Apple iOS 13.1.3 und iPadOS 13.1.3 veröffentlicht

Unverhofft kommt oft – so kann man den Release-Zyklus von iOS 13 derzeit beschreiben. Derzeit neu im Angebot: Ein Update auf iOS 13.1.3, bzw. iPadOS 13.1.3. Im Changelog nennt Apple Bugfixes und die Verbesserung der Stabilität. Bei weiteren Neuerungen aktualisieren wir diesen Beitrag.

Update:

Dieses Update:

Behebt ein Problem, bei dem ein Gerät bei eingehenden Anrufen möglicherweise nicht mehr klingelt oder vibriert

Behebt ein Problem, bei dem Einladungen zu Terminen in Mail nicht geöffnet werden können

Behebt ein Problem, bei dem Daten in der App „Health“ nach Anpassungen für die Sommerzeit möglicherweise nicht korrekt angezeigt werden

Behebt ein Problem, bei dem Sprachmemos nach der Wiederherstellung von einem iCloud-Backup nicht mehr geladen werden können

Behebt ein Problem, bei dem Apps bei der Wiederherstellung von einem iCloud-Backup nicht mehr geladen werden können

Behebt ein Problem, bei dem die Apple Watch nicht mehr erfolgreich gekoppelt werden kann

Behebt ein Problem, bei dem Mitteilungen nicht mehr auf der Apple Watch empfangen werden können

Behebt ein Problem, bei dem bei bestimmten Fahrzeugen Bluetooth-Verbindungen abbrechen können

Verbessert die Zuverlässigkeit der Verbindung von Bluetooth-Hörhilfen und -Headsets

Verbessert die Leistung beim Start von Apps, die Game Center verwenden

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

37 Kommentare

  1. Naja da sieht man mal wieder Hardware ist einfach.. Software nicht.. Warum hat Apple wenn die um die Probleme wussten nicht die Vorstellung vom 11er Iphone einfach nach hinten geschoben bis die SW halbwegs läuft.. Bei all den Problemen viele hab ich selber im Freundes- Bekanntenkreis mit bekommen..Mich beschleicht das Gefühl als wären da 5 IT-Studenten frisch von der Uni am Werk gewesen..

    • Na klar…sehr glaubwürdig

    • Bei den möglichen Auswirkungen auf den Aktienkurs, dem Imageschaden, den verlorenen Einnahmen und die Kosten für Lagerhaltung, würden Apple das verständlicherweise nur dann tun, wenn die Software völlig unbenutzbar ist. Dafür war iOS 13 nicht katastrophal genug.

    • Der kleine Celli-Troll wieder. 😀

    • Auch wenn du dich nicht mehr so schnell wie möglich bewerben kannst,isst du das Gemüse mit allem was wir uns gut machen. Ich möchte gerne mal wieder ein bisschen mehr Zeit haben und dann kann man auch noch ein bisschen was machen.

    • Langsam fängt es an zu nerven. Meine Eltern regen sich schon jedes Mal auf, wenn ich Ihnen erzählte, das ein neues Update verfügbar ist. Es ist ja gut, das Updates für Sicherheitslücken kommen – aber das sind ja noch Bugfixes…

  2. Der Browser lief auch schonmal stabiler.

  3. MacOS und watchOS kam auch gleich noch hinterher. Irgendwie hatte ich bei keinem meiner Geräte Probleme…

  4. Auch Catalina schiebt schlanke 986 MB hinterher…das ging fix.

  5. … und immernoch kein Update für TvOS … seit V13 schmiert meins nur noch ab, sobald ich n Film starte (egal welche App). Schon auf Default zurück, keine Besserung. 180 Euro SCHROTT !

  6. Ich sage es immer wieder gerne, seit der iOS 13 Beta laufen meine Geräte besser als jemals zuvor. Die meisten der geschilderten Probleme hier und anderswo kann ich nicht nachvollziehen, aber offenbar scheint es sie ja zu geben. Insofern gut, dass Apple hier nachbessert. Aber Aussagen wie, dass iOS 13 eine komplette Katastrophe wäre oder nicht zu gebrauchen, halte ich einfach für übertrieben.
    Was ich persönlich wirklich stört ist etwas, was im Grunde nirgends angesprochen wird, nämlich das Automatisierungen noch immer nicht automatisiert ablaufen können, weil die Option, die Bestätigung abzuschalten, nicht oder nicht immer da ist. Es kann doch nicht sein, dass ich der einzige bin, dem das auffällt. Und das ist wirklich eine der großartigsten Neuerungen in iOS 13.

    • Mail auf dem iPad läuft immer noch nicht sauber.
      Mal schauen ob der Hotspot immer noch bei jeder Verbindung zu einem bekannten Device das Passwort verlangt.

    • Natürlich kannst du bevor du die Automation abspeicherst, die Option deaktivieren, dass die Automation bestätigt werden muss…

      • @Yannik: Echt? Konnte ich bisher noch nicht entdecken. Kleiner Tipp, wo ich suchen muss? Habe schon mehrere Automationen erstellt, bin aber noch nie gefragt worden, ob bestätigt werden muss oder nicht.

      • Leider nicht immer, sondern nur dann und wann mal, z.B. eben, wenn man was, wie in Deinem Beispiel, mit dem Wecker konfiguriert oder auch mit dem Flugzeugmodus.

        • Genau, leider nicht (immer). Mein häufiges Szenario: Wenn im W-Lan-Netz Soundso dann starte App. Dort muss man immer bestätigen, bzw. gibt es beim Anlegen die Option nicht zu bestätigen nicht.

          • Ich würde gerne verschiedene Dinge ortsabhängig ausführen lassen … klappt leider nicht, jedenfalls nicht ohne Bestätigung. Darüber hinaus kommt regelmäßig kurze Zeit später die Meldung, dass die Ausführung fehlgeschlagen ist, obwohl die gewünschten Aktionen einwandfrei stattgefunden haben.

  7. Ich frage mich bei jedem iOS Update warum Update vorbereiten, Update überprüfen und Update installieren immer so viel Zeit benötigt?

    • Ich habe irgendwo mal gelesen, dass da das alte System in eine Art Backup-Bereich kopiert wird, im Falle eines Fehlers beim Update. Da werden wohl recht viele Daten bewegt. Aber ja, es dauert schon recht lange.

    • Hans-Dieter says:

      Wenn man sich während das Update durchläuft anderweitig beschäftigt ist die Dauer relativ egal.
      Wenn man aber wie ein schwer Drogensüchtiger vor dem Device sitzt und Fingernägel knabbernd auf den Bildschirm starrt, werden Sekunden zu Stunden.

  8. Ich weiß nicht, was einige Leute immer haben… ich nutze Apple-Produkte seit über 10 Jahren (iMacs, Macbooks, iPads, iPhones seit 3 GS und habe bei keinem dieser Geräte in den ganzen Jahren irgendwelche Probleme mit und nach Updates gehabt. Wenn Fehler in einer Software existieren, bin ich als User froh, wenn der Hersteller diese zeitnah fixed.

  9. Neues iPhone 11 Pro und das Update geht nicht 🙁
    Es kommt nur das Apple Logo mit einem Ladekreis.
    Das wars.

    Über Google findet man schon einiges Threads dazu.
    Auch in der Apple Community und Apple bleibt ruhig………..

    • Wiederherstellen über iTunes, bzw. Finder. Hat bei mir geholfen und ist danach nicht wieder aufgetreten.

    • Mir war beim Updaten von iPhone 8 und iPad Pro 11“ aufgefallen, das beim erscheinen des Apple Logos die linke Hälfte des Apfels für einen Bruchteil einer Sekunde rot dargestellt wurde.

      Probleme mit dem Update hatte ich aber sonst keine.

  10. Endlich haben es die Apple Mapple Leute dieses lästige Problem mit dem Anrufen und Vibrationen und Klingeln behoben. Ist mir schon X Mal passiert und dann noch auf dem Geschäfts Iphone unglaublich APPLE!!!

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.