Apple TV+: Comedy-Serie „Afterparty“ startet offiziell am 28. Januar 2022

Im kommenden Jahr startet für alle Abonnenten von Apple TV+ die sogenannte Murder-Mystery-Comedy-Serie „Afterparty“. Acht Folgen drehen sich um eine Wiedervereinigungsparty von High-School-Freunden, bei der eine Person das Zeitliche segnet. Dieselbe Nacht wird von den Beteiligten aus unterschiedlichen Perspektiven und Stilen erzählt, um herauszufinden, wer für den mysteriösen Tod verantwortlich ist.

Nun gibt es dann auch endlich ein offizielles Startdatum für die Serie: Am 28. Januar 2022 geht es los. Bislang war ja nur generell der Monat bekannt. Die Serie stammt von den Oscar-Gewinnern Chris Miller und Phil Lord, die unter anderem für „Spider-Man: Into the Spider-Verse“, „The Lego Movie“ und „21 Jump Street“ verantwortlich sind. Bei der Serie wirken unter anderem Tiffany Haddish, Sam Richardson, Zoë Chao, Ben Schwartz, Ike Barinholtz, Ilana Glazer, Jamie Demetriou und Dave Franco mit.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.