Aqara: Entwicklung des HomeKit-Modus eingestellt

Die Aqara-Serie von Lumi ist nicht zuletzt aufgrund eines guten Preisleistungsverhältnisses eine Empfehlung wert und wird auch bei uns im Team sehr gerne eingesetzt. Erst im Juni gab man bekannt, dass man nun für die eigene Aqara-App (man hängt da ja parallel im Xiaomi-Ökosystem mit drin) nun auch europäische Server anbietet.

Für Nutzer von Apple HomeKit hat man hier auch noch einen HomeKit-Modus im Gepäck, welcher den lokalen Betrieb ohne Cloud & Account – jedoch nur im HomeKit-Universum – ermöglicht. Bisher ist dieser Weg auch die einzige Möglichkeit für Aqara-Sensoren, um als Alarm-Trigger in HomeKit zu fungieren.

In Kürze soll die Entwicklung des HomeKit-Modus eingestellt werden. Heißt so viel: Der HomeKit-Modus bleibt auch danach noch problemlos nutzbar, neue Funktionen und Fehlerverbesserungen sind hierfür allerdings nicht mehr zu erwarten. Die Aqara-App legt deshalb nahe, auf eine HomeKit-Anbindung und die Nutzung der Aqara-App mit Account und Cloud-Zugang zu wechseln:

Schade, dass man da seitens Lumi parallel nicht weiterentwickeln möchte, auch wenn es zusätzlichen Mehraufwand darstellt. Immerhin setzt man nun, wie eingangs erwähnt, auf europäische Server.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

21 Kommentare

  1. „Die Aqara-App legt deshalb nahe, auf eine HomeKit-Anbindung und die Nutzung der Aqara-App mit Account und Cloud-Zugang zu wechseln“.

    Fehlt da ein „zu verzichten“ oder wie soll/kann/darf eine HomeKit Anbindung über einen Aquara Account funktionieren?

    • Genau das hab ich mich auf gefragt.

    • Felix Frank says:

      Die Anbindung funktioniert auch dann nicht über den Account, der Account ist aber für eine alternative Anbindung außerhalb des HomeKit-Modus notwendig.

  2. Da ich aus dem Artikel leider nicht schlau werde, wie verhält es sich denn dann mit der neuen Aqara G2H HomeKit-Kamera?

    Fehlinvestition?

    • Felix Frank says:

      HomeKit funktioniert ja trotzdem und auch diese Schnittstelle bleibt aktiv – nur eben auf ihrem derzeitigen Ist-Zustand.

      • Vielen Dank für die Antwort.
        Für mich als Endbenutzer dann dennoch eine Fehlinvestion in die Aqare G2H, wenn keine Weiterentwicklung stattfindet.

        • Felix Frank says:

          Dann verstehst du es noch falsch: Es geht hier nicht um die Weiterentwicklung von der G2H oder von HomeKit, sondern lediglich um die Weiterentwicklung des beschriebenen „HomeKit-Mode“, welcher den Aqara Hub *ausschließlich* und ohne Cloud und Account-Zwang an HomeKit anbindet

          • Klaus Stahl says:

            Wenn ich also dem Account-Zwang von Aqara nachkomme, bleibt die HomeKit-Einbindung und Entwicklungen auf der Ebene HomeKit – Aqara bleiben möglich? Die Aqara-Geräte können in HomeKit genutzt werden wie alle anderen Geräte anderer Hersteller? Wenn ja, worauf wollte dann der Artikel genau hinweisen?

            • Felix Frank says:

              Die HomeKit-Anbindung bleibt wie oben erwähnt auch ohne Account-Zwang aktiv – wird aber *nicht mehr weiterentwickelt`* – ich schrieb nirgendwo: abgeschaltet. >> Und genau darauf will der Artikel hinweisen

  3. Johannes H. says:

    Was ich noch nicht so ganz versehe ist was mit den Chinesischen Hubs ist. Ich habe seid ca 1 Jahr einen Aqara China Hub. Aber diesen über die Funktion Homekit Binding in die EU Server zu bringen geht nicht.

    Muss ich den Hub zurücksetzen um ihn mit dem EU Server zu verbinden, einen anderen Server verwenden wie China oder brauche ich einen EU Hub?

    Danke für die Antworten.

    • Felix Frank says:

      Du brauchst einen EU-Hub, genau.

      • Dirk Schrader says:

        Mal eine vielleicht ganz blöde Frage: Wie erkenne ich, ob ich den EU-Hub habe? Ich habe ganz viel gegoogelt und letztlich bei Amazon einen Hub bestellt. Aber ich habe nirgendwo einen deutlichen Hinweis a la „China-Version“ oder „EU-Version“ gesehen. Ich bin einfach mal davon ausgegangen, dass es sich um die EU-Version handelt, wenn ein Stecker dran ist, der hier passt. Da das Gerät 4 Wochen Lieferzeit hat, wird es sicher aus China kommen. Bin mal gespannt, ob ich es dann mit EU-Servern verbinden kann.

        • Felix Frank says:

          Wenn es keinen EU-Stecker hat läuft es auch nicht auf europäischen Servern. Aqara vertreibt seine Produkte (noch) nicht offiziell über Amazon. EU-Versionen gibt es meines Wissens nach nur bei Cyberport, Notebooksbilliger, Media, Saturn & Co. Auf der offiziellen Webseite sind die deutschen Händler aufgelistet.

          • Dirk Schrader says:

            Danke für den Tipp. Habe jetzt bei Amazon mit der Begründung „Aqara listet Amazon nicht als EU-Bezugsquelle.“ einen Stornoantrag gestellt. Mal sehen, was dabei herumkommt. Sie haben 48 Stunden Zeit zum Antworten. Den Preis für das ganze Set bei notebooksbilliger finde ich OK. Würde dann da bestellen.

            • Dirk Schrader says:

              Jetzt habe ich den Salat. Das Gerät ist heute angekommen, nachdem der Händler mit Sitz in D meinen Stornoantrag mit der Begründung, der Haub laufe auf jeden Fall in Europa abgewiesen hat. Das gelieferte Gerät hat einen „ausländischen“ Stromstecker (drei so dünne Stifte) und es liegt ein Adapter für Deutschland bei. Es lässt sich nicht anbinden, weder über die Aqara Home App, noch über die Xiaomi Home App. Auch direkt über Apple Home geht es nicht. Aus Apple Home wird man nach dem angeblichen erfolgreichen Koppeln (Hub wird als „Lightbulb“ erkannt) an die Xiaomi Home App verwiesen, um die Konfig. anzuschließen. Dort erscheint dann immer der Hinweis, dass das Gerät nicht in meiner Region betrieben werden kann ich man einen Hub aus offizieller Quelle kaufen soll. Habe den Verkäufer damit über Amazon erneut kontaktiert… Sehr ärgerlich, das Ganze.

              • Hallo Dirk, also gehen sollte das schon, muss nur mit dem iPhone beim Koppeln im 2,4Ghz Wlan sein und auf den Account verzichten. Funktioniert dann nur mit den Möglichkeiten vom Apple HomeKit. Zum Beispiel kann man nicht auf den Luxwert der Bewegungsmelder zugreifen, bzw wie vorher über die App nur Licht bei Bewegung wenn Dunkel nutzen.. Aber einbinden kann man den Hub ohne weiteres , nutze diese schon geraume Zeit mit Stromadapter direkt in China bestellt… Habe einen jetzt auch eben erst redetet und neu eingebunden, weil das Update sonst nicht installiert werden konnte. Also einfach über die Aquara App in HomeKit ohne Account anmelden.. Viel Erfolg

                • Dirk Schrader says:

                  Apple Home sagt mir immer, dass das Gerät ein Update erfordert und dass es nicht erreichbar ist. Ich soll dann die Aqara App öffnen. Dort kommt dann die Meldung „The device does not functin in your area. Please buy in a supported store“ (aus der Erinnerung geschrieben). Na ja, habe halt jetzt das EU-Set von notebooksbilliger bestellt und versuche, die Chinaversion wieder loszuwerden. Bei dieser stört mich schon der Adapter, der das Gerät ein gutes Stück aus der Steckdose herausstehen lässt.

                • Dirk Schrader says:

                  Ich habe jetzt das Kit von notebooksbilliger und es läuft einwandfrei. Es ist aber ein Xiami Gateway und kein Aqara Hub und kann nicht nativ in Apple Home eingebunden werden. Jetzt würde ich das Gerät gerne in meine Homebridge einbinden, aber ich komme nicht an das notwendige Passwort. Die ebenso benötigte MAC-Adresse kann man ja in der Xiaomi Home App und auch in der FritBox leicht auslesen. Aber der bisherige Weg, über About in den Developer Mode zu kommen, wird in der aktuellen App nicht mehr angeboten, so dass die vielen entsprechenden Tutorials zum Einbinden in Homebridge nicht mehr helfen. Siehe z. B. hier: https://www.npmjs.com/package/homebridge-mi-aqara
                  Hat noch jemand eine Idee, wie man alternativ an das Passwort des Xiaomi Hub kommen kann?

  4. Geht bei euch der Bind? Bei mir hängt es an der Stelle.

    • Bei mir hängt es genauso nach bind.. Soll die Hubs beide resetten und neu anmelden, was ja wahrscheinlich bedeutet, das alle Szenen und Automationen in Homkit weg sind und alles neu eingerichtet werden muss.Darauf kann ich gerne verzichten..
      Bei mir zeigt ein Hub auch ein Update an, welches aber immer fehlschlägt. War noch mit der alte App. Ein Hub ging zu aktualisieren, der andere nicht. sind beide von Gearbest und die Euroversion..

  5. Ja, die Aqara Serie besticht durch die ein gutes Preis-/ Leistungsverhältnis. Zumindest sofern es nicht über deutsche Importhändler bezogen wird.

    Aber was ist mit der Genauigkeit der Sensoren. Gerade bei der Luftfeuchtigkeit habe ich bei allen Sensoren signifikante Abweichungen von über 10% festgestellt.
    Geht es euch ebenso?

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.