Apple kauft Novauris: Bekommt Siri einen Offline-Modus?

Apple hat eine recht kleine Firma gekauft. Novauris ist bereits technologisch und mit Patenten mit Siri verbunden, auch wird bereits innerhalb Apples gearbeitet. Was genau da allerdings vor sich geht, ist natürlich nicht bekannt. Novauris ist bekannt für eine stärke in Offline-Spracherkennung, das würde für Siri sehr gut passen. Noch ist es ja so, dass alle Anfragen erst einmal an einen Server gesendet werden. In Gebieten ohne Internetverbindung ist dann keine Nutzung von Siri möglich. Um aber zum Beispiel Termine zu erstellen, benötigt Siri im Prinzip keine Internetverbindung, sondern könnte alles direkt auf dem Gerät abwickeln, wenn die Spracheingabe denn erkannt wird. Der Termin für die WWDC von Apple dieses Jahr steht bereits, dort sollte dann iOS 8 vorgestellt werden. Vielleicht kann Siri dann auch arbeiten, ohne ständig nach Hause telefonieren zu müssen.

siri

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

6 Kommentare

  1. hoffentlich bekommt siri mit ios8 eine integration für apps von drittanbietern. für mich ist siri viel zu beschränkt. eine offline version würde dann auch viel sinn machen.

  2. Eine Offline Funktion wie auch unter OS X wäre sehr zu begrüßen zumal die Siri Server oft überlastet sind.

  3. Das wird auch Zeit.

    In Android funktioniert die Offline-Spracherkennung schon lange sehr gut, was z. B. beim Google Übersetzer im Ausland sehr praktisch ist.

  4. Offline funktioniert doch schon lange auf OS X. Ist halt mehr Platz für Libraries und Samples.

    Gehste auf Systemeinstellungen > Diktat & Sprache > Erweiterte Diktierfunktion.

  5. Oft überlastet? Hab ich nie & ich nutze Siri ständig!

  6. coriandreas says:

    Na endlich! Erst vorgestern noch gemeckert, jetzt die erste Reaktion;-) Ich meine jetzt Apple, nicht den Blog;-) Naja, auch den Blog;-) Danke!
    Meine Vision: sämtliche Texte, auch wissenschaftlich anspruchsvoller Art, auch wenn heiser u.ä. reinsprechen (oder flüstern, geht das auch schon?) und auf (seltene) Anfrage korrigieren. Natürlich lernfähig. Wegen einer längeren Schreibarbeit ist mein rechter Arm (Mausbedienung) fast lädiert;-)