Apple WWDC 2019: So schaut ihr den Livestream zur Keynote am 3. Juni

Apple wird heute vieles zeigen. Die Apple WWDC  steht vor der Tür und die Entwicklerkonferenz wird nicht nur Informationen für Entwickler bringen, sondern auch Anwendern einen Ausblick auf das geben, was sie voraussichtlich ab September dieses Jahres nutzen können. iOS 13, neues macOS, tvOS, watchOS und zahlreiche Informationen zu Diensten. Wird iTunes tatsächlich abgeschafft und durch Einzel-Apps ersetzt? Kommt der Dark Mode für iOS 13 wirklich und hat Apple an den eigenen Apps wie Mail, Notizen und Erinnerungen geschraubt? Und was will man am Desktop verbessern?

Falls ihr euch das anschauen wollt – die Keynote wird live gestreamt, um 19:00 Uhr geht es los. Der Stream erfordert ein iPhone, iPad oder iPod touch mit iOS 10 oder neuer, einen Mac mit min. macOS Sierra 10.12 oder einen Windows 10-PC und Microsoft Edge, andere Browser können natürlich ebenfalls genutzt werden. Ebenso wird auch der Apple TV die Veranstaltung über die Apple Events-App auf den großen Bildschirm bringen.

Auch wenn ihr nicht live dabei sein könnt, werdet ihr direkt während und nach dem Event alle Informationen zu den Vorstellungen bei uns finden. Wir sind schon ziemlich gespannt, was Apple alles aus dem Ärmel zieht.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

5 Kommentare

  1. Wolfgang D. says:

    Bei der Veranstaltung interessiert mich eigentlich nur, wann das neue IOS für welche Geräte ausgerollt wird. Ein Glück, dass es euch gibt.

    • Mich auch. Will nur wissen, ob mein SE noch ein Update bekommt, oder ob ich ansonsten im Herbst zu Android/Xiaomi wechseln muss. 700 Flocken für ein iPhone, dass dann nur 2-3 Jahre Updates kriegt, bezahle ich jedenfalls nicht.

      • na das ist bei Android natürlich ganz anders! lol

        • GooglePayFan says:

          Bei Android zahlst du zumindest für vergleichbare Hardware immerhin deutlich weniger.
          Drei Jahre Updates gibt es bei vielen vernünftigen Android-Herstellern mittlerweile auch.

          Und nach drei Jahren setzt doch ohnehin das Gefühl ein, dass es mal wieder ein neues Smartphone sein darf…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.