Apple veröffentlicht iOS 12.1.4 und behebt FaceTime-Sicherheitslücke

Fehler passieren. Auch Apple ist mal wieder ein solcher unterlaufen und man hat es während der Tests von iOS 12.1 damals nicht geschafft, alle Bugs innerhalb von FaceTime auszumerzen. Das sorgte kürzlich dafür, dass man über die Nutzung eines Gruppenanrufs in der Lage war, den Angerufenen zu belauschen. Daraufhin schaltete man in Cupertino den entsprechenden FaceTime-Service komplett ab. In der Zwischenzeit sind die Entwickler damit beschäftigt gewesen, die Sicherheitslücke innerhalb von iOS zu schließen. Anscheinend konnte man dies erfolgreich abschließen und veröffentlicht nun iOS 12.1.4. Weitere Änderungen sind nicht bekannt. Wir empfehlen euch, das Update so schnell wie möglich zu installieren, wenn ihr FaceTime wieder wie gewohnt in der Gruppe nutzen möchtet.

FaceTime

Available for: iPhone 5s and later, iPad Air and later, and iPod touch 6th generation

Impact: The initiator of a Group FaceTime call may be able to cause the recipient to answer

Description: A logic issue existed in the handling of Group FaceTime calls. The issue was addressed with improved state management.

CVE-2019-6223: Grant Thompson of Catalina Foothills High School, Daven Morris of Arlington, TX

Foundation

Available for: iPhone 5s and later, iPad Air and later, and iPod touch 6th generation

Impact: An application may be able to gain elevated privileges

Description: A memory corruption issue was addressed with improved input validation.

CVE-2019-7286: an anonymous researcher, Clement Lecigne of Google Threat Analysis Group, Ian Beer of Google Project Zero, and Samuel Groß of Google Project Zero

IOKit

Available for: iPhone 5s and later, iPad Air and later, and iPod touch 6th generation

Impact: An application may be able to execute arbitrary code with kernel privileges

Description: A memory corruption issue was addressed with improved input validation.

CVE-2019-7287: an anonymous researcher, Clement Lecigne of Google Threat Analysis Group, Ian Beer of Google Project Zero, and Samuel Groß of Google Project Zero

Live Photos in FaceTime

Available for: iPhone 5s and later, iPad Air and later, and iPod touch 6th generation

Impact: A thorough security audit of the FaceTime service uncovered an issue with Live Photos

Description: The issue was addressed with improved validation on the FaceTime server.

CVE-2019-7288: Apple

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Kein Update da.

  2. wird gerade installiert

  3. Wolf B. Preuß says:

    Das Update war so klein, dass nicht mal eine Versionsänderung ausgewiesen war. Beim Update wurde die Version 12.1.4 durch die 12.1.4 aktualisiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.