Apple Watch: LTE-Modelle bald mit internationalem Roaming

Im Juli dieses Jahres – kurz vor der Urlaubszeit – erinnerten wir euch daran, dass die LTE-Modelle der Apple Watch kein internationales Roaming unterstützten. Bisher musste man also das iPhone in der Tasche haben, wenn man beispielsweise irgendwo auf der Welt am Strand joggen gehen wollte. Der eine oder andere löste dieses Problem bisher vielleicht mit einer anderen eSIM, während er sich im Ausland befand.

Die folgende Information ist gestern vielleicht etwas untergegangen, daher an dieser Stelle nochmals der Hinweis: Mit den LTE-Modellen der Series 8, der neuen SE oder der Apple Watch Ultra gehört das Ganze der Vergangenheit an. Ältere Cellular-Modelle ab der Apple Watch Series 5 mit watchOS 9 erhalten ebenfalls nachträglich internationales Roaming. Insofern also auch euer Mobilfunkanbieter internationales Roaming unterstützt, kann die Smartwatch bald auch im Mobilfunk-Netz überall auf der Welt genutzt werden, ohne dass ihr das iPhone dabeihaben müsst.

Die Unterstützung scheint jedoch nicht direkt ab Launch zu kommen, denn die Funktion hat auf der Apple-Watch-Seite noch einen „Kommt bald“-Badge.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Endlich! Dann genügt beim Skifahren in Österreich die Watch, um erreichbar zu sein.

  2. Hä?!?

    Nochmal zum verstehen:
    Ich hatte bisher also ein Gerät mit LTE-Modem und eSIM drin, die eSIM war auch für Roaming frei…
    …aber sie konnte sich nicht in ein ausländisches Netz einbuchen?

    Aber wenn ich eine lokale eSIM „eingelegt“ habe, hat’s mit dem Netz geklappt?!?

    Das klingt ja mehr als seltsam.

    So ist das bisher? Im Ernst?

    …. Warum?

  3. Also doch die Ultra bestellen?

  4. Wird Roaming auch bei der ersten Apple Watch SE möglich sein? Die kam nämlich zeitgleich mit der 5er auf dem Markt.

  5. Wenn jetzt noch der Providerzwang wegfallen würde. Es nervt, dass man diesbezüglich künstlich so eingeschränkt wird.

  6. Was ich hier noch nicht verstehe (und ich finde auch bisher keine Antwort online): Bisher war es nicht möglich eine Cellular Watch in den USA zu kaufen und in Deutschland zu nutzen. Wenn jetzt international roaming funktioniert, funktioniert dann auch diese Nutzung? Also US-Cellular Watch 8 mit einem deutschen Vertrag in deutschland nutzen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.