Anzeige

Apple TV+: Apple sichert sich die Rechte am Tetris-Film mit Taron Egerton

Apple wird nicht müde, weiter Inhalte für den eigenen Streaming-Dienst Apple TV+ zu sammeln. Im aktuellsten Beispiel hat man sich mal wieder die Rechte für einen Film gesichert. Es handelt sich um die Verfilmung der Entstehung des legendären Spiels Tetris. In der Hauptrolle wird wohl Taron Egerton auftreten, den man aus Filmen wie Kingsmen oder Rocketman kennt. Er spielt den niederländischen Entwickler und Unternehmer Henk Rogers, der das Spiel entdeckte und sich damals als Erstes die Rechte daran sicherte. Jon S. Braid (Stan & Olli) wird die Regie übernehmen.

Der restliche Cast wird aktuell noch zusammengestellt, parallel dazu laufen die Vorbereitungen für den diesjährigen Dreh-Start in Schottland. Wann genau wir damit auf dem Streaming-Dienst rechnen dürfen und wie tief Apple hierfür in die Tasche gegriffen hat, ist aktuell unklar.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Wenn ich das richtig lese, ist das also eher ein Film über die Entstehung des Spiels und des Einflusses auf die Videospielwelt. Klingt schonmal besser als das, was man sich vorher unter dem Begriff „Tetris-Film“ vorgestellt hat. Man erinnere sich nur an das Emoji-Movie.

  2. Die Entstehung von Tetris und seine Vermarktung im Westen ist vermutlich eine der spannendsten Geschichten aus der Spielebranche. Das ganze ist fast ein Wirtschaftskrimi, mit vielen illustren Personen:
    Dem russischen Entwickler Pajitnow, Henk Rodgers, dem Sohn des Medienmoguls Maxwell und weiteren.
    Dazu kann ich nur den entsprechenden Podcast von „Stay Forever“ empfehlen.

  3. dazu gibt es doch schon eine sehr gute Doku von der BCC „From Russia with Love“. Ebens empfehlenswert ist neben dem Stay Forever Podcast der Beitrag von Aufeinbier/The Pod (https://www.gamespodcast.de/podcast/auf-ein-altbier-tetris/).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.