Apple Store App: Ab sofort mit persönlichen Empfehlungen und neuem Session-Tab

Die Apple Store-App erwähnen wir hier im Blog immer mal wieder. Dieser eignet sich nicht nur zum Shoppen von Apple-Produkten, sondern bietet hin und wieder diverse sonst kostenpflichtige Apps für lau an. Nun hat der Store mit einem neuen Update nicht nur ein kleines Designupdate erhalten, sondern vor allem auch ein paar neue Funktionen.

Apple beschreibt die neue Nutzererfahrung als „noch persönlicher“, da euch in der App von nun an nicht nur neue Produkte angeboten werden sollen, sondern ihr könnt auch direkt erkennen, welche eurer Lieblingsprodukte aktuell überhaupt in Stores in der Nähe vorrätig sind. Außerdem bietet die App nun auch einen Sessions-Tab.

Hier könnt ihr direkt sehen, welche Sessions euch in den umliegenden Apple Stores aktuell angeboten werden und könnt euch auch gleich für anstehende Veranstaltungen über die App anmelden.

Des Weiteren bietet die Store App nun mehr Möglichkeiten, eure Bestellungen zu verwalten. So lassen sich die Rechnungen einsehen, die Versandadresse jederzeit ändern und man kann auch einzelne Artikel einer größeren Bestellung stornieren. Apple bietet neben seinen neuen Produkten ja bekanntermaßen auch die Möglichkeit an, generalüberholte (refurbished) Geräte zu kaufen. In der neuen Apple Store-App kann man nun genau angezeigt bekommen, wie viel durch den Kauf eines solchen Produkts gespart werden kann. Zuletzt spricht das Changelog der App noch von den üblichen „Verbesserungen“ innerhalb der App, ohne weiter auf Details einzugehen.

Apple Store
Apple Store
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.