Apple Pay: So richtet ihr den Bezahldienst ein

Der mobile Bezahldienst Apple Pay ist endlich in Deutschland gestartet und wird in den nächsten Monaten ins Rollen kommen, einige Banken sind bereits an Bord. Solltet ihr zu den Kunden der Partner-Banken gehören, interessiert euch vielleicht, wie ihr das Ganze einrichtet. Ich habe für euch einen Blick darauf geworfen.

Es gibt prinzipiell zwei Wege, die zum selben Ziel führen. Entweder ihr nutzt den Punkt Wallet & Apple Pay  in den Einstellungen oder ihr geht direkt ins Wallet und betätigt dort die Plus-Taste, beides funktioniert.

Über das „Plus“ im Wallet landet ihr direkt in den Optionen zum Hinzufügen einer Karte. Die Einstellungen beherbergen jedoch ein paar mehr Optionen, die ich euch erklären möchte. Zuerst einmal findet ihr dort den Toggle zum Aktivieren des Doppelklicks der Seitentaste. Diese Kombination wird zum Start von Pay genutzt, bevor ihr ans NFC-Terminal geht. Apple Pay Cash funktioniert hierzulande noch nicht. Weiterhin könnt ihr dort auch die Kreditkarte der Wahl hinzufügen.

Betätigt ihr diesen Punkt, landet ihr in einem Bildschirm, der euch die Pay-Funktion etwas näher bringt und euch Informationen zur Privatsphäre und zum Datenschutz präsentiert. Klickt ihr weiter, landet ihr auch schon beim Scan der Karte. Hier liest das iPhone automatisch die Kartennummer, Besitzer etc. aus. Zum Schluss fügt ihr noch die CVC-Nummer hinzu, erledigt. N26 sendet euch als zusätzlichen Sicherheits-Schritt danach noch eine SMS zum Bestätigen eurer Identität.

Funktioniert das Ablichten der Karte nicht, könnt ihr auch alle Daten wie gewohnt per Hand abtippen. Am Prozess ändert das aber nichts. Seid ihr mit der Einrichtung durch, könnt ihr euer iPhone ab sofort zum Bezahlen nutzen. Besitzer einer Apple Watch finden die Einstellungen zum Hinzufügen einer Karte in der Watch-App unter Meine Uhr und Wallet & Apple Pay. Ihr werdet aber direkt nach Einrichten der Karte im Wallet gefragt, ob ihr diese zur Watch hinzufügen möchtet. Dann kann auch die Uhr am Terminal genutzt werden.

Hier seht ihr den kompletten Prozess nochmal im Bewegtbild:

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

38 Kommentare

  1. Werden die Karten in der Wallet App nicht synchronisiert?

    Oder muss ich die Karte nochmal extra in der watch einrichten?

    • Oliver Posselt says:

      Nein, Apple trennt die Wallets, da nicht jeder alle Karten auf der Watch haben möchte. Hast du keine Frage bekommen, ob die Karte auch auf der Watch aktiviert werden soll? Ansonsten musst du diese in der Tat erst über die Einstellungen in der Watch-App aktivieren.

  2. Visa funktioniert nicht oder?
    es wird ua nur Amex angeboten.
    (Wobei Visa in dem anderen Beitrag als Logo aufgeführt ist)

  3. AmEx hinterlegt – alles super! Bin gespann auf den Einsatz im Alltag.

  4. Bei mir ist der Punkt „Wallet & Apple Pay“ nicht in den Einstellungen vorhanden. iOS 12.1.1

  5. Als Kunde der Deutschen Bank scheint es auch über die DB-App zu funktionieren.

  6. Den Hinweis zum Hinzufügen der Karte zur Apple Watch habe ich nicht gesehen (oder übersehen), war aber auch kein Problem die Karten direkt in der Watch App hinzuzufügen. In der Wallet App hat das Hinzufügen der N26 Karte nicht funktioniert, da kein SMS-Code gesendet wurde, über die N26 App direkt war es dann kein Problem.

    • Wie hast du die Karte auf die Apple watch hinzugefügt?
      Ich finde keinen Hinweis, bzw keine Einstellung, wo ich das machen kann.
      Auf der Wallet App auf dem iPhone ist die Karte drauf, auf der watch nicht

  7. Bei meinem iPhone XS mit IOS 12.1.1 taucht der Punkt zum Hinzufügen in der Wallet noch gar nicht auf. Habe das iPhone auch schon soft- und hard gebootet. 🙁
    Erst nachdem ich meine Region auf USA umgestellt hatte, konnte ich eine Karte hinzufügen. Nach Zurückstellen der Region auf Deutschland ist der Punkt nun in den Einstellungen vorhanden. Ich kann aber keine weitere Karte mehr hinzufügen. Dafür müsste ich die Region wieder auf USA stellen.

    Jemand mit einem ähnlichen Problem?

    • Habe das gleiche Problem.
      Auf dem iPhone Xr eingerichtet, geht. Auf dem iPad erscheint Apple Pay. Auf der Watch eingerichtet, geht. Aber auf dem iPhone Xs Max wird der Punkt nicht angezeigt, auch nach Neustart und Hard Reset nicht.

    • Hallo Timo,

      hier die Lösung (nach 20 Minuten Support-Chat und 45 Minuten Support-Telefonat mit Apple): Ich musste mein iPhone Xs Max von der Apple ID abmelden und danach wieder anmelden.

      Anschließend wurde mir Wallet & Apple Pay in den Einstellungen und das Plus-Zeichen in Wallet angezeigt und ich konnte die VISA-Karte hinzufügen.

      • Hallo Martin,

        danke für deine Nachricht. Hatte auch ein Ticket bei Apple aufgemacht und 45 Minuten mit der Dame gesprochen. Aber sie hat mir gesagt, iPhone erstmal zurücksetzen und meine Backups liegen daheim am NAS.

        Long story short… dein Tip hat geholfen. Nochmals vielen Dank.

  8. Ich kriege keinen SMS Code von comdirect zur Bestätigung. Noch jemand mit dem Problem?

  9. Ist das normal das die Karten Nr (letzten 4 Stellen) in der Wallet anders ist als bei der Karte die zugefügt wurde? Und wie aktiviere ich die Karte zum zahlen wenn ich das nicht direkt im Sperrbildschirm machen will? (Option deaktiviert)

    • Nö, die Kreditkartenummer bleibt die gleiche. Wenn du nicht aus dem Sperrbildschirm heraus zahlen willst ,dann musst das iPhone halt vorher entsperren und 2mal kurz hintereinander auf die Standby-Taste drücken.

    • Peter Brülls says:

      Es wird ja eine de facto eine virtuelle Karte generiert, die deine echte Nummer vor dem Terminal verbirgt. Bei mir entsprechen diese vier Ziffern den letzten vier Ziffern meiner IBAN. Die ist zwar auf meiner N26 MasterCard aufgedruckt, aber der erhobene 16-stelligen Code für die Karte ist ein eigener.

      Schau doch mal nach, ob es bei Dir genauso so ist.

      Und hinzufügen kann auch nur eine: Ich habe Maestro und MasterCard Debit von N26, aber auch wenn ich den Prozess mit der Maestro-Carte starte, bekomme ich die Endziffern der MasterCard angezeigt und kriege gesagt, dass ich die schon hinzugefügt habe. Weil Maesto nicht unterstützt wird. Wird explizit gesagt wenn man den Prozess per Wallet startet.

      • Danke! So ist es, es sind die letzten 4-Ziffern meiner IBAN. War nur etwas verwirrt, weil N26 immer die letzten 4 Stellen der Kreditkarte angezeigt hat und geschrieben hat das die Karte hinzugefügt wurde.
        Die Maestro Karte konnte ich gar nicht hinzufügen.
        Soweit ich das verstanden habe wird aber beim Bezahlen die generierte Gerätenummer übertragen und keinerlei Karten und/oder Konten Nummern.

  10. Ich habe mir heute schon einige Anleitungen für Apple Pay angetan und bin nicht viel schlauer als vorher. Das liegt wohl daran, dass ungenaue Begriffe verwendet werden. Es wird erklärt, wie „Karten“ oder „Kreditkarten“ für Apple Pay eingerichtet werden. Dabei gibt es Debitkarten, Kreditkarten, Girokarten, Prepaid-Kreditkarten und was weiss ich noch. Da kommen dann Fragen auf, wie: „Ich habe doch eine Visa-Karte der Bank XY. Kann ich die Karte verwenden? Visa Karten werden doch unterstützt?“ Die Fragestellung ist aber falsch, denn es kommt offenbar ausschließlich darauf an, ob du Kunde einer Bank bist, die an Apple Pay teilnimmt, wenn ich das richtig verstanden habe. Und ausschließlich „Karten“ dieser Bank kannst du verwenden.

  11. Kann man eigentlich eine Kreditkarte bei ApplePay hinterlegen ohne daß diese auch gleich als Zahlungsmittel für den AppStore verwendet würde? Also beispielsweise im AppStore weiterhin ausschließlich Guthaben-Karten nutzt bzw diese hinterlegt bleiben und ApplePay als Kreditkarten-„Ergänzung“ verwendet?

    • Peter Brülls says:

      Ja, das ist voneinander getrennt. Das Wallet hat nichts mit Deinem iTunes zu tun. Die Daten nehmen sie nur ggf, um sie dir im Wallet als Apple Pay Karte einzurichten (brauchst trotzdem den Sicherheitscode), aber ich habe auch nur Guthabenkarten.

      Ich kann auch bei iTunes nicht Apple Pay als Zhalungsmethode hinterlegen, wie ich gerade sehe.

  12. So – damit ist es offiziell. Ich wechsel zu N26.

    • … und die Welt schaut zu!
      😉

    • Über die N26 hört man nicht nur Gutes – bemühe Google vorher unbedingt, bevor du dich bindest!
      Schau dir vor dieser Entscheidung unbedingt die DKB an!
      Ebenfalls kostenlos mit Visakarte und WELTWEIT(!!) bezahlen/Geld Abheben!
      Bin damit auch im Euro-Ausland sehr gut gefahren!
      Überbrückend, bis die DKB in ApplePay verfügbar ist 2019, nutze ich noch meine (kostenlose) AmEx.

  13. GooglePayFan says:

    Kann man bei Apple Pay echt nicht die Karten in Sekundenschnelle einfach per ran halten über ihre NFC Funktion hinzufügen?

  14. Die viel wichtigere Frage:
    Wie hast du deine McDonald’s Gutscheine zu Wallet hinzugefügt??

  15. Hallo zusammen,

    hat jemand eine Lösung, wenn man zum Beispiel von Comdirect zwei Kreditkarten hinzugefügt (Einzel/Gemeinschaft) ist das Logo komplett gleich im Apple Pay, man muss genau die Endung beachten bei der Zahlung, gibt es eine Möglichkeit das Logo der Karte zu ändern?

    Vielen Dank im Voraus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.