Aqara G3 Camera Hub startet bald in Europa

Der Aqara G3 Camera Hub scheint bald nach Europa zu kommen. Mittlerweile ist die Smart-Home-Zentrale nämlich in der App für die Region verfügbar, des Weiteren ist auch schon ein Listing bei Amazon Frankreich zu finden.

Hier und da gab es ja Aussagen, dass man den Aqara G3 Camera Hub noch in diesem Jahr nach Europa bringen wolle, nachdem er bereits in anderen Ländern verfügbar ist und sich zumindest auf den chinesischen Servern anbinden lässt. Der Aqara G3 Camera Hub dürfte vermutlich ganz spannend sein, denn die Kamera mit Hub bietet einiges, bislang wohl das größte Feature-Setup. Ich hatte damals den G2 Hub im Test, war da aber eher enttäuscht.

Der Aqara G3 Camera Hub funktioniert mit der Aqara-App, Amazon Alexa, Google Assistant und auch die Nutzung in Apple HomeKit ist möglich. Das Gerät ist nicht nur Kamera, sondern auch Zigbee-Hub für Sensoren, da setzt man natürlich auf Version 3.0. Die Kamera mit 2K-Auflösung verfügt über einen microSD-Slot für die Aufnahmen, sie unterstützt aber auch HomeKit Secure Video.

Zu den Besonderheiten zählt sicherlich auch, dass die Kamera Gesichter und auch Gesten erkennen kann, das wird sicherlich zahlreiche, komplexe Automatisierungen in der App von Aqara erlauben. Ebenfalls ist Infrarot an Bord, was weitere Automatisierungen für IR-Geräte möglichen machen dürfte. Erkannt werden.

Nicht nur Personen und Haustiere, die Kamera achtet auch auf Haustiere. Bei Amazon Frankreich findet sich derzeit kein verlässlicher Preis, bei Aliexpress lag die Kamera kurzfristig bei 119 Euro. Das dürfte sie auch wert sein, denn man bekommt nicht nur Kamera, sondern den besagten Zigbee-3.0-Hub, der zahlreiche Aqara-Sensoren entgegennimmt, die man für schmales Geld bekommt. Ebenfalls mal fein: Der Aqara G3 Camera Hub setzt nicht nur auf 2,4 GHz in Sachen WLAN, auch das 5-GHz-Band wird unterstützt, das wird ja ganz gerne mal eingespart.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.