Apple One: Abo-Bundles für Apple-Dienste ab Herbst verfügbar

Apple hat sich über die letzten Jahre mit Abo-Diensten mehr und mehr vom Hardware-Hersteller zu einem Software-Dienstleister entwickelt. Über ein Abo-Bundle wurde bereits in den vergangenen Wochen gemunkelt und auch der Name „Apple One“ fiel bereits, welcher kurioserweise identisch zur Google-Konkurrenz ausfällt. Und mit Apple Fitness + hat man da auch direkt ein weiteres Abonnement für einige Länder parat, welches man im Bundle anbieten möchte.

Im individuellen Basis-Abo zu einem Preis von monatlich 14,99 US-Dollar sind Apple Music, Apple TV+, Apple Arcade sowie 50 Gigabyte iCloud-Speicher inkludiert. Selbiges bietet man zum Teilen mit Familienmitgliedern für monatlich 19,95 US-Dollar an – hier dann aber mit 200 Gigabyte Cloud-Speicher.

Mangels Verfügbarkeit in Deutschland von Apple Fitness + und Apple News + wird das Premium-Bundle für Nutzer hierzulande eher weniger interessant sein. Jene beiden Dienste bietet man zusätzlich zum oben erwähnten Bundle zu einem Preis von monatlich 29,95 US-Dollar an. Ebenfalls inkludiert sind dann auch ein erweiterter iCloud-Speicher von 2 Terabyte.

Verfügbar sein soll das Kombi-Angebot aus den Apple-Diensten bereits im Herbst.

Update 20:25: Nun liegen uns auch die deutschen Preise vor:

Für das Individual-Abo werden hierzulande 14,95 Euro monatlich fällig. Im Family-Abo verlangt man 19,95 Euro, das Abo lässt sich dann mit 5 weiteren Familienmitgliedern teilen. Wie erwartet startet das Premier-Paket hierzulande mangels Verfügbarkeit der zusätzlichen Dienste nicht.

Das Apple One Individual-Paket bietet eine Ersparnis von 6 Euro pro Monat und das Family-Paket eine Ersparnis von 8 Euro pro Monat. Die Einsparungen beziehen sich auf die monatlichen Standardpreise.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Felix Frank

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Student auf Lehramt. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

15 Kommentare

  1. So wirklich viel Geld lässt sich da nicht sparen…gibts die 100gb pro User oder wie bis jetzt für alle Familienmitglieder?

  2. das family abo sieht interessant aus. kann mir jemand sagen, ob sich die mitglieder dann je mit einer eigenen apple id anmelden können? und bekommt jeder die 100gb cloud-speicher?

  3. Man teilt sich die 200gb untereinander

  4. Also so richtig glücklich bin ich damit nicht, Habe bisher prime unlimited und das 200 GB Paket von Apple, macht in Summe keine 10 Euro/M. Für die 14,99 hätte ich dann nur noch 100 GB Speicher, Spiele brauch ich nicht und Apple TV+ ist mir keine 5 Euro/M wert.

  5. da werden bei denn Coronnageschädigten Fitnessstudios die Alarmglocken schrillen.

  6. Hoffentlich gibt es für Studenten was, das noch günstiger ist.
    Immerhin haben die ja schon Apple Music und Apple TV+ für 4.99 – da wäre ein individual für 7.99 oder 8.99 angemessen

  7. Weiß wer wie das migriert wird wenn man in Jahresmitgliedschaften von Music und TVplus ist wenn es erst im November kommt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.