Apple iOS 11.2.5 ist da

In den letzten Wochen hat Apple wieder ordentlich an seinen Betriebssystemen geschraubt, um die Softwarequalität weiter zu erhöhen, Fehler zu beheben und die Performance zu verbessern. Gerade für iOS 11.2.5 ging es in den letzten Tagen Schlag auf Schlag. Am 19. Januar wurde, zwei Tage nach Beta 6, die siebte Testversion des mobilen Betriebssystems veröffentlicht, die gleichzeitig auch das Golden-Master-Release war. Nun hat Apple den Schalter umgelegt und die finale Version von iOS 11.2.5 freigegeben.

Ab sofort sollte das Update auf euren iOS-Geräten unter Einstellungen > Allgemein > Softwareupdate zu finden sein. Erwartet keine neuen Features. Viel wichtiger ist meiner Meinung nach sowieso, dass Apple die Bugs und die Performance von iOS 11 in den Griff bekommt, obwohl sich das im Vergleich zum initialen Release schon wesentlich gebessert hat. Behoben ist in dieser Version unter anderem der Fehler, der iMessage und Safari lahmlegen konnte.

Update: watchOS 4.2.2 ist da, ebenso wurde macOS 10.3.3 und tvOS 11.2.5 veröffentlicht.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Also hier nicht. Nur WatchOS.
    BTW: Probiert beim WatchOS mal folgendes aus: Am Iphone BT ausstellen, etwas warten, dann Watch App starten, die BT Warnung ignorieren. Nun nach Update suchen lassen und installieren. Geht deutlch schnelller als über BT. Watch muss natürlich im gleichen Wlan eingebucht sein. Die kann nur 2,4 Ghz.

  2. Jetzt hier auch da…

  3. Hatte Apple nicht angekündigt, das nächste Release würde eine Funktion zur Prüfung des Akkuverschleißes und zur Deaktivierung des Brems-Modus enthalten? Wenn die 11.2.5 Beta 7 die Golden Master war, fehlt wohl nun diese Funktion doch im neuen Release?! Mist!

  4. Das mit dem Akku kommt erst im Februar als Beta

  5. macOS 10.13.3 ist ebenfalls erschienen…

  6. Andreas Bagdons says:

    Warum ist das neue Update nicht fürs iPad 4 erhältlich,finde ich garnicht gut,da das iPad auch nicht grade billig war

  7. @Andreas Bagdons Du hast Nerven, das Ipad 4 gibt es seit mehr als fünf Jahren.

  8. Wie kann ich Bugs an Apple melden?
    Im In-App Safari funktioniert der Widescreen – Modus nicht.
    (iPhone 5s)

  9. @Jan, ich würde mal auf https://support.apple.com/de-de gehen

  10. Wolfgang D. says:

    @Matze „Hatte Apple nicht angekündigt“
    Das war doch für IOS 11.3, oder?

  11. So ein Mist!!! Seit dem Update auf 11.2.5 funktioniert die Verbindung mit meinem Ford Sync 3 nicht mehr – bzw. die Apps (Ford Pass und Sygic Car Navigation) werden nicht mehr angezeigt – es werden keine Apps werden gefunden!

  12. Er fuhr Ford und kam nie wieder. ;D

  13. @Andreas Bagdons, ernsthaft? Das alte 4er iPad hat generell kein iOS 11 bekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.