Apple iOS 9.3.2 Public Beta 1 veröffentlicht

iOS 9.3Nach der Finalversion ist vor der Betaversion. Kennt man ja. Seit längerer Zeit gibt es auch öffentliche iOS-Betaversion, die Teilnahme am Programm steht jedem frei. Ich selber habe mich dazu entschlossen, die Betas auf dem iPad „mitzunehmen“, während ich auf dem iPhone auf die aktuelle Releaseversion setze. Keine großartigen Experimente am Produktiv-Smartphone halt. Tja, so lange ist iOS 9.3, beziehungsweise iOS 9.3.1 noch gar nicht auf dem Markt, da legt man gleich eine Betaversion nach, die nun auch allen zur Verfügung steht, die am öffentlichen Betatest teilnehmen.

ios9.3.2

Laut Changelog gibt es keine neuen Funktionen, ich selber konnte ebenfalls nichts erblicken, Apple selber spricht von Stabilitätsverbesserungen. Apple 9.3.2 Public Beta 1 sollte seit gestern Abend über den Punkt Softwareaktualisierung zur Verfügung stehen. Wer die Public Beta von iOS 9.3.x noch nicht nutzt, dies aber tun möchte, startet auf dieser Seite.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Oliver K. says:

    Vielleicht fixen sie ja den VPN-Manager-Bug, damit die seit Wochen kaputten auf VPN basierenden Ad-Blocker (die z.B auch an alten iPhones funktionieren würden) wieder gehen.

  2. @NickS

    Es ist doch gut, wenn die Software immer weiter verbessert wird. Darin sind ja auch Sicherheitsupdates vorhanden. Völlig normaler Vorgang. Nur weil es bei Apple fast das ganze Jahr öffentliche Betas gibt, ist die Software ja nicht Beta. Andere testen halt nicht öffentlich.

  3. @NickS
    Offenbar bist du von der Bezeichnung „Public Beta“ leicht verunsichert und verstehst auch nicht welchen Zweck sie erfüllt.

  4. Also verstehst du’s eher doch nicht.

    Bugs gabs immer und wird es immer geben. Das AppleSeed Programm und Public Betas gibt es auch schon seit den 90ern.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.