Apple TV: Neue Version mit Gaming-Focus wohl im nächsten Jahr

Apple hat in den letzten Jahren seinen Fokus stark auf Services gelegt und mit Apple TV+, News+, Fitness+ etc. den einen oder anderen Nutzer abholen könne. Mit dem Start von Apple TV+ kam der Schachzug, den man so hatte nicht kommen sehen. Apple brachte die TV+-App auf andere Set-Top-Boxen und Smart TVs. Die eigene Box – der Apple TV – hat schon seit einiger Zeit kein Update mehr erhalten. Die Hardware ist schon alt, reicht aber für viele Anwendungszwecke noch aus.

Dennoch ist ein Update wirklich nötig, die Remote ist nach wie vor ein Schwachpunkt für viele und die Konkurrenz hat mittlerweile entweder wesentlich billigere Alternativen am Start oder kommt mit Boxen um die Ecke, die beispielsweise auch eine verbaute Alexa besitzen. Was bleibt also für den Apple TV? Mark Gurman, der für gewöhnlich gut informiert ist, fasst die Situation bei Bloomberg ebenfalls zusammen und äußert sich zu Apples Plänen für 2021. Demnach soll wohl eine neue Version in den Startlöchern stehen, die mit einer neuen Fernbedienung, einem aktualisierten SoC und stärkerem Gaming-Focus bedacht wird.

Da man schon lange ein derartiges Update erwartet, bin ich nach wie vor skeptisch, in welche Richtung sich das Ganze entwickelt.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Ich vermute auch, dass es in diese Richtung gehen wird. Da passt Apple Arcade einfach perfekt rein – gerade auch im Apple One-Abo. Hab es selbst bereits auf meinem Apple TV 4K getestet und es ist tatsächlich nicht schlecht gemacht. Mit nem Controller kann man das ein oder andere Spiel ganz passabel zocken.

    Aber da liegt auch mein persönliches Problem: die Arcade-Titel sind nicht so meins. Hab mein Apple TV daher verkauft und nun einen Fire TV Stick 4K. Super Gerät (für 50€!). Gerade auch die Fernbedienung ist um Welten besser.

    Ich bevorzuge auch Spotify gegenüber Apple Music (hab es nun einige Monate parallel gehabt).

    Apples Strategie ist klar. Und auch nicht dumm. Apple One scheint sich auf den ersten Blick zu lohnen. Habe es deshalb selbst abgeschlossen und Arcade somit praktisch umsonst bekommen. Hätte es mir besser gefallen, wäre es ein Argument für ein neues Apple TV nächstes Jahr gewesen.

    Aber letztendlich hab ich Apple TV+ eh ein Jahr umsonst (iPhone 12 gekauft), Arcade spiele ich nicht und Apple Music will ich nicht. Also Apple One gekündigt.

    Trotzdem spannende Strategie. Bin gespannt, was da noch so passiert.

  2. Ich muss zugeben ich kann grad nicht nachvollziehen warum ein Update wirklich notwendig sein sollte?
    Es läuft flüssig. Alle aktuellen Formate werden unterstützt.
    Das einzige ist hdmi 2.1. aber der Rest a10x wlan alles aktuell genug und schneller als alles was die Konkurrenz zu hat.

    • Weil in aktuellen Apple TV noch der alte A10X steckt.
      Da der in sonst keinem aktuellen Apple Produkt steckt, macht das für Apple keinen Sinn mehr den fertigen lassen zu müssen.
      Und jetzt noch Hardware als neu zu verkaufen die in 3-4 Jahren ggf. keinen Software Support mehr erhält macht auch keinen Sinn.

    • loewe_sechzig says:

      Bin ganz bei dir. Zum Zocken habe ich eine Konsole, die Arcade-Spiele sind nichts für mich, aber da sind die Präferenzen natürlich bei jedem anders.
      Und Zum Streamen und für andere Apps perfekt.
      Habe auch den Fire-TV-Stick 4K, der ist auch gut, aber mit dem ATV läuft gefühlt alles noch geschmeidiger.

  3. Wenn der neue Apple TV dann auch mal Dolby TrueHD Bitstream-Passthrough unterstützen würde, könnte ich meine NVIDIA Shield auch wieder verkaufen…

  4. Ich warte schon lange drauf. Ich habe alle außer die Xiaomis gestested. Der Apple TV ist immer noch der Beste, wenn man keine externe Medien abspielen will. Die Fernbedienung ist allerdings auch mein größter Kritikpunkt, dagegen war die alte Vorgängerversion deutlich besser und praktischer. Ich bin mal gespannt was Apple bringen wird. Mein Apple TV HD gehört dringend aktualisiert, obwohl die Bildqualität echt beeindruckend ist, für ein HD Gerät. Die Apple TV 4K Version kaufe ich definitiv nicht mehr.

  5. Ich hoffe sie bleiben preislich attraktiv. Ich sehe es nicht ein für Gaming Features mehr zu zahlen

  6. Ich gebe zu dass mich Apple TV reizt.
    Allerdings nicht zu den Preisen.
    Je nach Angebot und Modell werden 150-200,-€ fällig. Ein Controller kostet dann zusätzlich nochmal 50-70,-€.
    Für knapp 50 bzw. 100,-€ mehr kann man sich zum Beispiel eine Xbox One X oder Xbox Series S kaufen. Oder eine PS4.
    Beiden Konsolen fehlen Features die Apple TV‘s beherrschen, sind selbigen aber in Bereich Gaming haushoch überlegen und bieten (dank der Apps im MS Store) viele Funktionen ähnlich gut an.
    Ich denke alle die gerne spielen wollen werden (zu Recht) auf eine Konsole zurückgreifen.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.