Apple untersucht Probleme mit Siri

Solltet ihr ab und an auf eurem iPhone zu Siri greifen und derzeit Probleme haben, den Sprachassistenten zu nutzen, dann seid ihr nicht alleine. Der Apple Support hat mittlerweile bestätigt, dass man Meldungen darüber erhalten habe, dass Siri nicht reagiert. Meldungen auf dem iPhone könnten so aussehen wie in unserem Artikelbild, welches uns ein Leser schickte. „Ein Fehler ist aufgetreten. Versuche es erneut.“ Apple untersucht die Meldungen der Nutzer, kann aber im konkreten Fall keine Wasserstandsmeldung abgeben.

Angebot
Neu Apple AirTag
  • Behalte Ihre Sachen und Ihre anderen Geräte im Auge und finde sie im „Wo ist?“ App.
  • Nur einmal Tippen reicht, um dein AirTag mit deinem iPhone oder iPad zu koppeln

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

16 Kommentare

  1. Ich hab seit über einer Woche wieder Probleme in Verbindung mit Kurzbefehlen. Erinnert mich stark an letztes Jahr im Dezember. Da ging ja Wochenlang auch nichts mehr.

    Einfach nur nervig wenn man dann wieder seine Hände für bestimme Aufgaben nutzen muss xD

  2. Nicht nur auf dem iPhone. Auch auf dem HomePod reagiert die Madame nicht oder nur sehr zögerlich.
    Und das Problem mit den Kurzbefehlen hab ich auch. Nervig so etwas.

  3. insgesamt täte ihr mal ein Intelligenzupdate ganz gut

    • Ich bin ehrlich gesagt viel Nutzer von Siri.
      Was genau passt dir da nicht? Ich sehe da ehrlich gesagt keinerlei Unterschied im Vergleich zu Google Assistent. Bixby und alexa lass ich mal außen vor; mit denen hab ich noch nicht so viel Berührung gehabt außer mit Musik

      Was benutzt du dort was ein anderer Assistent besser kann?

      • wir hatten vorher google im haus.
        folgefragen waren super. da ist siri komplett raus.
        auch dieses ständige „du kannst es auf deinem iphone ansehen“ … google hat die antwort von quelle xy vorgelesen.
        ach ja – es geht um die nutzung mit homepod.

        • Hmm oke
          Was kann ich mir darunter vorstellen?
          Versteh mich nicht falsch ich denke schon das Google vor allem durch die vorhandenen Daten mehr aus dem Assistenten rausholen kann nur viele Dinge nutzt man meiner Meinung nach überhaupt nicht. Deswegen verstehe ich persönlich garnicht was andere Personen machen das immer gesagt wird Siri ist nicht die hellste.Folgefragen benutze ich z.B. so gut wie nie.

          Mathe geht mit folge Fragen auf jeden fall.

          Texte werden auf dem HomePod bei mir vorgelesen wenn ich z.B. frage was ist Wasser(Wobei ich das vielleicht ein zwei mal im Jahr verwende und jetzt gerade wieder um zu schauen ob sich was verändert hat)

          Auf dem Smartphone kenn ich es noch das man zum Beispiel frage wie weit was entfernt ist oder ein bestimmten Ort sucht und dann als folge Frage sagt okay bring mich da hin(aber auch das verwende ich so gut wie nie und hab es nur jetzt gerade wieder probiert)

          Was Google oder Alexa ja noch gut drauf haben sind quizze hab ich allerdings noch nie genutzt.

          Aber das Google mehr vorliest anstatt auf das Gerät zu schicken kann ich bestätigen. Wobei die Auswahl wo geschickt wird dann auch wieder mit Siri lies das vor verwendet werden kann.(allerdings dann auf dem iPhone)

          Was auch viele nicht wissen
          Betrifft das iPhone und Siri:
          Siri unterscheidet ob du auf das Gerät schaust oder nicht und liest dementsprechend vor oder zeigt etwas an.

  4. Interessanterweise sind seit ein, zwei Tagen die Musikvorschläger (z.B. „Siri, spiele entspannte Musik“ usw.) sehr gewöhnungsbedürftig, will heißen scheiße. Bis dahin passt das immer ziemlich gut (bei mir, nordischen Jazz). Seit zwei Tagen spielt Siri z.b. irgendwelchen Techno-Chill Kram, den ich noch nie gehört habe.

  5. Diese Meldung gibt Siri permanent von sich!

    Das ist nichts was seit kurzem erst passiert.
    Siri gerade über den Homepod ist so sinnlos.

    Reagiert nicht, findet nichts etc.

    Apple sollte grundlegend etwas an Siri ändern.

  6. Ein Fehler ist aufgetreten? Mehrere Fehler sind aufgetreten! Ich habe folgende Problemen, nutze Siri zu 90 % am HomePod: Siri reagiert partiell gar nicht, erst nach dem 2., 3. Ansprechen. Siri meldet einen Fehler bzw. sie meint es würde gerade zu lange dauern. Siri versteht Befehle nicht! Bsp.: Hey Sirir! Spiele Radio Bob von TuneIn. Ok, ich spiele Apple One. WTF!? Siri vergisst auch Timer. Per Sprachbefehle stelle ich diese ein, Siri quittiert diese auch. Fragt man nach, dann kommt: Es gibt keine laufenden Timer! Dachte die KI wäre besser und Siri würde dazu lernen. Für mich ein Flopp der Sprachassistent.

    Btw… Hat jemand auch das Problem wenn man eine Wecker via Home App am HomePod einstellt, dass die Übernahme der Änderung gefühlt 2 bis 3 Minuten dauert!?

  7. Hellooo

    Vielleicht kann ich helfen.
    Hab keinerlei Probleme mit Siri und nutze es viel. Auch Kurzbefehle über HomePod, Watch usw.

    Folgendes könnte vielleicht weiterhelfen 😉

    Erste Fehlerursache bei den meisten ist das WLAN. HomePod und iPhone müssen im gleichen WLAN zu finden sein. (Sollte sogar auf dem HomePod als Fehlermeldung kommen wenn das nicht der Fall ist)

    WLAN und Bluetooth eingeschaltet lassen am iPhone.

    Generell bei jedem SmartHome gilt wenn das Netzwerk schlecht ist (LAN sowie WLAN) hat man keinerlei Freude. (Vor allem bei WLAN SmartHome Geräten muss oft auf gewisse Einstellungen im WLAN verzichtet werden)

    Was ich über die Zeit festgestellt habe, das wenn der HomePod eine andere OS Version als das iPhone hat, Kurzbefehle nicht mehr dort ausgeführt werden können.

    Nach dem Update des HomePod musste ich dann manchmal wenn es dann immer noch nicht geklappt den Stecker ziehen kurz warten und wieder einstecken damit er sich neu ins WLAN einwählt. (Vor allem bei WLAN Änderungen kann es auch mal sinnvoll sein das Gerät auszustecken und neu einzustecken)

    Aktuelle Netzwerkhardware bei uns sind zwei Orbi RBK 75x Router im Mesh (Hinweis und Oftopic: bei manchen Smart Kameras kann das zu Problemen früheren Bsp.: Logitech Circle View! Hier muss ein extra Router oder 2,4 GHz Netzwerk mit extra Einstellungen aufgebaut werden) Die Doorbell von denen kommt hingegen gut mit Mesh klar)

  8. Siri ist im Moment echt nicht gut drauf. Meine Siri will dauernd irgendwen anrufen, obwohl sie den Rolladen schließen soll und ähnlichen Unfug. Entweder hab ich plötzlich einen heftigen Sprachfehler entwickelt oder Siri kann einfach nicht mehr.

  9. Kann mich über Siri auch nicht beschweren. Wie Mart hier schon schreibt nicht immer ist Apple Schuld. Ist wie bei VF Kabel Anschlüssen, ist die Hausverkabelung schlecht, gibt´s halt Probleme, für die VF auch nichts für kann. Nächste Fehlerquelle kann aber auch bei den jeweiligen Geräten selbst und deren Software liegen.

  10. bis vor einiger zeit (oder unter ios 15?) konnte ich mit „wohnzimmer öffnen“ die rolläden im wohnzimmer hochfahren. nun geht manchmal das licht an (????)
    genauso wie siri jetzt plötzlich kein „licht im schlafzimmer an“ mehr kennt, weil es dimmer sind. es funktioniert nur noch „dimmer im schlafzimmer an“

    schrecklich.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.