Apple: 68 Prozent der iOS-Geräte laufen mit iOS 8

Apple hat in seinem Entwickler-Bereich neue Zahlen zur Verteilung von iOS veröffentlicht. Apple wertet hier die Besuche im App Store aus, die jetzt veröffentlichten Zahlen stammen vom 5. Januar 2015. Heißt also im Prinzip nur, dass an diesem Tag folgende Verteilung im App Store gemessen wurde. Google geht bei der Erhebung seiner Verteilungszahlen auf die gleiche Weise vor. Bei Apple ist dies alles sehr übersichtlich. Es gibt nur iOS 8, iOS 7 und frühere Versionen. Kleinere Releases werden nicht einzeln erfasst, was natürlich zu viel plakativeren Zahlen führt.

iOS_Verteilung_0115

Mehr als zwei Drittel der Geräte auf der aktuellen Betriebssystemsversion zu haben, ist Apple im Januar gelungen. 68 Prozent der Geräte laufen mit iOS 8.29 Prozent der Geräte laufen mit der Vorgängerversion iOS 7 und lediglich 4 Prozent der Geräte, die den App Store besucht haben, ist noch mit einer älteren Version als iOS 7 unterwegs. Geschickt ist das von Apple schon gemacht. Bedenkt man, wie viele Apps als Voraussetzung bereits iOS 7 haben, gibt es keinen wirklichen Grund für Nutzer älterer Versionen, den App Store überhaupt aufzusuchen. Folglich werden sie auch nicht erfasst, was aber noch lange nicht heißt, dass ein älteres Apple-Gerät nicht mehr im Einsatz ist.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Wieso sollte ich mit einem Gerät mit alter Version noch den App-Store besuchen?
    Für meine Apps gibt es keine Updates mehr, weil eine höhere OS-Version verlangt wird und neue Apps findet man aus den Gründen auch nicht mehr.
    Die Statistiken sagen also nichts über aktive Geräte aus. Wird bei der Browser-ID eigentlich auch die OS-Version gesendet?

  2. iPad mini läuft mit iOS 8 richtig schlecht.
    Safari ist nicht zu gebrauchen.
    Lieber keine Updates als solche nur um Statistik zu puschen.

  3. …leider läuft mein iPhone damit :/

  4. Ja stimmt, wer ein 3GS (iOS 6) oder älter hat, wird kaum zu denen gehören, die ständig die neuesten Apps haben wollen. Aber einige Klassiker gibt es noch (z.B. Threema, die AVM-Fritz!-Apps, Quizduell).

  5. Glaube nur der Statistik, die du selber gefälscht hast…
    Immerhin noch 29% glücklichere Menschen, die noch iOS7 nutzen. iOS8 läuft auf meinem iPad Air wie ein Sack Nüsse. Schon zweimal neu aufgesetzt, WLAN inzwischen etwa besser, Blauzahn naja und ansonsten Hänger und Abstürze zum Verrückt werden. Meine Windows 7 und 8.1 Rechner sind da gegen ein Traum!

  6. Das ist aus einem anderen Grund clever: Entwickler bekommen hier für sie relevante Zahlen. Wenn die jetzt sehen dass iOS 7 immer noch bei 29% eingesetzt wird werden die vermutlich nicht so schnell exklusiv auf iOS 8 setzen.

    Zumindest die intelligenten unter den Entwicklern, denn ich hab schon Apps gesehen die iOS 8 voraussetzen obwohl es eigentlich nicht nötig ist.

  7. Man hat ja keine Wahl bei dem spackoverein!

  8. @Wikinator: Man kann auch ältere Versionen einer App herunterladen! Und wenn man für irgendeinen Zweck eine App braucht, muss es ja nicht unbedingt eine brandneue App sein. Also dürften selbst diese hin und wieder den AppStore besuchen 😉

    @Area3o: Auf dem iPad Air läuft es ganz ausgezeichnet! Hätte mich auch sehr gewundert, wenn nicht! Ledig die Geräte die kurz vor dem Ende des Softwaresupport’s stehen haben leichte Probleme!

    @holleho: Da spricht der Neid, da man bei Android in der Regel erst gar nicht die Möglichkeit hat, eine aktuelle Version zu fahren, weil der Hersteller es nicht unterstützt 😛

    Find ich gut, das aktuelle Versionen sich bei Apple immer so schnell verbreiten! 🙂

  9. @Peter: was nutzt einem die ältere Version der App, wenn diese (wie z.B. Whatsapp von den Whatsapp-Servern) vom Herstellerservice ausgeschlossen wird? Nix.
    Ging mir vor ein paar Jahren mit meinem iphone 2g so, dann später mit dem iphone 3g.

  10. @Peter: Dann hat man also bei Apple die Sicherheitslücken in den veralteten Apps.
    Wenn ich ein Gerät über Jahre nutze dann werde ich wohl kaum auf neue App-Suche gehen und schon alle veralteten Updates installiert haben. Alt iOS-Nutzer werden also schon ziemlich wahrscheinlich kaum in den Store schauen.

  11. Glaube keiner Statistik, die Du nicht selbst erstellt hast … alter Spruch aber wahr: 68 + 29 + 4 = 100 ???

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.