Apple stellt neue „Find my“-App vor, kommt für iOS und macOS

Apple hat im Rahmen der WWDC nicht nur iOS 13 und macOS Catalina vorgestellt, sondern auch einige Apps und System-Neuerungen. Dazu gehört auch „Find my“. Da gibt es dann ab Herbst eine neue Version, die Find my iPhone und Find my Friends kombiniert und sowohl für iOS als auch macOS verfügbar ist. Die App soll sogar Geräte finden, die offline oder im Ruhezustand sind, hierbei sendet man, so lange es machbar ist, Bluetooth-Signale an andere Apple-Geräte, End-to-End verschlüsselt und anonym. Für macOS gibt es eine Aktivierungssperre, sodass das Gerät nicht ohne Zugangsdaten neu installiert oder gestartet werden kann. Wobei man sagen muss, dass die jetzigen Optionen dahingehend auch schon recht gut sind.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

2 Kommentare

  1. tartaros84 says:

    Mega.
    Ist total krass, wie Apple die Geräte schützt.
    Anderer seit’s wird von allen das Datenvolumen mitbenutzt, OK ein paar Kilobyte, wird aber gemacht.
    Mich stört das aber überhaupt nicht und freue mich, dass es Dieben immer schwerer gemacht wird.

  2. Dass Apple die Privatsphäre so sehr schützt finde ich auch genial, im übrigen einer der Gründe, wieso ich mittlerweile mit fast allen Geräten auf Apple umgestiegen bin.

    Mich würde aber trotzdem interessieren, wie das Find my Phone Feature funktioniert, wenn das Gerät offline ist.

    Klar, es wurde in der Keynote erklärt. Aber irgendwie finde ich das etwas seltsam, dass man bei so viel Datenschutz trotzdem über andere Apple Geräte den Standort deines Gerätes herausfinden kann?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.