Anzeige

Apple TV+ ab 13. November 2020 mit der Doku-Serie „Becoming You“

Bei Apple TV+ startet am 13. November 2020 die neue Doku-Serie „Becoming You“. Direkt zum Start werdet ihr in die ersten sechs Episoden hereinschauen können. Danach folgt jeweils freitags eine neue Folge. Worum geht es inhaltlich? Es geht um die Kindheitsentwicklung und wie unsere ersten 2.000 Tage auf dieser Erde das gesamte, restliche Leben prägen.

Als Erzählerin ist Olivia Colman mit von der Partie. Die Serie wurde in einem Zeitrahmen von zwei Jahren rund um den Globus gedreht. 100 Kinder aus verschiedensten Regionen, etwa Nepal, Japan und Borneo, sind als Protagonisten dabei. Man sieht dabei auch, wie die Kinder verschiedener Nationalitäten sich in ihren ersten Lebensjahren entwickeln – was läuft gleich und was läuft unterschiedlich.

Die Serie „Becoming You“ soll auch zeigen, dass Menschen unterschiedlicher Kulturen am Ende doch mehr gemeinsam haben, als dass sie sich unterscheiden. Gleichzeitig soll auch die Perspektive der Kinder selbst eine große Rolle spielen. Klingt definitiv spannend, oder was meint ihr?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Interessant in dem Zusammenhang auch die Doku „Dads“, ebenfalls auf Apple TV+.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.