Apple Watch Pro: Render und Cases deuten auf weitere Tasten hin

Der Apple Watch Series 8 wird ein sogenanntes Pro-Modell nachgesagt. Neben den normalen Apple-Watch-Modellen der Series 8 könnte also ein stabileres Exemplar mit zusätzlichen Funktionen warten. Quasi als Last-Minute-Gerücht gibt’s nun neue Render, die jene Apple Watch Pro zeigen sollen.

Die Render würden zu den aufgetauchten Schutzhüllen für jene Apple Watch passen – da gibt’s dann eine Aussparung für einen physischen Knopf auf der linken Seite der Uhr. Sowohl die Digital Crown als auch die Seitentaste sind in einem neuen Gehäusevorsprung an der Seite der Uhr untergebracht, das Display scheint komplett plan zu sein.

Mal schauen – am Mittwoch können wir die Gerüchte hinter uns lassen und über Fakten sprechen. Apples Event findet um 19 Uhr deutscher Zeit statt, erwartet wird das iPhone 14 in 4 Ausführungen, mehrere Modelle der Apple Watch sowie neue AirPods.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Bin gespannt, was da kommt, wenn es nur ein Temperatur Sensor wird, dann bleibe ich meiner AW 5 treu. Zudem soll dieser Sensor laut einigen Quellen im Netz nur einem Geschlecht dienlich sein. So habe ich die englischsprachigen Leak Seiten verstanden.

    • Ich bin mir recht sicher, dass die normale Series 8 zum iPhone 8/iPhone XR wird, bei der nur noch grundsätzliche Modellpflege gemacht wird, während zukünftig neue Funktionen/Sensoren/Innovationen immer mindestens ein Jahr lang dem deutlich teureren Pro-Modell vorbehalten sein werden.

      • Wie bei den Iphones, Apple hat ein Weg gefunden, die normalen Iphones zu entwerten und jetzt ist die Apple Watch dran.

      • Das ist tatsächlich zu befürchten. Im Gegensatz zum iPhone bin ich bei der Watch genügsamer und komme mit den Nicht-Pro-Geräten sehr gut aus. Meine AW6 muss noch lange nicht ersetzt werden, sofern mit Apple nicht einen guten Grund dafür gibt. 🙂

  2. Wie sie sich wieder verzettelt in ihren Lineups und nichts mehr Konsistent ist, alleine schon bei der schwachsinnigen Namensgebung. Wenn echt eine „Pro“ Watch kommt… wie soll die für Pros sein? Welcher Pro (Sportler) hat eine Apple Watch? Kenne keinen einzigen. Nur die typischen Jogger, die auf 100 Meter schon nach Waschmittel riechen tragen die Dinge.

    • Dafür, dass sie so viel falsch machen, sind sie in diesem Segment dann aber doch erstaunlich erfolgreich unterwegs. Erfolgreicher als alle anderen. Ich glaube sogar erfolgreicher als die nachfolgenden 3-5 Anbieter zusammen. Was ja aber eigentlich nicht sein kann, wenn man unterstellt, dass Du Recht hast… 😀

      Womöglich hast Du ja nicht… aber nee, das kann’s bestimmt nicht sein… 😀 😀

    • „Pro“ ist nicht der offizielle Name, sondern eine Vermutung. Und wie sich diese Pro abhebt bzw. welche Zielgruppe sie hat, wird man sehen, muss ja nicht zwingend eine Sportuhr werden. Bisher haben viele ambitionierte Sportler eine Garmin, normale Hobbyläufer haben dagegen oft eine Apple Watch, ich gehöre dazu. Und Apple verzettelt sich da gar nicht, sondern bietet dann drei Modelle, wie auch in anderen Geräte-Sparten.

  3. Ich kann mir das Pro-Modell wahrscheinlich nicht leisten. Zum Glück hat das einen grausligen Buckel auf der Seite, dann ist das nicht so schlimm.

    Mark Newson hat seine beste Zeit wohl hinter sich.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.