Apple Watch: Neue Armbänder vorgestellt, kleine Preissenkung

nylon bandViele hatten die Hoffnung bis zuletzt nicht aufgeben wollen, dass Apple auf der aktuell laufenden Keynote vielleicht doch noch eine Apple Watch 2 aus dem Ärmel schüttelt. Leider wurde daraus am Ende doch nichts und die Apple Watch wurde thematisch kurz und knapp abgefertigt. Dennoch stellte man ein paar neue Armbänder vor, welche die Kundschaft befriedigen soll. Ein paar neue Farben für die Apple Watch Sport wurden gezeigt, unter anderem in einem knalligen Gelb, ein neues Milanaise-Armband in der Farbe Space Grey wurde ebenfalls vorgestellt.

Doch auch ein komplett neues Armband aus einem geflochtenen Nylon in grellen Farben gab es zu bestaunen. An sich nichts spannendes, immerhin wird die Apple Watch ein wenig günstiger. Ab 299 Dollar wird das Einstiegsmodell Apple Watch Sport künftig den Besitzer wechseln. Deutsche Preise stehen hier natürlich noch aus. Diese reichen wir nach, wenn sie vorliegen.

nylon band

Bleibt also weiterhin das Warten auf die neue Apple Watch. Immerhin scheint die erste Generation bei Kunden die Nummer 1 in puncto Verkäufen und Kundenzufriedenheit zu sein. Wir hoffen nicht, dass das heißt, dass man sich noch lange auf seinen Lorbeeren ausruhen möchte.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien... Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing, LinkedIn und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Mal sehen, wie die Farben in Natura aussehen, bei einem schwarzen oder dunkelgrauen könnte ich mir den Kauf vorstellen – das Lederarmband ist mir mittlerweile zu wieder und Metall geht garnicht

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.