Apple iOS 13.6 und iPadOS 13.6 veröffentlicht

Apple hat heute die finale Version von iOS 13.6 veröffentlicht. iOS 13.6 kommt für die iPhones über die Update-Funktion, während die iPads eben iPadOS in Version 13.6 bekommen. In den USA hat es noch zahlreiche Neuerungen im Bereich von Apple News gegeben, das ist hierzulande natürlich derzeit irrelevant, da nicht in dieser Form vorhanden. Eine weitere Neuerung von iOS 13.6 ist die Einführung von CarKey. Sollte euer Auto digitale Autoschlüssel unterstützen, könnt ihr also bald die Wallet-App zum Hinterlegen dieser benutzen. Dazu muss der Hersteller jedoch eine Seite bereitstellen, die den entsprechenden Pass generiert oder dem Auto einen QR-Code zum Koppeln des iPhones mit dem Auto beilegen. Die Schlüssel können dann mit Familienmitgliedern geteilt oder per iMessage an Freunde versandt werden.

Digitale Autoschlüssel
• Aufschließen, Abschließen und Starten kompatibler Fahrzeuge mit deinem iPhone
• Sicheres Entfernen digitaler Autoschlüssel von verlorenen Geräten über iCloud
• Einfaches Teilen digitaler Schlüssel über iMessage
• Fahrerspezifische Profile zur Konfiguration geteilter Schlüssel für Vollzugriff oder eingeschränktes Fahren
• Stromreserve zum Aufsperren und Starten deines Fahrzeugs bis zu fünf Stunden, nachdem das iPhone keinen Strom mehr hat

Health
• Neue Kategorie für Symptome in der App „Health“, einschließlich der von „Zyklusprotokoll“ und „EKG“ protokollierten Symptome
• Möglichkeit zum Protokollieren und Teilen von Symptomen wie Fieber, Schüttelfrost, Halsschmerzen und Husten mit Apps von Drittanbietern

Dieses Update enthält zudem Fehlerbehebungen und andere Verbesserungen.
• Eine neue Einstellung ermöglicht automatische Downloads auf das Gerät, wenn eine WLAN-Verbindung besteht
• Korrektur eines Problems, bei dem Apps beim Synchronisieren von Daten mit iCloud Drive möglicherweise nicht mehr reagieren
• Behebung eines Problems, bei dem Datenroaming auf der eSIM deaktiviert zu sein scheint, obwohl es aktiv geblieben ist
• Behebung eines Problems, bei dem Anrufe aus Saskatchewan (Kanada) scheinbar in den USA getätigt werden
• Korrektur eines Problems, bei dem Audio unterbrochen werden kann, wenn Anrufe als WLAN-Anrufe getätigt werden
• Behebung eines Problems, durch das einige iPhone 6S- and iPhone SE-Geräte nicht für WLAN-Anrufe registriert werden können
• Lösung eines Problems, bei dem bei der Verbindung mit bestimmten Hardware-Tastaturen von Drittanbietern unerwartet die Software-Tastatur angezeigt wird
• Behebung eines Problems, bei dem japanische Hardware-Tastaturen fälschlich als US-Tastaturen zugeordnet werden
• Korrektur von Stabilitätsproblemen beim Zugriff auf das Kontrollzentrum, wenn AssistiveTouch aktiviert ist
• Eine Funktion für Administratoren, mit der die angegebenen Domains bei immer eingeschalteten VPN-Verbindungen vom Netzwerkverkehr ausgeschlossen werden können

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. WatchOS 6.2.8 mit der CarKey Unterstützung für die Watch 5 ist auch draußen.
    Wenn ich das richtig in den Patchnotes lese, sind bei CarKey die älteren Watches raus?

    • Ja, nur Apple Watch 5 für Car Key

      iPhone XR
      iPhone XS
      iPhone XS Max
      iPhone 11
      iPhone 11 Pro
      iPhone 11 Pro Max
      iPhone SE (2. Generation)
      Apple Watch Serie 5

  2. „Behebung eines Problems, bei dem Datenroaming auf der eSIM deaktiviert zu sein scheint, obwohl es aktiv geblieben ist“

    Autsch .. teuerer bug.

  3. Das Scrolling und die automatische Anpassung der Bildschirmhelligkeit ist unter iPadOS sehr gelungen. Insgesamt fühlt sich iPadOS13.6 sehr flüssig an.

  4. Alles in allem kein Update das ich unbedingt gebraucht hätte. Mir ist nichts aufgefallen was anders ist. Ich weiß garnicht wann ich das letzte mal die Health App benutzt habe.

    • Das ist schön für dich.
      Ich nutze sie täglich mehrfach und freue mich über jegliche Verbesserung.

    • Firespawn says:

      Ich nutze sie auch täglich, jedoch hat sie sich in meinen Augen zum negativen entwickelt. Die Darstellung gefällt mir seit iOS13 nicht so richtig und die Vorschläge für Drittanbieter Apps finde ich sehr nervig. Kann man das vielleicht ausschalten, dass keine Apps mehr angezeigt werden?

      • Die App ist wirklich Verbesserungsfähig und mit iOS 14 ist es bisher auch nicht übersichtlicher geworden. Aber warum gibt es die Health App immer noch nicht für iPadOS? Topper

    • ich weiss auch nicht, wann du sie zuletzt benutzt hast.

  5. Ich hoffe die Corona-App funktioniert nun endlich fehlerfrei, ohne diese Fehlermeldung von Wegen in meiner Region bla bla irgendwas die zich mal am Tag kam. Ich habe die App letzte Woche sogar deinstalliert, weil mich das so extrem genervt hat. Eine Frechheit dass da nicht früher ein Update von Apple kam obwohl der Fehler in deren API lag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.