Apple Karten: ÖPNV-Routen nun weiträumiger verfügbar

Google Maps hat oft die Nase vorn, wenn es um mobile Navigation und die Suche nach Restaurants und Co. geht. Doch Apple versucht seinen Kartendienst weiter an die Konkurrenz heranzubringen und dazu gehört auch die Möglichkeit, nicht nur in Großstädten wie Berlin auf die Nahverkehrsinformationen zurückzugreifen.

Anscheinend hat Apple nun weiträumiger Informationen für den ÖPNV in den Kartendienst gebracht, denn wenn man aktuell nach Routen sucht, wird nun auch ein Ergebnis bei Bus und Bahn angezeigt. Vorher ging das nur in den Großstädten. Ich habe einige Möglichkeiten ausprobiert und bekomme in den meisten Orten im Umfeld der Kleinstadt, in der ich wohne – direkt in ihr leider nicht – ein ordentliches Ergebnis angezeigt. Probiert doch selbst mal und lasst gern einen Kommentar da, ob ihr auch die ÖPNV-Routen auswählen könnt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

29 Kommentare

  1. Funktioniert tatsächlich, allerdings wirklich nur(!) für Züge der DB.
    In Kiel wird kein einziger Bus angezeigt. Also wird weiterhin Google Maps oder der DB Navigator benutzt.

  2. Ob das jemals in Österreich etwas wird?
    In Wien bis heute kein ÖPNV in Apple Maps

    • Ich glaube nicht mehr dran. Bestenfalls – wenn überhaupt – Wien, aber ein rückständiges Provinzkaff wie Linz macht immer noch Werbung für Qando; also noch nicht mal Google Maps. Es liegt hauptsächlich an den Verkehrsbetrieben.

      • Peter Brülls says:

        Ich weiß ehrlich gesagt nicht wie es vorher war, Aber hier in Oldenburg wie ich eine plausible Strecke bis zu einem OrtsTeil von Bad Zwischenahn. Bus, Bahn, Fußweg.

  3. In München geht wohl die S-Bahn und Bus. Wer aber hofft die U-Bahn angezeigt zu bekommen, der darf weiter zu Fuß laufen. ‍♂️

  4. Krass. Endlich ÖPNV-Infos in Apple Maps für Köln. Gefällt mir.

    • Direkt nachgeschoben: Tatsächlich aber nur Stadtbahn der KVB und Regionalzüge der DB. Busse sind (noch?) außen vor.

      • Busse sind auch verfügbar. Werden aber auf der Karte nicht direkt als Route eingezeichnet. Aber die Bushaltestellen sieht man und wenn man eine Route plant, werden Busse auch berücksichtigt.

        • Pardon. In der Tat. Bin es gewohnt das gemeinsame Bus- und Stadtbahn-Haltestellen nicht getrennt mit eigenem Symbol geführt werden und hab es übersehen.
          Sayonara Google Maps.

  5. In Frankfurt kein GMV, nur die DB. Mannheim-Heidelberg Raum endlich vollständig auch mit Bussen und Co.
    Wien weiterhin nichts.

    • Du meinst RMV oder? Die haben sich schon vor Jahren auch bei Google Maps dagegen geweigert. Auf meine Anfrage wieso das so ist kam nur zurück, dass die Kunden viel lieber die eigene RMV nutzen würden und es nicht geplant ist die Daten freizugeben…

      • Ist aber jetzt zum Glück endlich verpflichtend per Gesetz seit Dezember 2019 geregelt, dass die Daten freigegeben werden müssen.
        Jetzt heißt es abwarten…

        Aber man kann ja mal beim RMV freundlich nachfragen und per Brief nachhelfen:
        https://rettedeinennahverkehr.de/

        Aber es zeigt sich ja deutlich, dass Städte, die den Open Data Standard GTFS nicht unterstützen (wie FFM oder MUC), auch jetzt bei Apples Karten noch Probleme haben.
        Meiner Meinung liegt es an den Verkehrsbetrieben!

  6. In Düsseldorf sind S-Bahn, U-Bahn, Straßenbahn und Bus dabei. Sehr schön. 🙂

  7. Duisburg: Bus, Straßenbahn und DB verfügbar

  8. vom Ruhrgebiet aufs Kaff hinter Berlin wurden mir alle Öffis angezeigt. Scheint also bis jetzt noch mehr Glück zu sein, ob man Öffis findet oder nicht. Da ist noch viel Luft nach oben.

    btw: bei der Suche wird anscheinend nur im Hintergrund auf die Kontakte zugegriffen. Explizit auswählen kann ich die nicht..oder ich bin dafür zu alt

  9. In Stuttgart sind es Busse, U-Bahn und S-Bahn!

  10. Karlsruhe mit S-Bahn Tram und Bus dabei! Sehr schön!

  11. Manuel Thomas says:

    Bonn geht auch

  12. Mischa Welle says:

    Krass – Hamburg geht auch! ´
    Danke für die Info

  13. Hier im Südwesten (Raum Freiburg) werden leider nicht alle Busse angezeigt obwohl vom selben Anbieter. Vielleicht wird das ja nich behoben, ansonsten alles tip-top

  14. In Bremen kompletter ÖPNV inkl. Busse und Straßenbahnen. Dann können die Touristen der Zweitligavereine ja beruhigt ihre Anfahrt planen 😀

  15. VRR Raum kennt er wohl jetzt. Feine Sache.

  16. Nürnberg und Umgebung wird mit RE, S-Bahn, U-Bahn und Bus angezeigt. Das Netz der VAG/VGN scheint also abgedeckt zu sein.

  17. Moritz Reinhold says:

    Hannover ist vollständig aufgeführt. U-Bahnen, Busse und DB. Allerdings alles nur geplante Abfahrtzeiten. Verspätungen oder Live-Anzeigen fehlen noch. Auch werden die Haupt-Routen Daten nicht wirklich schön angezeigt. Wenn man für morgen 06:00h eine Route plant, möchte man auch wissen, wann man ankommt. Das sagte einem Maps leider nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.