Apple Watch: Neue Herausforderung zum Valentinstag

Apple hat in diesem Monat gleich zwei Fitness-Herausforderungen für Träger einer Apple Watch parat. Aktuell läuft für viele die Unity-Challenge, bei der es darum geht, sich sieben Tage in Folge so viel zu bewegen, dass der Bewegungsring in der Fitness-App geschlossen wird. Der eine oder andere hat – wie ich – die Badge und die Sticker vielleicht schon am 1. Februar kassiert, da Apple nicht kontrolliert, ob diese 7-Tagesserie komplett im Februar liegt. Es reicht also, wenn man die Serie im Februar abschließt.

Nun kommt eine zweite Challenge dazu, die sich auf den American Heart Month und damit auch auf den Valentinstag am 14. Februar konzentriert. Da die Serie über 7 Tage nun schon vergeben ist, geht es bei dieser Herausforderung darum, am 14. insgesamt 60 Minuten zu trainieren. Wie üblich gibt es dafür eine kleine Medaille und iMessage-Sticker. Die Benachrichtigung dafür sollte in den nächsten Tagen eintrudeln.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Apple kotzt mich an says:

    Vorgestern musste das iPhone zurückgesetzt werden, weil es nur Probleme seit Anfang an macht. Apples „Experten“ meinten, ich solle es ohne Backup neu konfigurieren und alles händisch aufspielen, ich hatte auf der Watch den Unity-Badge bekommen und die Februar-Herausforderung 12 Tage den Bewegungsring zu schließen. Da die Watch natürlich noch gekoppelt war und ich sie nun neu koppeln musste, ist ein Tag mit Bewegungsring, Trainingsring und Stehring komplett weg, das gesammelte Badge ist weg, die 12 Tage Herausforderung wurde nun durch mal wieder die 1080 Trainingsminuten Herausforderung ersetzt. Kurz um APPLE deine SCHEISS Probleme nerven mittlerweile nur noch. Einst hab ich mich für Apple entschieden, weil ich auf 3 Geräte in einem Jahr 1 Absturz (Gerät hängt sich auf, Problem ist nach Neustart behoben) hatte. Heute hab ich mindestens 2 Aufhänger/Probleme PRO TAG pro Gerät! Was läuft da verkehrt…

    • Das ist eine interessante Frage inwiefern deine Geräte Probleme machen.
      Probleme kam in meiner Kombi Watch, iPhone und AirPods Pro nur in der Zeit zwischen iOS 14 und 14.2 vor. Danach war eigentlich Ruhe.
      Den letzten reboot gab es mit dem 14.4er Update.
      Vielleicht hast du einfach Montagsgeräte erwischt?

    • PEBCAK… Nur weil bei dir was falsch läuft, sind nicht alle Produkte schlecht…

  2. Immer wenn der Apple Support mir mitteilt ich soll ohne Backup neu aufsetzen, und das ist bei jedem kleinem Schei..problem der Fall, mache ich zuerst eine Wiederherstellung aus einem Backup. Und sehr oft ist das Problem danach behoben.

    Am geilsten bei den Telefonaten mit dem Support find ich jedoch die unterirdische Sprachqualität. Das macht richtig Werbung für die Telfonfunktion von Apple.

    • Genau, die Sprachqualität liegt ja auch nur am Unternehmen und nicht an der Leitung, über die sie geführt wird, o.ä…

      • Bei digitaler Telefonie liegt die Sprachqualität ausschließlich an den verwendeten Endgeräten und Telefonanlagen. Eventuell kommt noch ein Einfluss durch Laufzeiten zustande, wenn unangenehme Verzögerungen entstehen und man sich gegenseitig ins Wort redet. Die „Leitung“, wie früher bei analoger Telefonie, hat damit so gut wir gar nichts zu tun.

        • Das o.ä. ist dir aber aufgefallen?

        • Zumal die erste Aussage impliziert, dass im Apple Support Call Center ausschließlich mit iPhones telefoniert werden würde.

          • Nein, das impliziert meine Ausgangspost nicht.
            Wie Apple es schafft eine vernünftige Sprachqualität abzuliefern ist mir völlig egal.
            Wenn Sie es nur mit iPhones schaffen, gut. Wenn Sie es nur per Festnetz schaffen, auch gut. Wenn Sie es nur mit Huawei Hardware hinbekommen ist das auch gut, sieht ja keiner. Fast alles ist besser als das was aktuell aus dem Hörer kommt wenn man mit dem Apple Support spricht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.