Apple TV+: Neue Serie namens „Surface“ mit Gugu Mbatha-Raw in Planung

Der eine oder andere unter euch kennt sicherlich die Schauspielerin Gugu Mbatha-Raw. Sie spielte unter anderem im Film „Cloverfield Paradox“ oder in der Black-Mirror-Folge „San Junipero“ mit. Weitere Auftritte hatte sie in „Die Schöne und das Biest“ oder „Erschütternde Wahrheit“. In der Serie „The Morning Show“ spielte sie auf Apple TV+ die Rolle der Hannah Shoenfeld.

Nun hat Apple einen Auftrag für eine neue Serie namens „Surface“ mit ihr in der Hauptrolle in Auftrag gegeben. Aktuell ist über den Inhalt der Serie noch nicht viel bekannt. Veronica West hat die achtteilige Serie geschrieben und wird neben Reese Whitherspoon und deren Studio Hello Sunshine die Produktion übernehmen. Die Dreharbeiten sollen im nächsten Jahr beginnen.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Sie war grandios in »The Morning Show«. Die Serie selbst überrascht ja immer wieder und besonders zum Ende hin, weil sie ein aktuelles Thema (damals) sehr clever in eine Show integriert und nach und nach zeigt, wie ernst solche Sachen eigentlich sind, die oft belächelt werden. Ihre Rolle war ein Teil davon und das hat sie wirklich gut und passend rübergebracht, finde ich.

    Jennifer Aniston übrigens auch. Gefühlt konnte sie in »The Morning Show« zum ersten Mal zeigen, was sie als Schauspielerin wirklich kann. Das war mehr als ich dachte, denn auch die war brillant in der Serie.

    • Was ich damit sagen wollte 🙂 … ich freu mich drauf. AppleTV+ ist aktuell, ich sags immer wieder, genau das, was ich brauche. Wenige Serien, die aber allesamt sehr hochwertig produziert wurden. Ich schaue nicht viel, wenn dann aber bitte nur gutes. Bislang hat mich da nichts enttäuscht, selbst wenn mich das Thema oder die Schauspieler nicht gereizt haben, waren es hochwertige, gut gemacht Serien.

  2. Danach kommen noch andere Serien wie bspw. „Dell“, der lustige Delphin. .. oder „Lenovo“, eine Serie in der ein einsamer chinesischer Krieger. … oder „Latitude“, eine abenteuerserie übers Segeln. Gleich im Anschluss: Erkunde unendliche Weiten mit der neuen Wissenschaftsserie „Galaxy“. 😉

  3. Mal ganz blöd gefragt in die Runde: Lohnt sich Apple TV+ schon? Habe des öfteren gelesen, dass die Plattform so Content-arm sein soll.

    • Ich habe dort einige wirklich (sehr) gute Serie geschaut. In 2020 mehr als bei Netflix oder insb. Disney+. Geschaut habe ich:
      – Ted Lasso
      – The Morning Show
      – Teheran (nicht ganz so gut)
      – Verschwiegen
      – For all Mankind
      – Little America

    • Lohnt sich, wenn du gute Inhalte bevorzugst. Wenn du Masse suchst und ständig alles durchschaust, lohnt es sich meiner Meinung nach nicht bzw. nur Als Ergänzung. AppleTV+ funktioniert derzeit so, dass wenig, dafür wirklich gutes produziert wird. Du findest keine Serie, die mit wenig Budget gedreht wurde oder optisch irgendwie „schlecht“ daherkommt. Das ist alles sehr hochwertig gemacht, aber eben vergleichsweise wenig.

      Kannst du dir hier ansehen: https://tv.apple.com/de

      Für mich lohnt es sich. Weil ich eben nicht der „Vielgucker“ bin, sondern sehr ausgewählt schaue. Bislang hat mich AppleTV+ mit allem überzeugt. Sogar Sachen wie „Servant“ die ich nie freiwillig schauen würde (weder mein Genre, noch meine Schauspieler), sind echt gut gemacht.

      Was mich damals reingezogen hat ist, wie intelligent »The Morning Show« produziert ist. Das handelt, mehr oder weniger, vom Weinstein-Skandal und überträgt sehr gut, wie unterschwellig so etwas passieren kann und wie groß doch der Schaden ist. Ganz große Serie, die angenehm unaufgeregt daherkommt. Auch etwas, was ich aktuell an AppleTV+ mag. Die Serien sind nicht so übertrieben, sondern oft erstaunlich ruhig und erwachsen gehalten. Das mag ich.

      Kleines Detail für Apple-Nutzer: In »Verschwiegen« nutzen ALLE, wirkliche ALLE ein Apple iPhone. Nur der vermeintliche „Kinderschänder“ nutzt ein Android Phone oder so. 🙂 🙂 🙂

      • Vielleicht sollte ich die anderen Serien einfach mal testen… sind ja viele begeistert immer.
        Glaube schaue mir einfach mal For all Mankind an 🙂

        Ich für meinen Teil fand bisher nur See interessant und nach ein paar Folgen auch spannend. Den Film mit Bill Murray fand ich z.B. jetzt maximal Durchschnitt und die Themen bei den anderen Serien sagen mir einfach überhaupt nicht zu.

        Ich bin da eher der SciFi Fan. Discovery, The Boys, The Expanse – und sowas gibt es bei Apple leider noch nicht. Bisher leihe ich dort meist nur einen Film, ab und an, wegen der Qualität. Bei Amazon HD, bei Apple UHD HDR 🙂

      • @Denny & Mr. C: Hört sich gut an. Muss ich in der Tat wirklich mal ausprobieren. Muss mir mal die Apple-TV-Box zulegen.

  4. Ich finde Apple+ eher bescheiden.
    Selbst von vielen gelobte Serien wie Ted Lasso sind eher durchschnittlich und in meinen Augen auf keinen Fall eine „musst Du geguckt“ oder gar „auf keinen Fall verpassen“ Serie.
    Aber Geschmäcker sind verschieden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.