch bei Valorant bekommt es Riot ganz gut hin, dem Spiel etwas Tiefe durch eine Background-Story zu geben. Bei LoL ist das über die Jahre natürlich schon viel größer geworden, aber ja doch sehr ähnlich.
    Riot hat mit LoL eigentlich schon gezeigt, wie sie eSport als Entertainment professionell verkaufen müssen. Die riesigen Events und jetzt die Serie. Finde ich irgendwie cool und würde ich mir für Valorant auch wünschen. Die Cinematic Trailer der ersten beiden Seasons waren da schon recht cool.

    Ich glaube, auch ohne LoL-Background, werde ich mir die Serie einfach mal geben. Auch wenn hier Valve mit einer DotA-Serie auf Netflix ja schneller war 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.