Anzeige

Apple veröffentlicht Softwareversion 14.1 für den HomePod mit Intercom- und HomePod-mini-Unterstützung

Nachdem Apple schon iOS 14.1 und iPadOS 14.1 veröffentlichte, legt das Unternehmen nun Softwareversion 14.1 für den HomePod nach. Hiermit liefert man nicht nur die Intercom-Funktion (Sprachdurchsage auf alle unterstützten Geräte), auch die HomePod-mini-Unterstützung ist zu finden. Vorab sei erwähnt: Im Rahmen der Vorstellung des HomePod mini zeigte man die Mehrbenutzer-Steuerung eines HomePod mit persönlichen Anfragen unterschiedlicher Anwender – dies ist bislang nicht für deutschsprachige Nutzer nutzbar. Hier einmal das Changelog für den HomePod:

HomePod mini
• Automatisches Übertragen der Einstellungen für deine Apple-ID sowie für Apple Music, Siri und WLAN beim Konfigurieren des HomePod

Siri
• Siri-Vorschläge werden in der App „Karten“ angezeigt, wenn du den HomePod nach Informationen zu einem bestimmten Ort fragst
• Anfragen an den HomePod zu Internetrecherchen können vom HomePod an dein iPhone gesendet werden
• Siri kann nun Wecker, Timer und die Medienwiedergabe über einen beliebigen HomePod-Lautsprecher stoppen
• Unterstützung für die Spracherkennung in der App „Podcasts“ für mehrere Personen im Haushalt

Intercom
• HomePod-Ankündigungen können an andere HomePod-Lautsprecher im gesamten Haushalt gesendet werden
• Kommunikation per Intercom mit allen HomePod-Lautsprechern
• Kommunikation per Intercom mit einem HomePod in einem bestimmten Raum oder einer bestimmten Zone

Weitere Verbesserungen und Fehlerbehebungen
• Hinzufügen von Musik zu deinen Weckern und Aufwachen mit einem Lieblingssong, einer Playlist oder einem Radiosender von Apple Music
• Behebung eines Problems, bei dem die Wiedergabe auf Stereopaaren nicht synchron war
• Verbesserung der Zuverlässigkeit bei der Verwendung von Siri zum Steuern mehrerer Lautsprecher
• Optimierte Siri-Leistung

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Wann soll denn nun endlich mal die Unterstützung für Spotify, Tidal & Co. kommen?

  2. Oh, ich hätte gedacht das Intercom auf alle Geräte mit diesem update kommt

  3. Kann mal jemand testen, ob endlich auch die Unterstützung für mehrere Personen drin ist? Das war für mich bisher der Dealbreaker, da das seit Ewigkeiten ausschließlich in englisch funktioniert.

  4. Hoffentlich kommt denn bald mal die Spracherkennung für Deutschland 🙂

  5. Endlich sagt er die Uhrzeit wieder ohne AM und PM!

  6. Taucht der HomePod bzw. homePodMini als Ziel im windows Explorer für das Senden von audiodateien an externe Geräte auf ? (meine Sonosse sind z. B. im Kontextmenü „Wiedergabe auf Gerät“ über ihre interne netzwerkadresse anstreambar .

  7. Immer noch keine Auswahl zur Festlegung der Standardaudiodienste. Enttäuschend.
    Immerhin geht jetzt die Gesichtserkennung für Homekit Secure Video.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.